Die Vollbusige Blonde Schönheit Liebt Es Ihren Großen Arsch Zu Ficken. Die 18Jährige Freundin Liebt Es Meinen Schwanz Zu Lutschen

0 Aufrufe
0%


Kapitel 54: Wem soll man glauben?
A/N: Entschuldigung für die Verzögerung bei der Veröffentlichung. Ich hatte einen Unfall mit meinem Flash-Laufwerk und alles darauf wurde gelöscht, einschließlich des ersten Entwurfs dieses Kapitels. Aber jetzt läuft es gut, also wieder in Schwung kommen und die Episode neu schreiben? Lesen, rezensieren und genießen
Nachdem er Simons Zauberstab genommen und Lunas zurückgegeben hatte, ließ Harry den Jungen auf magische Weise bei Jacey an das Sofa gefesselt zurück, um ihn im Auge zu behalten. Luna ließ sich sanft von ihm durch den Flur und in das staubige Badezimmer ziehen, setzte sich auf den Rand der viktorianischen Badewanne und sah zu, wie er die kleinen Schränke durchsuchte. Schließlich fand er einen alten Erste-Hilfe-Kasten; Er nahm die Gaze und das Klebeband ab und versuchte, den Wasserhahn aufzudrehen. Sie waren beide überrascht, als sie sahen, wie das Wasser tatsächlich heraussprudelte, zunächst rostfarben und bald erfrischend klar. Nimmte sie die Hand, die er ihr reichte, und ließ sie vorsichtig das Blut von ihren Handgelenken reinigen? Er wusste, dass sie wütend war und tat sein Bestes, nicht zusammenzuzucken oder zu zeigen, dass die Schnitte höllisch schmerzten. Schließlich war er derjenige, der sich von seiner Panik so sehr überwältigen ließ, dass er sich so heftig gegen die Seile wehrte. Simon schien nicht die Absicht zu haben, sie zu verletzen, und anstatt gegen ihre Fesseln anzukämpfen, bis sie sich die Haut aufschnitt, konnte sie sich einfach zurücklehnen und geduldig abwarten, was passieren würde. Es war allein seine Schuld, dass er verletzt wurde.
Er hätte gar nicht so weit gehen sollen, dich zu fesseln. Harry widersprach ihren Gedanken, als er sich vorbeugte, um ihre nun frisch verbundenen Handgelenke zu küssen.
Lasst uns gehen und sehen, was er uns sagen möchte. Schlug er leise vor und streckte die Hand aus, um ihr mit den Fingern durchs Haar zu fahren, auf eine Art und Weise, von der er wusste, dass sie sie beruhigend fand. Er brauchte, dass sie sich beruhigte und erkannte, dass ihr Kampfbedürfnis vorbei war, dass sie unvoreingenommen blieb und wirklich zuhörte, was Simon zu sagen hatte. Seine Sicht wurde jetzt klarer, da er ein paar Einblicke in die Gedanken des Jungen werfen konnte. Er wollte seinen Bruder verraten, bevor er ihn verriet, und es sah so aus, als würde der Sieger der Rivalität zwischen den jüngeren Geschwistern Harrys Verbündeter sein. Aus ihrer Warnung wusste er, dass Harry bereits auf dem Weg nach Elanya war, wenn nicht Elise und Sarah. und es muss an dem liegen, was Erebos in seinem Kopf sah. Aber sie brauchten offensichtlich die ganze Geschichte und Simon schien bereit zu sein, sie zu liefern.
Sie gingen zusammen zurück ins Wohnzimmer und Luna war erleichtert, als sie sah, dass Jacey wieder sie selbst war, nachdem die Wirkung des Tranks vollständig nachgelassen hatte. Wenn Simon darüber beunruhigt war, dass an der Stelle, an der einst Tristan stand, nun ein fremdes Mädchen stand, ließ er sich davon nichts anmerken. Es tut mir leid, Luna. Er platzte damit heraus, sobald er es sah.
Das ist leicht zu sagen, da er erwischt wurde. Murmelte Harry und starrte den Jungen an, der auf dem anderen Sofa zusammengebrochen war. Also? Komm schon, was ist diese große Enthüllung, die du mit uns teilen musst?
Kannst du den Bindungszauber nicht rückgängig machen? Ich verspreche, ich werde hier sitzen und nichts tun. Simon bettelte.
Deine Worte bedeuten mir im Moment nicht viel. Harry drehte sich um und weigerte sich, den Zauber loszulassen.
Simon seufzte und schüttelte den Kopf. Ja, ich denke, ich kann verstehen, warum.
Sag uns, was du zu sagen hast…, sagte Luna, setzte sich neben Harry und richtete ihren Blick auf Simon. Er verdrängte die Emotionen, die er rauslassen wollte, und sah zu, wie sich beide Jungen sichtlich entspannten, aber Harry allein wusste, was er tat, da er der Einzige war, der sich seiner kleinen zusätzlichen Kraft bewusst war. Er wünschte nur, er könnte es besser kontrollieren.
Also warum fängst du nicht mit dem an, was du gedacht hast, als du entschieden hast, dass die Geiselnahme von uns der beste Weg ist, deinen Standpunkt darzulegen? Harry verschränkte die Arme, weigerte sich, sich einlullen zu lassen und schüttelte die Einflüsse ab, die sie im Raum verbreiten wollte.
Der einzige Weg, die Leute zum Zuhören zu bewegen, sind große Gesten. Sagte Simon leise und wiederholte, was er zuvor gesagt hatte. Wie ich schon sagte, diese Philosophie hat bei meiner Familie funktioniert, bevor sie getötet wurde, und sie hat sicherlich all die Jahre bei Elise funktioniert. Ich wollte keinem von euch wehtun. Ich brauchte euch beide dort, also dachte ich, ich könnte sie gebrauchen. . Um zu sehen, ob Luna dir weiterhin zuhört, anstatt mich anzugreifen. Ich dachte, du wirst mir glauben, wenn du siehst, wie ernst ich es meine, aber steig zuerst ein. Er sah Harry fast vorwurfsvoll an, was eindeutig Harrys Ungestüm andeutete war an vielem schuld, was schief gelaufen war.
Was hast du wirklich von mir erwartet, als ich herumlief und Leute fesselte? Er kehrte wütend zurück. Hat Luna die Hand ausgestreckt und seinen Arm gepackt, um ihn davon abzuhalten, wütend aufzustehen? Er wusste, dass sie alle rational bleiben und dieses Problem lösen mussten, das war wichtig.
Es spielt keine Rolle, du wirst mir jetzt nie glauben.
Warum? Weil du jetzt derjenige bist, der gefangen gehalten wird, und nicht sie? Jacey spottete, während sie an der Wand lehnte.
Sie können darauf vertrauen, dass einer oder alle von uns wissen, ob Sie die Wahrheit sagen. Luna beruhigte ihn leise.
Simon nickte langsam. Ja, ich schätze, du hast recht? Das weiß ich über dich. Elise weiß das auch, weshalb sie so sorgfältig planen musste. Ich weiß, dass du herausgefunden hast, dass Erebos der Spion war. Aber was du nicht weißt ist dass du es getan hast, um seine Gedanken zu durchsuchen und die Erinnerung daran zu finden, wie du ihn gebeten hast, Elanya eine Falle zu stellen? Er kennt deine Kräfte und deshalb hat er beschlossen, sie gegen dich einzusetzen. Sagte er mit einem verschmitzten Lächeln, bevor er Jacey ansah. Außer Ihnen haben sie keine Ahnung von Ihnen. Elise ließ Erebos versuchen, es herauszufinden, aber es scheint, dass Dumbledore sehr darauf geachtet hat, Sie und die anderen Besucher vor Professoren geheim zu halten, denen er nicht vertraut. Ich verspreche, egal Wer du bist, sie haben immer noch keine Ahnung von dir. Aber sie wollen wirklich lernen.
Du musst dir keine Sorgen um ihn machen oder darum, wer er ist. Harry sagte dies und sagte Luna und Jacey, dass sie aufpassen sollten, seinen Namen nicht vor dem Jungen zu sagen. Sagen Sie uns, warum Sie sich entschieden haben, sich gegen Ihre Schwester zu wenden.
Muss du das verstehen? Ich könnte nie in Elises Leben passen. Simon blickte traurig nach unten. Ich war weniger als ein Jahr alt, als unsere Eltern getötet wurden? Selbst nachdem Voldemort gegangen war, weigerten sie sich, wie so viele andere, mit dem Kämpfen aufzuhören und wurden in die Enge getrieben. Anstatt vom Ministerium gefangen genommen zu werden, zwangen sie die Auroren, sie zu töten. Elise war damals sechzehn und meine einzige lebende Familie. Anstatt sich um mich zu kümmern, nahm sie mich mit. Er beschloss, mich im Waisenhaus zurückzulassen, kam aber jedes Jahr an meinem Geburtstag wieder, um mich zu besuchen Damals, als ich zehn war, aber nur, weil er wusste, dass ich zur Schule ging, und ich schätze, er hoffte, mich zu jemandem zu machen, mit dem er anfangen konnte, Pläne zu schmieden. Sie wusste, dass er versuchte, zurückzukommen, und dass seine Anhänger alles taten Sie konnten es schaffen, als er diesen Krieg kommen sah und vor langer Zeit entschied, dass er niemandem folgen und seinen eigenen Platz in der Welt einnehmen würde, als ich nach Hogwarts kam und nicht wie alle anderen in Slytherin eingeteilt wurde unsere Familie war wütend. Aber dann dachte er, Hufflepuff sei besser, weil mich dort niemand verdächtigen würde. Ich tat jahrelang alles, was er von mir verlangte, weil er drohte, mich wieder zu verlassen, wenn ich es nicht tat, und ich wusste nur, dass ich nie wieder ins Waisenhaus zurückkehren wollte. Aber alles, was er wollte, schien harmlos zu sein, und nichts, was er mich fragte, bedeutete etwas? Erst dieses Jahr.
Simon schüttelte den Kopf und seufzte, bevor er fortfuhr. Während der letzten Schulwoche letzten Sommer erhielt ich einen Brief von Elise, in dem es hieß, dass wir nach meiner Rückkehr nach Australien aufbrechen würden. Sie wartete nicht am Bahnhof auf mich, also ging ich nach Hause und hörte ein… Treffen zwischen ihr und Voldemort, dem Dunklen Lord, Sarah Elaine Ich wusste nicht, was ich tun sollte, in diesem Moment hatte ich mehr Angst vor meiner Schwester als vor Voldemort – was schließlich beängstigender war, das Schwert oder die Meisterhand, die es führte? Ich habe ihn sehr gut gespielt und bin mit ihm nach Australien gegangen, in der Hoffnung, dass er seine Meinung ändern würde, weil ich ihn ein paar Tage vor meiner Rückkehr in die Schule gehört habe Sie planen, mich zu töten, während ich über die Feiertage zu Hause bin, und es so aussehen zu lassen, als hätte es jemand anderes getan. Meine eigene Schwester wollte mich töten und meine Leiche benutzen, um einen Kampf anzuzetteln. Was könnte ich tuen? Selbst wenn ich weglaufen würde, würden sie mich sofort zu ihm zurückbringen, ich bin erst sechzehn Jahre alt. Wer sonst würde diese lange und lächerliche Geschichte glauben, die ich gleich erzählen werde, außer den Leuten, die an diesem ganzen Plan beteiligt sind? Das Einzige, was ich tun konnte, war, ihn den Leuten vorzustellen, die er zu überwinden versuchte? Ich habe dich Voldemort vorgezogen. Vielleicht hatte Dumbledore Recht damit, dass der Sortierhut immer wusste, wohin die Leute gehen sollten? Vielleicht bin ich ein guter Kerl, vielleicht bin ich ein böser Kerl, der nur nach dem besten Weg zum Überleben sucht, ich habe keine Ahnung. Ich bin vielleicht nicht der glücklichste Mensch der Welt, aber ich bin auch nicht bereit zu sterben. Deshalb erzähle ich Ihnen alles, was Sie über ihn und seine Pläne wissen möchten.
Du hast gesagt, du wolltest, dass wir in Erebos‘ Kopf schauen, um zu sehen, wie er Elanya eine Falle stellt? Warum? fragte Luna und ihr Instinkt sagte ihr, dass dies eine wichtige Frage für Freds Schicksal war. Sie versuchte, kein Mitleid mit Simon zu haben, aber er schien in einem ziemlich elenden Leben festzustecken. Aber es gab immer noch etwas an ihm, das er beunruhigend fand und das es ihm ermöglichte, eine Art emotionale Distanz aufrechtzuerhalten.
Er nickte und lächelte. Sie werden nicht glauben, wie lange Elise schon Pläne schmiedet. Vor langer Zeit, nachdem Ihre Gruppe und Voldemort das Ministerium zerstört hatten, schlich sie sich während des Chaos ein und untersuchte die Akten aller Hauptakteure auf beiden Seiten. Mit diesem Wissen, Sie konnte einfach nicht nur verstehen, wozu Sie und Harry fähig waren, sondern auch, wie Sie, Ihre Freunde und Voldemorts Verbündete in jeder bestimmten Situation reagieren würden. Wir sind diesen Sommer zunächst nach Australien gereist, um einen Mann namens Adam zu finden war anscheinend ein wenig postkognitiv. Wir haben ihn in einer Bar aufgespürt, aber wir haben nie mit ihm gesprochen, es war, als hätte er in dem Moment gewusst, als er sie sah, dass sie nicht das war, was er wollte Seine verstorbene Großmutter und als diese beiden Mädchen sich trafen, war es, als hätte das Schicksal sie perfekt zusammengebracht und Elise hatte ihm beigebracht, wie er mit Erebos zurechtkommen sollte, der ins Haus kam. Als wir später am Tag im Hotel ankamen, war es egal, ob es Elanya oder der Adam-Typ war, Elise hatte Erebos‘ Rolle bei all dem bereits geplant. Aber es ist klar, dass ein junges und schönes Mädchen mehr Sympathie gewinnen wird. Ich meine, als euch allen klar wurde, dass er der Spion war, musstet ihr sehen, wie Elise mit ihm über die Verwendung von Elanya sprach, und ihr musstet glauben, dass er reingelegt und erpresst wurde, genau wie sie es mit eurem Freund gemacht hatten. Fred. Wahrscheinlich ist er gerade auf dieser Insel und erzählt ihr seine schluchzende Geschichte, also wird sie sich auf seine Seite stellen und Ihnen helfen, ihn zu überreden, ihm zu helfen. Es sollte einen Maulwurf geben, der alle Geheimnisse über dich herausfinden würde, die sie nicht wussten. Und dann sollte Elanya anfangen, Zwietracht zwischen euch zu säen, um euch zu schwächen und es wahrscheinlicher zu machen, dass ihr und Harry eure Allianz mit Dumbledore und dem Ministerium aufgeben und euch ihnen anschließen würdet.
Was Sie also sagen, ist, dass sie im Grunde ihre eigene Armee von Medien aufbauen wollen? fragte Harry mit argwöhnischer Stimme, während er versuchte, die Tatsache zu verbergen, dass er und der Zirkel etwas sehr Ähnliches taten. Luna spürte sowohl ihr als auch Jaceys Entsetzen, als sie erfuhr, wie nahe Elise daran gewesen war, ein weiteres Ratsmitglied, Adam, gefangen zu nehmen. Er wusste, dass es für sie von entscheidender Bedeutung war, so schnell wie möglich zu gehen, um auf Menschen zuzugehen, bevor sie von jemand anderem erwischt wurden.
Ja, so lächerlich es auch klingt. Warum habe ich gedacht, dass mir niemand glauben würde? Aber er möchte, dass ihr euch ihm und Sarah anschließt? Und er hat große Pläne, dafür deinen Freund Fred zu benutzen.
Aber Fred wird nicht alles akzeptieren, was Elanya ihm sagt. Er ist nicht dumm. Harry argumentierte.
Simon lachte. Unterschätzen Sie Elanya? Sie kann alles sein, was sie sein muss, um jemanden von etwas zu überzeugen. Wenn sie, Elise und Sarah Voldemort so lange täuschen konnten, wer ist dann der Fred Weasley, der ihnen Paroli bieten kann?
Sie werden keine Chance haben. Wir werden ihn von dieser Insel holen. Er kehrte düster zurück. Luna hielt immer noch seinen Arm und er spürte, wie sie immer angespannter wurde, je mehr Dinge sich ihrer Kontrolle entzogen.
Ich wünsche dir viel Glück dabei. Ich glaube wirklich daran. Simon grinste.
(BRECHEN)
Hatte Fred das Mittagessen ausgelassen und geplant, bis zum Einbruch der Dunkelheit am Strand spazieren zu gehen, in der Hoffnung, Elanya bis morgen aus dem Weg zu gehen? Als Hermine sagte, dass sie ihn morgen abholen würden. War er also hier? Er wusste nicht mehr, was real war. Aber ob er es nun in Gedanken oder im wirklichen Leben sah, eines wurde ihm klar? Er konnte nicht mehr hier bleiben. Egal was passierte, dies würde seine letzte Nacht auf der Insel sein. Wenn sich herausstellte, dass Hermines Existenz eine Illusion war und niemand hinter ihr her war, würde er seinen eigenen Weg finden und zu ihr gehen. Er wusste, dass er nicht apparieren konnte, er hatte es bereits versucht und herausgefunden, dass die Gateway Islands wie Castellumshire Anti-Apparierungszauber besaßen und die einzigen Menschen, die er kannte, die sie umgehen konnten, waren Harry und Luna.
Ein köstlicher Duft wehte durch die Luft und veranlasste seinen knurrenden Magen, seine Pläne zu unterbrechen. Indem er in den Himmel schaute und die Sonne nutzte, konnte er feststellen, ob es noch zu früh für das Abendessen war, obwohl das Mittagessen bereits vorbei war. Sie wusste offensichtlich, dass es einen Grund gab, warum sie an diesem Tag Mahlzeiten ausließ und so köstlich duftendes Essen kochte. Er dachte darüber nach, ins Wasser zu springen und Fische zum Braten zu fangen, nur um ihre Pläne zu durchkreuzen, kam aber zu dem Schluss, dass er sich lächerlich machte. Er wusste, dass Elanya versuchte, ihn zurück zum Campingplatz zu bringen, aber nur weil sie gegangen war, hieß das nicht, dass sie ihn gewinnen lassen würde. Sie wussten beide, dass sie mehr als in der Lage war, sich selbst zu versorgen, aber sie war im Moment zu hungrig, um lange genug zu warten, um ihr eigenes Essen zu fangen und zu kochen. Hatte er außerdem entschieden, dass dies seine letzte Nacht hier sein würde, egal was passierte? Welchen Schaden könnte es anrichten, etwas Zeit mit ihm zu verbringen? Er würde einfach gehen, essen und dann wieder gehen.
Als er im Lager ankam, stellte er fest, dass weder das Essen noch Elanya draußen waren. Mit einem tiefen Seufzer öffnete er den Deckel des gewöhnlich aussehenden Zeltes und betrat die unglaublich geräumige Pracht des Innenraums. Nun, ich denke, es ist wahr, was sie sagen? Der schnellste Weg zum Herzen eines Mannes führt durch seinen Magen. Als er sie sah, zeigte er auf das köstliche Essen auf dem reich verzierten Tisch, während er sich hinsetzte und sprach. Sie warf ihm ein verführerisches Lächeln zu und spielte mit ihrer Muschelkette.
Was auch immer du sagst. Er murmelte und setzte sich so weit wie möglich von ihr entfernt, bevor er anfing, seinen Teller zu füllen. Danke. Er sagte, ohne sie anzusehen, dass er von Molly zu gut erzogen worden sei, um völlig unhöflich zu sein. Sie aßen schweigend und er konnte spüren, dass sie genervt wurde, was ihn nur noch entspannter machte.
Nun, um ein ziviles Gespräch am Laufen zu halten, habe ich beschlossen, eine Art Spiel zu spielen. Er gab es kurz darauf bekannt.
Junge, ist es sicher einfacher, nicht selbst denken zu müssen? Ich wünschte, ich hätte mein ganzes Leben lang jemanden, der Entscheidungen für mich trifft. Er antwortete sarkastisch.
Wenn Sie Ihre Trunkenheit beiseite lassen, biete ich Ihnen eine Chance von eins zu einer Million, mich besser zu verstehen.
Wer hat gesagt, dass ich es wollte?
Er lächelte und ignorierte ihre Haltung. Ich lasse dich alles fragen, was du willst, und ich verspreche, dir die Wahrheit zu sagen.
Soll ich dir also glauben? Er hob eine Augenbraue. Wen genau von uns halten Sie für verrückt, denn ich wähle Sie schon seit einiger Zeit?
Humor kann eine großartige Möglichkeit sein, alles, was real ist, davon abzuhalten, an einen heranzukommen. Er antwortete entschieden. Komm schon, ich weiß, bist du neugierig?
Und es war. Er wollte, dass sie ihm so viele Dinge erklärte, aber wie konnte er irgendetwas vertrauen, was sie sagte? Die einzige Möglichkeit bestand darin, ihn auf die Probe zu stellen, indem man ihm Fragen stellte, auf die er bereits die Antworten wusste. Okay, ich werde dein kleines Spiel spielen. Aber wenn ich denke, dass du mich anlügst, werde ich meinen Spaziergang alleine fortsetzen.
Du hast Recht. Sie stützte ihr Kinn auf ihre Hand und sah erwartungsvoll zu ihm auf, ein aufrichtiges Lächeln reichte bis zu ihren goldenen Augen. Aus diesem Grund?
Wieso tust du mir das an? Er platzte damit heraus, ohne nachzudenken. Das war es, was ihn am meisten beschäftigte, und so war die Frage aus seinem Mund gesprungen, bevor er wirklich planen konnte, was er sagen wollte.
Oh Fred? Ich tue dir das nicht an, ich tue das für dich. Er senkte leicht den Blick, als Traurigkeit ihn erfüllte. Ist jeder in irgendetwas gefangen? Wir sind beide gerade Gefangene, warum also nicht unseren Käfig so schön wie möglich zu einem Inselparadies machen?
Also, wie genau bist du in die Falle geraten? Fragte er und hatte das Gefühl, als würde er seine Antwort vorbereiten, um zu seiner nächsten Frage zu gelangen. Es schien, als gäbe es etwas Bestimmtes, über das er sprechen wollte und das er gerade leitete. Er ließ es zu, nur weil er neugierig war, zwang sich aber dazu, sich daran zu erinnern, dass sie wusste, was er tat.
Ich dachte, ich würde mich auf etwas einlassen, um Geld zu verdienen, obwohl eigentlich alles arrangiert war, um mein zukünftiges Bündnis und meinen Gehorsam sicherzustellen. Er antwortete und senkte den Blick, um das Glitzern der Verlegenheit zu verbergen, das in ihnen aufging.
Was ist die Bedeutung? Widerwillig drängte er neugierig.
Elanya seufzte und schüttelte den Kopf. Ich? Ich habe mich immer für einen ziemlich klugen Menschen gehalten. Ich bin mir sicher, dass du das Gleiche über dich selbst gedacht hast. Nun, sagen wir einfach, dass Elise und Sarah uns beide in den letzten Monaten mit ihrem großen Plan gedemütigt haben. Sie Du hast uns umzingelt.
Der Unterschied ist, dass du ihnen geholfen hast, mir das anzutun. sagte er wütend und wischte ihren Versuch ab, ihn dazu zu bringen, sich in sie hineinzuversetzen.
Weil ich keine Wahl habe Er protestierte. Als sie mir sagten, ich müsse dich mitnehmen, während sie die Dinge in London arrangierten, habe ich versucht, da rauszukommen, und das habe ich tatsächlich geschafft. Aber da hat mir Elise die Wahrheit gesagt, dass sie mich betrogen hat, und das trotz der Hilfe, die sie mir gegeben haben Ich hatte es mir nicht einmal annähernd gegönnt, Edmund loszuwerden.
Fred schob seinen Teller beiseite, beugte sich über den Tisch und beschloss, dass es an der Zeit war, das Gespräch in seine Richtung zu lenken, damit er ihre Ehrlichkeit testen konnte. Was haben Sie Ihrer Meinung nach getan, um es ihnen zurückzuzahlen?
Er zögerte, als wollte er es ihr nicht wirklich sagen. Doch dann zuckte er mit den Schultern, als ihm einfiel, dass das alles ursprünglich seine Idee gewesen war. Ich dachte, ich hätte den Spion gestellt, aber es scheint, dass er und Elise eine lange Geschichte haben, und es war immer Teil ihres Plans, sie in Dinge einzubeziehen. Haben sie das für ein Treffen zwischen ihm und mir arrangiert? Sie haben dafür gesorgt, dass ich mich so darauf einlasse. Ich war niemandem etwas schuldig. Ich dachte, ich wäre zu vorsichtig.
Wer ist der Spion? Hat er es vorangetrieben, da er die Antwort bereits kannte? Das heißt, wenn Hermines kurzer Besuch nicht eine Art phantasievolle Fata Morgana wäre.
Elanya begegnete seinem Blick und schenkte ihm ein trauriges Lächeln. Nun, welchen Schaden kann es anrichten? Du wirst in Hogwarts niemanden warnen können. Das ist Professor Dolos Erebos.
Er achtete darauf, das gebührende Maß an Überraschung zu zeigen, seine Augen weiteten sich und sein Kiefer klappte leicht herunter, als würde er das zum ersten Mal hören. Wirklich? Professor?
Er nickte langsam, während er sie sorgfältig untersuchte. Ich habe ihn in Australien kennengelernt und er war genau das, wonach Elise gesucht hatte. Ich dachte, ich wäre derjenige, der sie davon überzeugt hätte, sich uns anzuschließen, aber das war alles Teil ihres Plans, mich in eine Falle zu locken.
Warum sollten sie also auf solch aufwändige Maßnahmen zurückgreifen? War sich Fred mittlerweile fast sicher, dass sie die Wahrheit sagte? Hermine hatte definitiv gesagt, dass Elanya in Schwierigkeiten stecken könnte, und jetzt bestätigte das Mädchen es. Er wusste nicht, warum er ihr das alles erzählte, aber er konnte die Situation zu seinem Vorteil nutzen und so viel wie möglich lernen.
Weil Elise und Sarah wirklich glauben, dass sie in diesem Krieg Fuß fassen und sowohl Voldemort als auch das Ministerium besiegen können, wenn sie die richtigen Leute auf ihrer Seite haben. Er schüttelte wütend den Kopf. Ich war entsetzt, als ich erfuhr, dass Voldemorts Idee, eine psychische Armee aufzustellen, tatsächlich Elises Idee war. So überzeugte sie ihn, ihr bei der Suche nach Sarah zu helfen. Aber sie planten, aus den Menschen, die er versammelt hatte, Verbündete zu machen, um sie zu übernehmen und arbeiten, um vollständig zu übernehmen.
Also? Haben sie so von Luna erfahren?
Er nickte. Und Harry Potter auch. Zuerst war es Elise und Sarah egal, wer im Krieg lebte oder starb, da sie im Stillen ihren eigenen Aufstand planten. Aber als Harry anfing, sein Potenzial zu zeigen und sie erfuhren, dass Luna Lovegood eine Seherin war, Sie erkannten, dass sie sie wollten. Also verbrachte Elise den Sommer in der Winkelgasse. Er brannte seinen Laden nieder.
Er setzte sich auf, plötzlich äußerst interessiert. Er hatte sich schon lange gefragt, warum Elise seinen Laden ins Visier genommen hatte. Was willst du sagen?
Elanya seufzte tief, als sie einen Ausdruck des Bedauerns überkam. Voldemort hatte einen Seher namens Jasper, er war alt und nicht so gut, wie Luna schien. Aber das war Elise egal, sie war alles, was er hatte, und so hatte er sie bereits überzeugt, ihm ihre ultimative Loyalität zu zeigen. Zu Voldemort, a Er sagte, dass er die Vision hatte, dass das Ding Harry allein in die Winkelgasse bringen würde und dass Voldemort natürlich gegen den Jungen vorgehen würde, weil er Harry auf seiner Seite haben wollte, da er und Sarah die gleiche Macht teilten. Nicht. Da sie wusste, was sie sonst noch tun sollte, beschloss sie, nicht nur dafür zu sorgen, dass Harry es nicht tat, sondern auch seinen Laden in Brand zu setzen. Sie würde allein sein, aber es würden ein paar Auroren in der Gegend sein, also war sich der Minister sicher Sein Sohn würde mit aller Härte auf einen Bericht über Brandstiftung in seinem Geschäft reagieren.
Atmete er ruhig durch und versuchte, das Positive zu sehen, während er mit sich selbst stritt? Wenn er Harry an diesem Tag allein in die Winkelgasse gebracht hätte, um sich Voldemort, seinen Todessern und Dementoren zu stellen, hätte er auf keinen Fall überlebt. Hatte Elises Zerstörung zumindest das Undenkbare verhindert? Er würde lieber seinen Laden zerstören lassen, als dass sein Freund tot wäre. Immerhin hatten sie den Laden schon wieder aufgebaut? Es lief kein anderer Harry Potter herum. Ich erinnere mich, dass ich in der Zeitung gelesen habe, dass Jasper auf mysteriöse Weise gestorben ist. Er sagte schließlich. Natürlich hatte er nichts darüber gelesen, aber er erinnerte sich, dass Hermine es ihm gegenüber während eines ihrer geheimen Gespräche erwähnt hatte.
Daran war nichts Geheimnisvolles. Jasper tat das Gleiche wie ich, weil er glaubte, in seinen Plänen ebenbürtig zu sein. Ich schätze, er hatte genug Angst, jemandem von seiner Vision zu erzählen, aber er wählte die falschen Leute. Aber er sah seine eigenen. Tod, auch wenn es nicht die Hand war, die ihn ihm gebracht hat, und dann sah er, wie seine Freunde in Hogwarts diesen blöden Ring benutzten. Sie sah, dass er versuchte, Kontakt zu ihr aufzunehmen, um Informationen zu erhalten. Sie dachte, es wäre Voldemort, der endete Als sie diese Gelegenheit sah, beherrschte Sarah vielleicht keinen Zauberstab, aber sie beherrschte viele andere Fähigkeiten, insbesondere die Astralprojektion. Sie vermuteten, dass Luna etwas gesehen hatte, und hielten ihre Freunde davon ab, den Ring zu benutzen Ich habe Jasper so schnell losgeworden, dass sie sie noch mehr auf ihrer Seite haben wollten.
Fred war verwirrt. Jetzt kamen so viele Dinge zusammen, dass es unmöglich war, ihm nicht die Wahrheit zu sagen. Aber seine Instinkte schrien ihm zu, dass etwas Tieferes vor sich ging. Warum erzählst du mir das alles?
Ich weiß es wirklich nicht. Lächelnd verschränkte er die Arme und beugte sich vor. Ich schätze, ich habe es satt, dass du schlecht über mich denkst. Ich wurde noch nie so lange völlig ignoriert. Vielleicht, wenn du gesehen hast, dass ich genauso ein Opfer ihrer Verschwörungen bin wie du, dann vielleicht du. Habe darüber nachgedacht. Ich wäre besser behandelt worden, wenn wir hier zusammen festsaßen.
Du hast dich selbst geopfert. Erklärte er fest, entschlossen, sich davon abzuhalten, sich noch einmal in sie hineinzuversetzen. Er erinnerte sich, dass er ihr einmal gesagt hatte, der beste Weg, eine Lüge aufzudecken, bestehe darin, sie mit der Wahrheit zu vermischen. Dies war eindeutig eine Fähigkeit, die er beherrschte.
Elanya schaute weg, aber selbst im Profil konnte sie erkennen, dass eine Mischung aus Scham, Bedauern und Wut auf ihren Gesichtszügen lag. Ja, ich glaube, das habe ich.
Er konnte nicht anders, er musste es wissen. Wenn du unbedingt deinen Vater töten wolltest, warum hast du es dann nicht selbst getan, ohne sie einzubeziehen?
Glaubst du, ich hätte es noch nie versucht? Er schrie, als er aufsprang und aufgeregt loslief. Edmund Fritz war ein hochkarätiger und äußerst paranoider Mann, und das zu Recht. Ich war sicherlich nicht der Einzige, der seinen Tod wollte, und er sorgte dafür, dass es nahezu unmöglich war, ihn zu erreichen. Ich wusste, dass meine Mutter mich weggeschickt hatte und starb bei dem Versuch, mich zu beschützen, vor jemandem, den er in seinem nie endenden Streben nach Gunst ausliefern wollte. Er war ein Mann, der niemanden bevorzugte, bei dem ich nicht wollte, dass er starb vergeblich, aber es wurde bald klar, dass mein wahrer Name das Einzige sein würde, was mich ihm näher bringen würde.
Und das haben Elise und Sarah euch versprochen. Sie sagte dies leise und er sah, wie sie im Verlauf ihrer Geschichte immer trauriger wurde.
Erst nachdem der Vorfall passierte, erfuhr ich, dass sie Edmund bereits loswerden wollten. Anscheinend war er eifersüchtig auf die Aufmerksamkeit, die Voldemort den Mädchen schenkte, also tat er alles, was er konnte, um sie zu untergraben. Es bestand eine gute Chance, dass er Würden herausfinden, was sie vorhatten, und so wussten sie, dass er mir folgen musste. Haben sie mich in Australien gefunden, um die letzten Tage mit ihr zu verbringen? Position und Elise boten mir die Chance, das zu tun, was ich mir schon seit Jahren gewünscht hatte.
Fred war während des gesamten Gesprächs vorsichtig gewesen und darauf bedacht, Anzeichen von Unehrlichkeit zu erkennen. Hat er es zum ersten Mal gefunden? Seine Stimme wurde ein wenig lauter. Das lag vielleicht an der zunehmenden Aufregung, die er empfand, als er sich an diese Ereignisse erinnerte, aber er hatte das quälende Gefühl, dass die Ereignisse nicht genau so stattgefunden hatten, wie er sie beschrieben hatte. Was spielte es für eine Rolle, dass er und Elise sich zusammenschlossen? Warum sollten wir darüber lügen? Aber er konnte diese Fragen nicht stellen und Antworten erwarten. Seine einzige Hoffnung bestand darin, weiterzumachen und zu hoffen, dass er die Dinge selbst in den Griff bekam. Bereuen Sie es, Ihren Vater getötet zu haben?
Er blieb stehen und drehte sich um, um ihr direkt in die Augen zu schauen. Nicht einmal für einen Moment. Er reagierte konsequent. Ich bedaure nur, dass ich nicht geduldiger war und keinen Weg gefunden habe, das alleine zu schaffen. Als ich versuchte, mich von dieser ganzen Sache zurückzuziehen, als ich ihnen sagte, dass ich nicht an der Entführung teilnehmen wollte, machte Elise deutlich, dass sie das sehr wohl könnte Ich konnte mich trotz der falschen Beweise, die ich am Tatort hinterlassen hatte, leicht mit dem Tod meines Vaters in Verbindung bringen. Ich hatte keinen Zweifel daran, dass Sie mich ohne einen zweiten Gedanken nach Askaban schicken würden. Ich wäre lieber in einer Gefängniszelle mit Riesen eingesperrt oder gestrandet. Auf einer Insel mit dir.
Aber wenn du Edmund nicht getötet hättest, hättest du diese Entscheidung nie treffen müssen. Er argumentierte.
Vielleicht, vielleicht auch nicht. Wenn sie es wirklich wollten, könnten sie einen anderen Weg finden, um meine Kooperation zu erreichen. Das Wichtigste hier, Fred, ist, dass du immer zu diesem Schluss kommen würdest, egal, ob ich es war oder jemand anderes auf dem Insel. Er sah wütend aus. Ehrlich gesagt lief es nicht so, wie sie es wollte. Hat er ihr nicht die Reaktion gezeigt, die sie erwartet hatte?
Aber er erlaubte sich nicht, so zu sein wie die anderen Menschen, die er unter seiner Kontrolle hatte. Vom ersten Moment an, als er seinen Laden betrat, war er immer entschlossen, stärker zu sein. . Du hast wahrscheinlich recht? Wir werden es nie erfahren, oder?
Hasst du mich? fragte er leise und überraschte sie.
Ich dachte, ich wäre derjenige, der die Fragen stellen sollte. Sagte er mit einem nervösen Lachen.
Elanya lächelte. Es war ein langsames, schüchternes, selbstbewusstes Lächeln, als er die Tatsache genoss, dass er ihr endlich Unbehagen bereitete. Und ich habe sie alle beantwortet. Kannst du mir nicht nur eine beantworten?
Das war nicht Teil der Vereinbarung. Er hörte auf.
Er näherte sich langsam und lehnte sich an die Tischkante. Wissen Sie, es gibt nur zwei Gründe, warum Sie nicht antworten. Entweder hassen Sie mich, sind aber zu sehr ein Gentleman, um das zu sagen? Obwohl wir beide wissen, dass Sie bereit sind, jedem genau zu sagen, wie es Ihnen geht. Das haben Sie Gefühle für sie. Die einzige andere Erklärung dafür ist, dass du mich nicht hasst. Die Tatsache, dass du es bemerkt hast und es dir aus irgendeinem mysteriösen Grund nicht eingestehen konntest.
Er lehnte sich in seinem Stuhl zurück und verschränkte die Arme, während er sie mit falscher Zuversicht ansah. Oder ich habe einfach entschieden, dass es das Beste ist, nicht mein ganzes Leben damit zu verbringen, jemanden zu hassen. Wenn du noch ein bisschen weiter gehen willst, kann ich natürlich immer eine Ausnahme machen.
Hat dir schon einmal jemand gesagt, dass du total nervig bist? fragte er mit einem knappen Lächeln.
Wiederholt. Er grinste leicht und genoss die Tatsache, dass er es wieder einmal geschafft hatte, ihr eine Gänsehaut zu bereiten, indem er ihr nicht direkt in die Hand spielte.
Ich gehe spazieren. Verkündete er, stand auf und holte tief Luft. Ich habe es gekocht, du kannst es reinigen. Fügte er hinzu, bevor er das Zelt verließ.
Fred sah sich um und fühlte sich völlig unvorbereitet. Er hatte sie noch nie zuvor allein im Zelt gelassen, was ihn zu der Annahme veranlasste, dass sie hier etwas vor ihm zu verbergen hatte. Aber offensichtlich hatte seine Frustration über ihren Mangel an Naivität zu einem Versehen ihrerseits geführt, und er wusste, dass er daraus Kapital schlagen musste. Er öffnete die Luke, die den Raum vom Rest des Zeltes trennte, ging schnell in ihr Zimmer und sah sich flüchtig um, bevor er alles sorgfältig untersuchte. Um sicherzustellen, dass er die Gegenstände so zurückgab, wie er sie gefunden hatte, durchsuchte er alle ihre Habseligkeiten in der Hoffnung, ein Kommunikationsgerät zu finden. Oder noch besser, sein Zauberstab. Nach einer langen und erschöpfenden Suche fand er keines von beiden.
(BRECHEN)
Harry sah Simon an und versuchte genau herauszufinden, was er von dem anderen Jungen hielt. War er sich nicht sicher? Sie kam nicht über die Extreme hinweg, die der Mann bei einem einfachen Gespräch durchmachte. Hatte Simon also recht? Wenn er einfach auf sie zukommen und reden wollte, würden sie ihm dann zuhören? Er schüttelte sich aus seinen Gedanken und weigerte sich, sich von seiner Wut und Verwirrung zu etwas Dummem verleiten zu lassen. Woher wissen wir, dass es nicht Teil des Plans ist, uns das alles zu sagen? Er hat gefragt. Wenn Elise schließlich so viel durchgemacht hat, warum sollte sie dann nicht noch einen Schritt weiter gehen und den Clown wegschicken? Er erwartete wahrscheinlich nicht, dass sie Simon ernst nehmen würden, selbst wenn sie wussten, dass er glaubte, die Wahrheit zu sagen. Oder zumindest die Wahrheit, die er ihr mitteilen wollte.
Er seufzte und schüttelte den Kopf. Ich hatte das Gefühl, dass du mich das fragen würdest. Ich kann nur sagen, dass ich nur weiß, was ich gesehen und gehört habe. Er hat mir definitiv nicht gesagt, ich solle zu dir kommen, und ich bezweifle, dass er verstanden hat, dass ich wusste, dass er es wollte. Aber ich weiß nicht, ob er mich irgendwie dazu gebracht hat, mit dir zu reden, bei ihm ist alles möglich.
Soweit Sie wissen, besteht Elises Plan also darin, so viele Hellseher wie möglich zusammenzubringen und dann auf beiden Seiten des Krieges zu kämpfen, in der Hoffnung, als Sieger hervorzugehen? fragte Luna leise und mit viel mehr Kontrolle über sich selbst, als Harry es jemals schaffen könnte. Aber er versuchte ruhig zu bleiben und erinnerte sich daran, dass sie wissen mussten, womit sie es zu tun hatten. Ihre Hand lag immer noch auf seinem Arm und versuchte vergeblich, ihm zu helfen, sich zu entspannen, aber er konnte ihr Unbehagen über das, was er hörte, spüren.
Das ist Teil seines Plans. Zum ersten Mal, seit Simon zu reden begann, wirkte er etwas unsicher. Ich schätze, selbst ich weiß nicht alles, aber ich dachte, wenn ich dir genug erzähle, könntest du mich vielleicht davon abhalten, mich einzumischen. Und ja, ich glaube wirklich, dass du mich töten würdest, wenn es deiner Sache helfen würde. Er hat sie dazu gebracht, Jasper loszuwerden, nur weil er dich wollte. Luna weiß, dass du ein besserer Seher bist als dieser alte Mann, du hast bereits ein paar Mal dabei geholfen, seine und Sarahs Pläne zu vereiteln. Helfen Sie Voldemort, Sie zu fangen, obwohl er nicht die Absicht hat, Sie auszuliefern? Er will dich und Harry davon überzeugen, sich ihm anzuschließen. Er sah Jacey wieder direkt an. Und wenn er wüsste, dass du ein Pyromant bist wie er, würde er dich auch wollen.
Ich habe nichts mit deiner armen Schwester zu tun. Jacey legte abwehrend ihre Hände zusammen und begann, sie zu rollen, bis sich zwischen ihnen ein großer Feuerball bildete. Als er dort stand und sie anlächelte, hob er sie über seinen Kopf und ließ sie wieder sinken, ihr ganzer Körper in Flammen gehüllt. Ich bin viel stärker. Er lachte, verlor die Luft und hinterließ keinen Hinweis darauf, dass etwas Ungewöhnliches vor sich ging.
Hat Simon schwer geschluckt, als er ihn ungläubig ansah? Offensichtlich hatte sie ihre Schwester noch nie zuvor so etwas tun sehen. Guten Morgen mein Baby. Er sagte schließlich. Jemand musste es sein. Sie wussten bereits, dass Harry stärker als Sarah war, also mussten sie sicherstellen, dass er seine Kräfte verlor, bevor sie versuchten, mit ihm zu sprechen.
Sprechen Sie über das, was in Askaban passiert ist? Wie konnten sie wissen, dass sie mich nicht mit diesem Psychohämie-Trank töten sollten? fragte Harry entnervt. Sie alle wussten, dass Simon ihnen die Wahrheit sagte, aber was er hörte, gefiel ihm nicht, weil es im Widerspruch zu dem stand, was, wie er jetzt wusste, passierte. Aber dann lernte er schnell von dem anderen Jungen, dass er vieles darüber nicht wusste, was mit ihm, seinen Freunden und seinen Feinden passiert war. Es scheint, als ob Elise schon seit einiger Zeit verschiedene Fäden in der Hand hält.
Weil sie Jasper viel früher davon überzeugt hatten, für sie zu arbeiten. Simon antwortete vorsichtig. Das stimmt, der alte Mann hat Voldemort gesagt, dass eine Entscheidung dich ins Gefängnis und direkt vor Cho bringen würde, aber es war Elise, die den Dunklen Lord glauben ließ, es sei seine Idee, Sarahs Fähigkeiten zu nutzen, um dich zu übernehmen. Aber Jasper hat es erzählt. Er versicherte mir, dass er rechtzeitig Hilfe bekommen würde, um sein Leben zu retten, aber dass du nicht die Kraft dazu hättest.
Außer dass Sarah uns im Haus meiner Tante und meines Onkels fast umgebracht hätte. antwortete Harry und verbarg den Phantomschmerz, den er in seiner Hand und seinem Bein spürte, wo er vor Monaten erstochen worden war. Als er Luna aus dem Augenwinkel ansah, erinnerte er sich daran, wie ihr Gesicht blutüberströmt war, nachdem Sarah sie getreten hatte, und wie ihr Arm gebrochen wurde, als sie versuchte, Sarah davon abzuhalten, sie zu töten. Er schien sich damals keine allzu großen Sorgen darüber gemacht zu haben, uns davon zu überzeugen, sich ihm anzuschließen. Fügte er wütend hinzu, als ihm alles an dieser Nacht in den Sinn kam, einschließlich der Tatsache, dass Ron beinahe zu Asche verbrannt wäre.
Ja, wie Sie sicher bemerkt haben, war das einzige Problem, das Elise in ihrer Partnerschaft mit Sarah hatte, dass sie ein wenig instabil war. Sie sollte dich nur foltern, sie sollte deine Muggelfamilie sein. Von Voldemort Befehle, nicht auf Befehl von Elise, aber ich glaube, sie hatten etwas, das ihn daran erinnerte, dass er wütend auf dich war, weil du mit ihm aufwachsen musstest und das ertragen musstest. Er fing wirklich an, dich als schwächer als ihn anzusehen und entschied sich sofort Dass er nicht wollte, dass du dich ihnen anschließt, zumindest erklärte er es ihm so, nachdem er Elise aus dem Krankenhaus entführt hatte. Sie ließ ihn zu, weil er euch beide verirrt und beinahe getötet hätte Luna kam mit dem Ring und sie wussten alle, was Voldemort wollte, also ist es für ihn an erster Stelle, sowohl seine als auch deine Sicherheit zu bekommen. Übrigens glaubt er, dass du danach nicht mehr schwach bist Ich erfahre, dass es euch allen gelungen ist, rauszugehen und ihn kurz gefangen zu nehmen und eure Kräfte zurückzugewinnen.
Ich bin so aufgeregt. sagte Harry sarkastisch.
Weiß er, dass wir in seine Erinnerungen eingedrungen sind, als er bewusstlos war? fragte Luna und drückte den Arm des Mannes, als ihre Angst sie überwältigte.
Simon sah sie jedoch überrascht an und ließ sie sofort entspannen. Nein, das weiß ich nicht. Ich hatte absolut keine Ahnung, dass du das tust. Was hast du gesehen?
Mach dir keine Sorgen, wir werden diejenigen sein, die die Fragen stellen. sagte Jacey mit Autorität.
Was ist mit Cho? Wie passt sie da hinein? Harry machte dort weiter, wo sie aufgehört hatten, und dachte, dass das, was er in Sarahs Kopf sah, zumindest bestätigte, dass die Mädchen hinter Voldemorts Rücken zusammenarbeiteten.
Er seufzte und schüttelte den Kopf. Nun, sie hat sich nur mit Sarah verschworen. Aber welchen Plan diese beiden auch immer hatten, er stand schon lange bevor Elise sich wieder mit Sarah verband. Ich erinnere mich tatsächlich daran, wie Elise Sarah davon überzeugen wollte, Cho gehen zu lassen, aber das Mädchen wollte nicht loslassen. Ich denke, sie werden wieder wertvoll sein, wenn sie ihn aus Askaban herausholen. Wenn es ihnen gelingt, Cho herauszuholen, heißt das nicht, dass Elise eine enge Vertraute von Sarah ist, dass sie die Gelegenheit bekommen wird, ihn loszuwerden so schnell wie möglich, aber sie werden sich nicht aus heiterem Himmel verraten können. Simon sprach bitter, während er gegen den Zauber kämpfte, der ihn festhielt. Kannst du mich jetzt gehen lassen? Bitte? Er bat.
Müssen wir trotzdem zurück? Dumbledore sucht nach uns und ich glaube, wir stecken in großen Schwierigkeiten. Sagte Luna. Harry drehte sich zu ihr um und bemerkte, dass sie einen distanzierten Gesichtsausdruck hatte, was bedeutete, dass sie sich überhaupt nicht im Raum befand.
Guten Morgen mein Baby. Er schwang seinen Zauberstab und befreite den anderen Jungen aus der Fesselung.
Simon sprang schnell auf, griff dann eifrig in seine Tasche, holte seine Flasche heraus und nahm einen großen Schluck. Wow, das habe ich gebraucht. sagte er und wischte sich mit dem Ärmel den Mund ab. Nachdem er einen weiteren Schluck getrunken hatte, wirkte er weniger zittrig und nervös.
Wir müssen zurück zur Schule, geht es dir gut? fragte Harry Jacey.
Ich werde in Ordnung sein. Er versicherte ihr mit einem leichten Lächeln.
Was wirst du ihnen über mich erzählen? fragte Simon, der plötzlich wieder Angst hatte. Das hatte ich nie gewollt Ich wollte die Tür aufschließen, ich wollte wirklich nicht, dass du der Schule Schaden zufügst
Ja, das ist alles meine Schuld. Harry verdrehte die Augen. Wenn wir wieder dort ankommen, halten Sie den Mund und überlassen Sie mir das Reden. Er streckte die Hand aus und packte grob den Arm des Jungen, dann apparierte er in Richtung Hogwarts, Luna ein paar Minuten hinter ihnen. Sie waren zuversichtlich, dass sie hinter Hagrids Hütte ankommen würden, wo die Wahrscheinlichkeit, gesehen zu werden, gering war.
Alle drei gingen schweigend zum Schloss und trafen Hermine im Hof. Wo warst du? Und was machst du damit? fragte er und sah Simon misstrauisch an.
Das ist eine lange Geschichte, Mione. Harry seufzte. Wir sagen es dir, nachdem wir uns um Dumbledore gekümmert haben.
Er nickte und ging voran durch die Korridore zum Büro des Schulleiters. Wie Sie wissen, hat Dumbledore alle Vertrauensschüler losgeschickt, um nach Ihnen zu suchen, aber ich denke, er weiß, dass Sie die Schule verlassen haben. Er warnte sie. Sie und Harry wechselten einen Blick mit Luna und beschlossen, Hermine zuerst hereinzulassen, in der Hoffnung, dass der Anblick eines guten Schülers die Stimmung des alten Zauberers aufhellen würde. Sir? Ich habe Harry, Luna und Simon gefunden.
Wenn Sie sie bei Miss Granger sehen, werden Sie gefeuert. Er antwortete hinter seinem Schreibtisch. Hermine ließ sie an sich vorbei, bevor sie die Tür schloss und die Treppe hinunterging. Dumbledore zeigte auf die drei Stühle vor ihm und wartete, bis sie Platz genommen hatten. Er sah sie alle an, aber es war klar, dass er nur Harry ansprach. Was hast du gedacht, dass du der Schule auf diese Weise Schaden zufügst?
Es war ein Unfall. Er antwortete leise.
Daran habe ich keinen Zweifel. sagte Dumbledore mit zitternder Stimme, als er versuchte, seine Wut zu verbergen. Warum solltest du das tun, Harry, wenn du doch so kurz davor warst, hier fertig zu werden? Das kann ich nicht für dich vertuschen.
Dann tu es nicht. Ich werde es reparieren.
Er schüttelte den Kopf. So einfach ist das nicht. Wie beim Ministerium und einigen anderen Gebäuden reicht Magie nicht aus, um den Schaden zu reparieren. Die Magie, die wir in unserer Schule platziert haben, muss manuell wieder aufgebaut werden, um ihre Kraft aufrechtzuerhalten. Und selbst wenn du das reparieren kannst, meine Güte. Es sind uns die Hände gebunden, wie wir damit umgehen können, insbesondere nachdem wir so hart versucht haben, Tristan Macnair von der Schule zu verweisen, nachdem er kürzlich verschwunden war.
Was sagst du? fragte Luna besorgt.
Er seufzte traurig. Soll ich damit sagen, dass ich nach dem Verschwinden von Miss Patil, Mr. Mason und Mr. Macnair, der Verwüstung, die Cho Chang letztes Jahr angerichtet hat, und all den damit verbundenen Problemen keine andere Wahl habe, als Sie alle auszuschließen. Das habe ich getan. wegen Ihres negativen Verhaltens mit sofortiger Wirkung von Hogwarts suspendiert.
Sie können nicht Harry widersprach.
Sie waren alle in einen Vorfall verwickelt, der schwere Schäden in einem unserer Klassenzimmer verursachte, und dann verließen Sie alle das Schulgelände unter direktem Verstoß gegen den Verhaltenskodex. Ich muss diese Maßnahme ergreifen, bevor die weniger vertrauenswürdigen Auroren dort sich dazu entschließen, es zu sagen. Sie hatten etwas mit Tristans Flucht zu tun und haben Sie alle zum Verhör verhaftet. Wenn das passiert, gibt es keine Garantie dafür, dass Arthur dafür sorgt, dass Sie in den richtigen Händen sind. Dumbledore sah zusammengesunken auf seinem Stuhl aus. Sie haben uns alle in eine schwierige Lage gebracht, und wir müssen vorsichtig sein, wie wir vorgehen.
Aber wäre es nicht besser, einen Weg zu finden, uns hier zu halten? Auroren und andere könnten uns auch dann noch verfolgen, wenn wir weg sind, aber wenn wir hier sind, sind wir besser geschützt. Luna argumentierte.
Ich stimme zu, aber wenn ich das nicht getan hätte, wäre es für sie sehr leicht gewesen, mich der Günstlingswirtschaft zu beschuldigen, und die Dinge sind im Moment sehr heikel. Selbst die kleinste Kleinigkeit könnte ihnen einen Vorwand liefern, mich hier rauszuschmeißen. Und wie Sie letztes Mal gesehen haben, gibt es hier zu viele beeinflussbare junge Leute, um das zuzulassen. Ich weigere mich, diese Schule zum Trainingsgelände für die nächste Welle von Todessern werden zu lassen. Sie können das Leben, das sie wollen, frei wählen.
Also werfen Sie stattdessen unsere Zukunft weg? fragte Simon ungläubig, er wusste nichts über den Orden und konnte daher die Notwendigkeit nicht verstehen, die Dinge auf eine bestimmte Art und Weise zu halten, um zu verhindern, dass sich die Macht zu Gunsten des Feindes verschiebt.
Plötzlich öffnete sich hinter ihnen die Bürotür und Lupin stürmte herein. Warte Es ist nicht ihre Schuld, es ist meine
Erwarten Sie also wirklich, dass irgendjemand das glaubt? fragte Dumbledore müde.
Spielt es eine Rolle, solange es jemanden gibt, dem man die Schuld geben kann? Er drückte darauf. Sag ihnen, was du willst? Sag ihnen, dass die Kinder an einem Projekt für mich gearbeitet haben und etwas schief gelaufen ist. Sie haben die Schule verlassen und sind auf der Suche nach mir, weil sie wussten, dass ich mich rausschleimen wollte, um Tonks zu sehen, und sie wussten, dass sie mich nicht wollte. . Diese Geschichte muss gut genug sein, um dich in Schwierigkeiten zu bringen.
Ist dir klar, was passieren wird, wenn du dich dazu entscheidest? Wenn man bedenkt, was du bist, ist die Toleranzschwelle deiner Eltern dir gegenüber bereits niedrig. Wenn du der Klasse die Schuld für die Zerstörung gibst, wenn du darauf beharrst, dass diese Schüler allein sind. Bin ich gegangen? die Schule, um dich zu beschützen? Dann bleibt mir nichts anderes übrig, als dein Arbeitsverhältnis hier zu beenden. Mehr wird es nicht geben.
NEIN protestierte Harry und sprang auf.
Lupin streckte die Hand aus und packte Harrys Schulter, wobei er seine beträchtliche Kraft einsetzte, um Harry zurück in seinen Stuhl zu zwingen. Ich verstehe die Konsequenzen. Ich akzeptiere es.
Warum tust du dir das an? fragte Harry flehend.
Weil ich das Gefühl habe, dass ich es James und Lily schuldig bin, alles zu tun, um dir zu helfen, die Schule zu beenden. Ich kann nicht zulassen, dass du in zwei Wochen alles ruinierst. Er antwortete mit einem Grinsen. Alles wird gut, Harry. Das verspreche ich.
Er hielt den Atem an und warf aus dem Augenwinkel einen Blick auf Luna und Simon, als ihm klar wurde, dass Lupin das nicht nur für sich selbst tat. Die anderen beiden waren erst in der sechsten Klasse und hatten ein schlechtes Gewissen, weil ihr dreistes Verhalten dazu führen könnte, dass sie ihre Ausbildung verlieren würden. Er atmete langsam aus und drehte sich zu dem alten Zauberer um, der zusammen mit allen anderen auf seine Entscheidung wartete.
Dumbledore nahm sich die Zeit, Lupin zu untersuchen, bevor er schließlich nickte und von seinem Platz aufstand. Okay, wenn Sie das möchten. Ich werde mein Bestes tun, um Ihnen zu helfen, die letzten zwei Wochen dieses Semesters zu absolvieren, da es unmöglich sein wird, Sie so kurzfristig zu ersetzen. Stimmt das? Es war mir eine Freude, Sie bei uns zu haben. Hier.
Es war toll, hier zu sein. Lupin versicherte ihm, bevor er die Teenager schnell aus dem Büro führte, bevor der Direktor seine Meinung ändern konnte. Simon versuchte, sich von der Gruppe zu lösen, sobald sie den Korridor betraten, aber Harry streckte die Hand aus und packte ihn am Arm, sodass er ihnen folgte. Er hatte dem anderen Jungen noch ein paar Dinge zu sagen. Sie gingen schweigend auf Lupins Büro zu, aber der alte Mann schien der Einzige zu sein, der in guter Verfassung zu sein schien.
Bist du dir da sicher? fragte Harry, sobald Lupin die Tür geschlossen hatte.
Natürlich bin ich mir sicher. Sonst hätte ich es nicht getan. Er grinste. Ich hatte bereits geplant, Ende dieses Jahres zurückzutreten. Ich liebe es wirklich zu unterrichten, aber ich werde auf jeden Fall woanders gebraucht und genau wie du, Harry, hasse ich es, hier eingesperrt zu sein, während auf der Welt so viel los ist. Und mit dir und Draco. Weg, nichts hält mich mehr hier. . Außerdem mag ich es nicht, so lange von Tonks getrennt zu sein, ihr Job hält uns sowieso auseinander, also warum sollte ich zulassen, dass mein Job den Stress noch erhöht. Sie sehen, was ich tun würde, wenn ich Ich hatte eine andere Option, ich bin mir absolut sicher, dass es das Richtige ist.
Aber wenn du die Schuld dafür auf dich nimmst, wirst du nicht im besten Sinne von hier weggehen können. Luna argumentierte.
Lupin klopfte ihm beruhigend auf die Schulter. Ich habe vor langer Zeit gelernt, mit den falschen Vorstellungen anderer über mich zu leben. Solange ich gute Beziehungen zu den Menschen habe, die mich kennen, ist das alles, was zählt. Er setzte sich hinter seinen Schreibtisch und holte eine Rolle leeres Pergament und eine neue Feder hervor. Außerdem, wenn ich hier bleibe, wer kümmert sich dann um dich, wenn du in der Ecke feststeckst? Er spottete und erinnerte sie daran, dass dies nicht das erste Mal war, dass er ihnen geholfen hatte, aus ihrem eigenen Schlamassel herauszukommen. Außerdem wird Draco Führung brauchen, um sein Leben in der realen Welt zu meistern, wo die Leute nicht so freundlich zu dem sind, was wir sind, also bin ich eigentlich froh, dass ich einen Grund habe, meine Position vorzeitig zu verlassen. Die Tatsache, dass es dir hilft. Die Kinder rauszuholen ist nur ein Bonus.
Nun, ich weiß das auf jeden Fall zu schätzen. Sagte Simon dankbar. Deshalb bin ich froh, dass ich zurückgekommen bin, da ich nirgendwo anders hingehen konnte als nach Hogwarts. Er fügte schnell hinzu, als er sah, dass Harry ihn zum Sprechen ansah.
Lupin nickte und lächelte. Denk nicht darüber nach.
Es erscheint unfair, dass wir nicht einfach erklären können, was tatsächlich passiert ist. Sagte Luna, während sie geistesabwesend ihre Arme um sich schlang.
Was ist mit dir passiert? fragte Lupin, als er endlich die Bandagen bemerkte, die aus den Ärmeln seines Schulumhangs hervorschauten.
Er und Harry wechselten einen Blick, als Simon nach unten schaute und mit den Füßen scharrte. Ein kleiner Unfall, der durch ein einfaches Missverständnis verursacht wurde. Sagte er schließlich, senkte seine Arme und zog seine Ärmel nach unten.
Ich verstehe. Er schüttelte den Kopf und seufzte. Um Ihre früheren Gedanken zu beantworten: Niemand würde zuhören, wenn Sie versuchen würden zu erklären, was wirklich passiert ist. Es ist ein Machtspiel da draußen und niemand kümmert sich um die Wahrheit, es sei denn, er bekommt, was er will. Es ist zu viel los. Niemand hier würde es tun. Glauben Sie dem Wort eines Studenten, der den Aussagen der Professoren und Dumbledores kaum vertraut. Glaubt es nicht.
Vor allem, wenn ich einer der Studenten bin, oder? fragte Harry kläglich.
Es ist eine traurige, aber wahre Tatsache, dass das Hinzufügen Ihres Namens zu irgendetwas die Sache sofort komplizierter macht. Aber lassen Sie sich davon nicht stören, denn Feinde zu haben bedeutet nur, dass Sie etwas Wichtiges verteidigen. Lupin antwortete mit einem sanften Lächeln. Wenn Sie mich jetzt entschuldigen würden, muss ich meiner Frau schreiben und ihr mitteilen, dass wir bald für eine Weile eine Familie mit nur einem Einkommen sein werden.
Du weißt, dass du und Tonks immer dein Zimmer in meinem Haus haben. bot Harry an und hatte das Gefühl, dass es das Mindeste war, was er tun konnte.
Und vielleicht müssen wir Sie darauf aufmerksam machen. Er lachte. Die Mietpreise sind heutzutage lächerlich.
Alle jungen Leute ließen ihn allein, um seinen Brief zu schreiben, und gingen in die Halle. Sobald sich die Tür hinter ihnen schloss, packte Harry Simon vorne an seinem Umhang und drückte ihn erneut gegen die Wand. Wenn ich herausfinde, dass du uns irgendwie reingelegt hast, schwöre ich dir, dass deine Schwester keine Chance haben wird, dich zu töten, weil sie deine Leiche nie finden wird. Er bedrohte das Kind, um es zu verängstigen und zu verraten, ob es wirklich vertrauenswürdig sei.
Ich verspreche, ich werde dich nicht verarschen Sie reagierte sofort, ihre Augen weiteten sich und ihr Herz hämmerte wild in ihrer Brust.
Wir werden sehen. Murmelte Harry, bevor er sein Gesicht näher an das von Simon brachte, seinen Griff verstärkte und auf die Kehle des Jungen drückte. Wenn Sie von nun an glauben, dass Sie irgendjemandem etwas sagen müssen, wenden Sie sich direkt an mich, denn es wäre definitiv der größte Fehler, den Sie jemals in Ihrem Leben machen würden, wenn Sie sich Luna oder einem meiner anderen Freunde nähern.
Simon nickte zustimmend und sah deutlich in Harrys Augen, wie ernst es ihm mit seinen Drohungen war. Ich komme direkt zu dir Sie schnappte nach Luft und streckte die Hand aus, um Harry wegzustoßen.
Er ließ den anderen Jungen los, drehte sich um und ging weg, wissend, dass Luna ihm folgte und seine Missbilligung spürte. Er wartete, bis sie in ihr Zimmer zurückkam, bevor er mit ihr sprach. Es tut mir nicht leid, wie ich damit umgegangen bin.
Er starrte sie einen Moment lang an, bevor er langsam nickte. OK, meine Liebe. sagte er leise.
Ich weiß, bist du sauer auf mich? Er begann auf und ab zu gehen und spürte, wie all die Energie und das Adrenalin, die er aufgebaut hatte, seit er ihn zum ersten Mal gerufen hatte, zu sprudeln begannen, als er versuchte, einen Weg zur Flucht zu finden.
Natürlich bin ich nicht wütend. Ich bin mir nicht sicher, was ich bin. Das war ein sehr seltsamer Tag und ich versuche immer noch, ihn zu verarbeiten. argumentierte Luna und saß bequem auf der Bettkante, während sie zusah, wie er sich durch den Raum bewegte und ihm erlaubte, etwas von seiner aufgestauten Frustration loszulassen.
Harry ging zum Fenster und hielt sich am Fenstersims fest, während er auf den Schulhof blickte. Sie atmete ein paar Mal tief durch, bevor sie sich zu ihm umdrehte. Aber du bist wirklich gut, nicht wahr?
Mir geht es gut, ich bin nur etwas verwirrt von dem, was wir gelernt haben. Er versicherte ihr sanft. Ich denke, es ist noch wichtiger, dass wir Fred einholen, bevor Elanya die Chance hat, ihn davon zu überzeugen, dass seine Version der Ereignisse wahr ist.
Kann es nicht sein? Er argumentierte. Ich meine, ich weiß, dass Simon uns seine Version erzählt hat, und ich glaube, Elise und Sarah waren genauso schlau. Was wäre, wenn ihr ganzer Plan darin bestünde, ihn dazu zu bringen, uns das alles zu erzählen, damit wir nicht glauben, was Elanya zu tun hatte? Was. Wenn es das wirklich war? wüsste nicht, was ich glauben soll?
Nun, wenn das der Fall ist, scheint es zumindest bei dir funktioniert zu haben. Sie wies darauf hin und lächelte, während sie ihn völlig verwirrt ansah. Ich persönlich glaube ihr, auch wenn mich etwas an ihr stört. Aber trotzdem denke ich, dass Elanya wirklich mit Elise und Sarah zusammenarbeitet.
Harry nickte zögernd zustimmend. Er hatte seine Lektion gelernt, ihre Intuition in Frage zu stellen. Wenn er glaubte, Elanya sei nicht das Opfer, als das sie sie darzustellen versuchten, dann war das wahrscheinlich der Fall. Okay, gehen wir also davon aus, dass er gegen uns ist.
Ich denke, es ist für uns am sichersten anzunehmen, dass sie und Simon Feinde sind, bis wir einen schlüssigen Beweis für das Gegenteil haben. Er stand auf, schlang seine Arme um ihre Taille und umarmte sie.
Er küsste sie auf den Kopf und erwiderte die Umarmung. Damit habe ich kein Problem.
Er ging weg und schaute zur Tür. Hermine weiß, dass du mit Dumbledore fertig bist, sie kommt hierher.
Tatsächlich klopfte es eindringlich an der Tür und Harry ging und ließ ihn herein. Also was ist passiert? fragte er, trat ein und drehte sich um, um sie beide anzusehen. Zusammen setzten sie alles zusammen, was geschehen war, und erzählten ihm vollständig, was Simon ihnen erzählt hatte und was sie daraus geschlussfolgert hatten. Sind Sie sicher, dass Elanya nicht reingelegt wird? fragte er, sein Gesicht wurde weiß, als er in Panik geriet.
Es ist fast ausschließlich positiv, was ist das Problem? Luna ging hinüber, um Hermine zu helfen, sich auf den Stuhl zu setzen.
Nur das? Ich wollte Fred unbedingt sehen, nur um sicherzugehen, dass es ihm gut ging. Ich entschied mich für meine Astralprojektion und überraschenderweise funktionierte es nicht nur, sondern er konnte mich auch sehen. Sie antwortete fast zitternd, als sie versuchte, nicht zu weinen.
Hast du mit Fred gesprochen? Hast du ihm gesagt, dass wir hier sind, um ihn zu holen? fragte Harry, kniete neben ihr und hielt tröstend ihre Hand.
Ja, aber ich habe ihm auch alles andere erzählt Ich wollte ihm versichern, dass wir uns um alles gekümmert haben, damit er ohne Sorgen gehen konnte. Dazu gehörte auch die Tatsache, dass wir wussten, wer der Spion war War er auch das Opfer der Verschwörungen von Elise und Sarah?
Alles wird gut, Hermine. Sagte Luna mit sanfter Stimme. Wir fangen ihn morgen.
NEIN Hermine sprang auf und drehte sich schmerzerfüllt zu ihnen um. Jetzt bringt er sie dazu, mit ihm zu reden Er hat das alles geleugnet, aber ich habe gesehen, wie er damit gedroht hat, Erebos auf Ron und Ginny loszuschicken, wenn er nicht anfängt, mit ihr zu reden. Verstehst du das nicht? Ich habe ihn manipuliert. Wie wäre es mit Glauben Er ist nichts weiter als eine Schachfigur in Elises und Sarahs Spiel? Sie starrte sie entsetzt an, als ihr die Ahnung durch den Kopf schoss, dass Fred Elanya vertraute. Was habe ich gemacht? Er flüsterte.
(BRECHEN)
Sobald es dunkel wurde, nahm Fred sein gesamtes Bettzeug und ging zum Strand hinunter. Als er sicher war, dass er weit genug von der Flut entfernt war, baute er alles auf und entzündete ein kleines Feuer. Im Stillen dankte er seinem Vater dafür, dass er ihm beigebracht hatte, wie man es auf Muggelart macht – ohne Zauberstab. Es war natürlich die schwierigere Art, Dinge zu erledigen, aber am Ende zahlte sich die Muggelbesessenheit seines Vaters, das Warum und Wie von allem zu lernen, aus. Nachdem er sichergestellt hatte, dass sich die Flamme ausgebreitet hatte, lehnte er sich zurück, um zu den Sternen zu schauen. Er wusste nicht, wohin Elanya ging, oder es war ihm egal. Sie war vom Spaziergang nicht zurückgekehrt, und solange er nicht da war, war sie sich sicher, dass sie nicht dabei sein wollte, wenn er auftauchte.
Er hatte ihr so ​​viele Dinge erzählt, von denen die meisten sowohl möglich als auch zu plausibel erschienen, um wahr zu sein. Verwirrt? Wenn Hermine tatsächlich auf der Insel gewesen wäre, hätte sie ihr Dinge erzählt, die Elanya vollständig gestanden hatte. War es wichtig? Und wenn ja, warum war es dann wichtig? Elanya war darin verwickelt, sie war keine unschuldige Zuschauerin. Wenn sie ihren Vater nicht so dringend hätte töten wollen, hätten die anderen Mädchen sie nicht davon überzeugen können, ihr Angebot anzunehmen. Konnte er sich andererseits nun in ihre Lage versetzen? Warum sollte sie nicht den Mann töten wollen, der ihre Mutter getötet und versucht hatte, ihre eigene Tochter zu benutzen, um die Gunst eines Bösewichts wie Voldemort zu erlangen? Sogar Willem hatte sich mit der Tatsache abgefunden, dass sein Neffe seinen Bruder getötet hatte, und war er immer noch bereit, das Mädchen zu holen, weil selbst ihm klar war, dass das Mädchen gerettet werden musste? Wenn nicht von Elise und Sarah, dann von ihm selbst. Wenn Willem ihm also vergeben konnte, wer sollte ihn dann verurteilen?
Er dachte offensichtlich nicht so schlecht über sie wie er, oder? Warum sollte sie ihm sonst nicht einfach sagen, dass sie ihn hasst? Das war es, was ihn mehr als alles andere störte. Er hatte Recht, als er sagte, er hätte kein Problem damit, den Leuten zu sagen, dass er sie nicht mochte, warum konnte er es also nicht sagen? Frustrierenderweise verstand er nur den Grund? weil er ihn nicht hasste. Na und? Jemanden nicht zu hassen war nicht genau dasselbe wie ihn zu lieben. Schließlich wusste er, dass er ihr nicht so sehr vertrauen konnte, aber war das wichtig?
Also hast du beschlossen, unter den Sternen zu schlafen.
Er setzte sich auf und drehte sich schnell um, um Elanya zwischen den Bäumen stehen zu sehen, als hätten seine Gedanken an sie ihn gezwungen, dorthin zu apparieren. Ihr Haar und ihr Kleid tanzten sanft in der sanften Brise und ihre Augen leuchteten im blassen Feuerlicht noch heller. Na, bist du nicht der Vorsichtige? Sagte er sarkastisch.
Es tut mir leid, dass ich dich schon früher verlassen habe. sagte er und machte ein paar zögernde Schritte auf sie zu.
Denk an nichts. Ich bin mir sicher, dass unser Gespräch sowieso fast vorbei ist. Er wischte sie ab und legte sich wieder hin, schloss die Augen und tat so, als wäre sie nichts weiter als eine lästige Unannehmlichkeit für ihn.
Ist es so schön draußen? Und so entspannend. Ist es deine Idee, hier am Strand zu schlafen? Stört es dich, wenn ich mitkomme? rief er, Belustigung war in seiner Stimme deutlich zu hören.
Du kannst schlafen, wo du willst, das ist mir egal. Fred sorgte dafür, dass er verärgert klang, und hoffte, dass er, wenn er am Strand schlafen würde, es vorziehen würde, dies außerhalb ihrer Nähe zu tun. Er hörte ihre sanften Schritte, als er über den Sand glitt, und spürte dann, wie sie versuchte, mit ihm unter die Decke zu klettern. Sie setzte sich aufrecht hin und wandte sich beim Aufstehen von ihm ab. Was zur Hölle machst du? fragte er wütend.
Nun, meine Decken waren auf dem Campingplatz und ich bin jetzt müde. Sie sah ihn mit einem schüchternen Lächeln an.
Okay, nimm meine Sachen, es gehört dir. Ich möchte immer noch schwimmen gehen. Er drehte sich um und ging direkt auf das Wasser zu, wobei er immer wieder Hermines Namen in seinem Kopf wiederholte, um sich davon abzuhalten, sich umzudrehen und etwas Dummes zu tun.
Du kannst da nicht mehr hin rief Elanya, als sie ihm nachlief. Das Wetter? Es ist dunkel Es könnten Haie oder andere gefährliche Dinge sein, aber Sie werden sie nie kommen sehen
Trotz der echten Sorge um die Sicherheit, die sie in seiner Stimme hörte, ignorierte sie ihn und ging voll bekleidet direkt auf das Wasser zu. Er ging weiter, bis seine Füße kaum noch den Boden berührten, und er kam zu dem Schluss, dass das weit genug entfernt war, um ihn davon abzuhalten, ihm zu folgen. Er drehte sich um und begann parallel zur Küste zu schwimmen, in der Hoffnung, so weit nach unten zu gelangen, dass sie ihm nicht hinterherlaufen wollte. Er konnte seine Hand kaum vor sich sehen und erkannte, dass dies mehr als nur eine herzzerreißende Übung war. Es war sehr dunkel draußen und hatte Elanya recht? Er konnte sich nie einen Unterwasserangriff vorstellen. Er entschied schnell, dass er weit genug gegangen war, begann an Land zu schwimmen, kroch an den Strand und ließ sich dort eine Weile ausruhen.
Er war jetzt entschlossener denn je, morgen die Insel zu verlassen. Er konnte keinen weiteren Tag allein mit Elanya verbringen, er begann zu vergessen, was wirklich war, und es wurde immer schwieriger, sich nicht in ihre Geschichten zu vertiefen. Er musste nur noch diese Nacht überstehen. Er stand auf, wischte so viel Sand weg, wie er konnte, und ging in die Bäume, um Schutz zu suchen. Als er den Fuß des höchsten Berges erreichte, fand er eine flache Höhle. Er richtete schnell einen Schlafplatz ein, bevor er Blätter und genügend Holz sammelte, um ein Feuer zu machen, das ihn warm hielt. Er bedankte sich im Stillen noch einmal bei seinem Vater und hoffte, dass er bald die Gelegenheit bekommen würde, ihm persönlich zu danken.
(BRECHEN)
Wachte Draco bereits nervös auf? Es gefiel ihm nicht, Ginny anzulügen, und obwohl er nicht genau wusste, was vor sich ging, hatte er genug Teile zusammengefügt, um zu wissen, dass Ginny verrückt werden würde, wenn sie herausfand, dass sie Fred wahrscheinlich daran gehindert hatten, etwas zu bekommen in Schwierigkeiten. Er. Aber sollte heute der Tag sein, an dem alles enden würde und niemand mehr lügen müsste? Zumindest nicht in dieser Hinsicht. Eigentlich war es ganz einfach: Während die Professoren und die meisten Schüler das Spiel zwischen Gryffindor und Ravenclaw auf dem Quidditchfeld genossen, entfernten sich Potter, Luna und Granger schnell, um Fred aus dem Schlamassel zu retten, in das er sich geraten hatte. . Dracos Mission bestand darin, sicherzustellen, dass Ginny und Ron wussten, dass sie weg waren, und, was noch wichtiger war, sie beide von Professor Erebos fernzuhalten, von dem Potter sagte, er sei ein Spion und mehr als bereit, jemanden zu verletzen.
Er holte tief Luft und klopfte an Ginnys Tür. Bist du bereit, zum Frühstück zu gehen? fragte er, sobald er die Tür öffnete. Als er sah, dass sie immer noch ihren Bademantel und Pyjama trug, wurde ihm klar, dass sie nicht viel getan hatte, seit sie ihr Zimmer früh verlassen hatte. Ich denke nein. Sagte er als Antwort auf den stummen Blick, den sie ihm zuwarf, und schloss die Tür, als er eintrat.
Ich möchte mir dieses blöde Spiel heute nicht ansehen. Sie kletterte auf das Bett und packte ihr Kissen, um ihren Körper festzuhalten. Ich möchte im Moment nichts mit Ron zu tun haben.
Ich glaube, das kann ich verstehen. Sagte er langsam.
Es ist fast eine Woche her Sie war sichtlich frustriert und wenn Rons Nacken ihr Kissen gewesen wäre, hätte sie ihn schon geärgert. Ich kann nicht glauben, dass Sie nicht gekommen sind, um sich bei allen für das zu entschuldigen, was Sie gesagt haben.
Warum sollte er? Als er den wütenden Blick sah, den die Frau ihm zuwarf, ging er sofort weiter, in der Hoffnung, seinen Fehler zu korrigieren. Ich meine, er wollte eindeutig Freiraum und sagte Dinge, von denen er wusste, dass sie euch alle entfremden würden? Schließlich hat er letztes Jahr gesehen, wie gut es für Potter geklappt hat. Warum sollte er also kommen und sich entschuldigen, wenn er nicht bereit war, in eurer Nähe zu sein? ? Wieder?
Nun, vielen Dank, Heiler Draco, cooler Psychologiejunge Sagte er sarkastisch und verdrehte die Augen.
Und weil ich dich so sehr liebe, werde ich dir für die ausgezeichnete Weisheit, die ich dir verliehen habe, nur die Hälfte meines normalen Honorars verlangen. Er spottete und bewegte sich schnell, um das Kissen aufzufangen, das sie nach ihm warf.
Nun, von nun an kannst du deine beiden Galeonen für dich behalten, denn deine Weisheit ist nicht einmal die Hälfte wert Als der Mann rannte, um auf den Kissenangriff zu reagieren, reagierte sie mit einem Lachen. Sie kämpfte darum, ihr anderes Kissen zu greifen, schwang sich nach unten und traf es am Bauch.
Ah Volltreffer Er schrie und fiel auf das Bett.
Gehen Sie zur Tötung Lachend kniete er sich schnell über sie und schlug sie wiederholt mit dem Kissen. Er konnte sein eigenes Lachen nicht zurückhalten und tat sein Bestes, um auf den Angriff zu reagieren. Sie griff nach ihrem Kissen und versuchte, es von sich wegzuschieben, damit sie die ganze Plüschmunition haben konnte.
Ein Klopfen an der Tür unterbrach ihren Kampf und beide sahen sich überrascht an, während sie versuchten, wieder zu Atem zu kommen. Ginny legte sich aufs Bett und sah ihn mit einem schüchternen Lächeln an. Schau, wer es ist, okay, Schatz? Ich bin nicht gekleidet, um Gäste zu bewirten.
Er beugte sich vor, um sie zu küssen, schüttelte dann ein letztes Mal kurz ihr Kissen und sprang mit einem bösen Grinsen vom Bett, als er ihrem Angriff auswich. Sie öffnete die Tür und wurde sofort nervös, da sie gewarnt worden war, dass die Person am anderen Ende daran interessiert war, Ginny etwas anzutun. Können wir Ihnen helfen, Professor? fragte sie und schloss die Tür leicht, damit der Mann nicht hineinsehen konnte.
Ist es nicht ein bisschen unpassend für Miss Weasley, so früh einen männlichen Besucher zu empfangen? fragte Erebos, während er Draco misstrauisch ansah.
Ist es nicht ein wenig unpassend, dass ein männlicher Lehrer so früh unbeaufsichtigt das Zimmer einer Studentin betritt? Besonders einer, der bereits einen Hauch von Misstrauen in sich trägt? Als sie von der Affäre des Professors mit Elise McKinney erfährt, wehrt sie sich.
Ich kam mit einer Nachricht vom Direktor. Erebos reagierte defensiv. Nicht, dass ich irgendeinem Schüler eine Erklärung schulde.
Nun, Ginny geht es nicht gut. Wird sie heute den ganzen Tag in ihrem Zimmer sein? Und ich werde hier bei ihr sein und auf sie aufpassen. Sagte sie spitz und ließ ein leises Knurren aus ihrer Kehle entweichen, damit er nicht vergaß, was genau passiert war. Sie können mir Ihre Nachricht zukommen lassen, ich sorge dafür, dass Sie sie erhalten. Mit geschärften Sinnen konnte Ginny ein Rascheln hinter sich hören, als sie aus dem Bett stieg und neugierig auf die Tür zuging. Zum Glück war er vorsichtig genug, sich dahinter zu verstecken, aber dennoch durchströmte ihn eine heftige Schutzwelle und er wusste nur eines; Die einzige Möglichkeit für den Professor, den Raum zu betreten, bestand darin, über seine Leiche zu steigen.
Der Schulleiter möchte persönlich mit Miss Weasley sprechen. Erebos bestand darauf. Ich werde ihn in sein Büro begleiten.
Warum also nicht Professor McGonagall schicken? fragte Draco misstrauisch. Er ist das Oberhaupt des Gryffindor-Hauses und wendet sich viel eher im Namen des Schulleiters an Ginny als an einen Professor, der nichts mit Ginny zu tun hat. Er besucht nicht einmal einen Ihrer Kurse. Warum sollte Dumbledore Sie wegschicken? Er wusste, dass Ginny den Professor wahrscheinlich kaum erkannte, weil sie sich lieber den Arm abriss, als Arithmantik zu studieren.
Noch einmal, nicht, dass ich einem Schüler eine Erklärung schulde…, sagte er bestimmt, offensichtlich enttäuscht von diesem Lied und Tanz, den sie aufführten. Aber er ist bereits auf dem Quidditchplatz und hilft Madame Hooch dabei, den Platz für heute vorzubereiten. Ich war im Büro des Schulleiters für eine Besprechung und er hat mich weggeschickt.
Nun, Ginny ist zu krank, um ihr Zimmer zu verlassen. Ich bin sicher, Dumbledore würde nicht riskieren wollen, sie durch die Anstrengung in diesen zugigen Korridoren noch kränker zu machen. Wenn er ihr etwas Wichtiges sagen müsste, würde er es sicher tun. Es würde mir nichts ausmachen, sie zu besuchen. Sagte Draco selbstgefällig. Er packte die Kante der Tür, um sie zu schließen, aber der Professor streckte seine Hand aus, um zu verhindern, dass die Tür zuschlug.
Wenn Miss Weasley wirklich so krank ist, sollte sie vielleicht zu Madame Pomfrey gehen. schlug Erebos schlau vor. Ich weiß, wenn ich ihm sage, dass er einen kranken Schüler hat, wird er darauf bestehen, ihn zu sehen.
Ist das unnötig? Sagte Draco ruhig, während er die Tür so fest in seiner Hand hielt, dass er dachte, das Holz in seiner Hand würde platzen. Ich habe Heiler Drake gebeten, früher zu kommen. Er sagte, es sei eine schlimme Erkältung und empfahl Bettruhe. Er fügte hinzu, um den neuesten Versuch des Professors, Ginny aus ihrem Zimmer zu holen, zu vereiteln. Er war zuversichtlich, dass Drake sie bei Bedarf beschützen würde, schließlich hatte er das schon so oft getan. Anstatt Erebos etwas anderes finden zu lassen, nutzte er seine überdurchschnittliche Kraft, um die Tür zuzuschlagen, obwohl der Mann sich bemühte, sie offenzuhalten.
Worum ging es? fragte Ginny sofort.
Draco zog schnell seinen Zauberstab aus der Tasche und sprach einen Schweigezauber auf den Raum, sowohl als Vorsichtsmaßnahme als auch um zu versuchen, die Antwort aufzuhalten. Professor Erebos ist der Spion von Elise, Sarah und Elanya. Er beschloss, mit der Ehrlichkeit zu beginnen und dabei zu bleiben, bis er scheiterte. Sie wollen, dass er dich und Ron erwischt.
Wovon? fragte er und brach vor Angst und Verwirrung auf seinem Bett zusammen.
Nun? Weil er Pläne hat, das Ministerium zu übernehmen. Gibt es einen besseren Weg, als die Kinder des Ministers gegen ihn einzusetzen? Er hielt den Atem an. Was er sagte, war technisch gesehen wahr, aber das war nicht der Grund, warum der Mann heute beschloss, etwas zu unternehmen. Aber warum sollte sie Fred noch mehr beunruhigen, indem sie ihn einbezog? Vor allem, weil er nicht die ganze Geschichte kannte oder genau wusste, worauf sich sein Bruder einließ, wusste er nur, dass Erebos eines der losen Enden war, die die anderen verbinden mussten, um Fred zu verfolgen. Er wusste, dass sie miteinander verbunden waren, wusste aber nicht wie? aber er wäre verdammt, wenn er zulassen würde, dass sie aus irgendeinem Grund verletzt oder getötet wird. Hätte er gewusst, dass Fred involviert war, hätte er natürlich darauf bestanden, etwas gefährlich Rücksichtsloses zu tun, um zu helfen.
Ginny schüttelte traurig den Kopf. Armer Papa? Alles, was er will, ist, etwas zu bewirken, und jetzt muss er in ständiger Angst um uns alle leben.
Mir scheint, dass man das Gleiche für alle sagen kann. Er setzte sich neben sie und legte seinen Arm um ihre Schultern. Ich schätze, das ist der Preis, den man zahlen muss, wenn man etwas verteidigen will: die Angst, alles zu verlieren.
Möglicherweise haben wir ein Problem. Draco dachte an Potter und Luna.
Was ist passiert? Potter antwortete sofort.
Draco erzählte ihnen schnell von Erebos‘ Besuch und der Tatsache, dass Ginny an diesem Tag ihr Zimmer nicht verlassen würde. Du brauchst jemand anderen, der sich vor Ort um Weasley kümmert. Er schloss entschieden und deutete damit an, dass es keine Kontroversen über seine Entscheidung geben würde, sich neben Ginny zu verbarrikadieren.
(BRECHEN)
Harry hatte ein schreckliches Gefühl bei der ganzen Sache, nachdem er mit Draco gesprochen hatte. Warum sollte Erebos versuchen, Ginny zu überreden, mit ihm irgendwohin zu gehen? Was hatten Elise, Elanya und Sarah jetzt vor? Was auch immer es war, es sah so aus, als wären sie gerade rechtzeitig angekommen, um Fred zu retten. Zumindest war die Frage, wer über Ron wachen würde, schnell gelöst? Nach einem kurzen Anruf bei Jacey hatte er zugestimmt, einen Unsichtbarkeitsumhang zu tragen und auf dem Quidditchfeld abzuhängen, für den Fall, dass Erebos versuchte, einen anderen Weasley zu erreichen.
Ich habe den Pfiff gehört. Das Spiel hat begonnen, können wir jetzt gehen? fragte Hermine aufgeregt. Er war fast wahnsinnig vor Sorge, und das war schon so, seit er herausgefunden hatte, dass er Fred falsche Informationen gegeben hatte. Er versuchte im Laufe der Nacht mehrmals, zur Insel zurückzukehren, konnte sie jedoch nie finden.
Nimmt euch beide einen dieser Besen. Harry erzählte es ihr und Luna, während er seinen eigenen Feuerblitz festhielt. Sie gingen mit allen anderen auf das Feld und schlichen sich in den Geräteschuppen, um nicht gesehen zu werden.
Wovon? fragte Hermine ungeduldig.
Weil Charlie ein Buch darüber geschrieben hat, dass es fliegende Drachen auf der Insel gibt. Ich kann euch beide nicht auf meinen Besen unterbringen, und wir müssen einen Weg finden, schnell zu entkommen, wenn es sein muss. Vor allem, weil du gesagt hast, du hättest darüber gelesen. Dort. Du und Fred, ihr könnt nicht ohne einen von uns apparieren, beharrte er und wünschte sich immer, beide Mädchen würden ihn alleine gehen lassen. Aber er wusste, dass Luna das nicht zulassen würde, und sie würde ihn so etwas nicht ohne sie tun lassen Es lohnte sich auch nicht, zu streiten, denn sie würden beide wütend werden und er würde trotzdem kommen, obwohl sie sich alle bewusst waren, wie emotional abgelenkt er war, wusste er, dass sie ihn nicht einmal vorschlagen würde blieb zurück und versuchte, diesen Gedanken sein Unbehagen lindern zu lassen.
Solange wir uns von den Bergen fernhalten, dürfte das kein Problem sein. antwortete Luna und beäugte die alten Trainingsbesen misstrauisch, während sie aufstand, um ohne zu zögern einen auszuwählen. Es war klar, wer mehr Vertrauen in seine Flugfähigkeiten hatte.
Nehmen Sie trotzdem eins. Er drückte mit einem Lächeln. Zumindest wird Fred wissen, wie man es fliegt, wenn es nötig ist.
Guten Morgen mein Baby. Er gab es mit einem schweren Seufzer zu und packte denjenigen, der ihm am nächsten war. Können wir jetzt gehen?
Harry zog seinen Zauberstab hervor und wartete darauf, dass sie dasselbe taten. Sie hatten keine Ahnung, wo sie landen würden, nur Koordinaten und Bilder dienten ihnen als Inspiration für den Weg zur Insel. Er wollte, dass sie auf alles vorbereitet waren.
Gemeinsam streckten er und Luna ihre Arme aus und nahmen Hermines Hände, und alle konzentrierten sich auf die Insel. Mit einem lauten Knall flogen sie vom Geräteschuppen weg und an einen ganz anderen Ort. Harry spürte den harten, steinigen Boden unter seinen Füßen, öffnete zögernd die Augen und sah sich um. Als er sich umsah, stockte ihm der Atem. Ich glaube, wir haben den denkbar schlechtesten Landeplatz gewählt. Er dachte an die Mädchen, die keinen Laut von sich geben wollten, damit sie die zehn schlafenden Drachen um sie herum nicht aufweckten. So leise wie möglich stiegen alle drei auf ihre Besen; Jeder von ihnen war plötzlich froh, dass er darauf bestanden hatte, sie mitzubringen. Ihnen zuliebe ging er vorsichtig voran, ging langsam, erhob sich leicht vom Boden und erhob sich in die Luft.
Er schaute über seine Schulter, um nach den Mädchen zu sehen, während er vom Berggipfel weg und in Richtung Strand flog. Luna schien alles herausgefunden zu haben, nachdem sie schon ein paar Mal in die Luft gesprengt worden war. Aber Hermine, die sich immer dazu entschließen würde, ein Wort zu sagen, wenn es eine Wahl wäre, zeigte deutlich ihre Unerfahrenheit. Er versuchte, den Besen abzusenken, verlor plötzlich die Kontrolle und stieß einen lauten Schrei aus, als er sich plötzlich dem Boden näherte.
Hochziehen Er schrie, als er ihr nachlief. Er versuchte zu tun, was sie sagte, schaffte es aber nicht ganz und hob die Arme, um sein Gesicht zu bedecken, während er durch die Bäume hinabstieg.
Harry Pass auf Er hörte Luna schreien. Anscheinend hatte Hermines erster Schrei mehr als nur ihre Angst geweckt, er hatte auch die Drachen geweckt. Er huschte schnell nach links, als die Person, die ihm schweigend gefolgt war, die Hand ausstreckte, um ihn anzugreifen. Sie jagen paarweise. Charlies Stimme erfüllte seinen Kopf und er stand instinktiv auf, wobei er den anderen Drachen, der auf ihn wartete, nur knapp verfehlte.
Luna? Er drehte sich um, um am Himmel nach ihr zu suchen, und fand sie weit draußen im Wasser. Sie versuchte ihr Bestes, den vier Drachen zu entkommen, die sie verfolgten, während sie sich an den Besen klammerte.
Er eilte herbei, um ihm zu helfen, erkannte jedoch, dass die anderen sechs Drachen beschlossen, sich gegen ihn zu verbünden, weil sie dachten, er sei ein besserer Flieger und daher gefährlicher für sie. Jemand sprang vor ihn und zwang ihn zu Boden. Suchte er noch einmal den Himmel ab und versuchte, sich zu orientieren? aber dieses Mal sah er Luna nirgends. Sowohl er als auch Hermine waren verschwunden und nun blieb er allein mit acht Drachen zurück. Warten? acht Er fing schnell an, um die Insel zu rennen, um Anzeichen von Luna und den beiden Drachen zu finden, die ihn immer noch verfolgten. Er flog zwischen den beiden Monstern hindurch, aber leider war er nicht schnell genug, und er spürte, wie der Schwanz eines von ihnen auf die Rückseite seines Besens traf, gefolgt von einem tiefen, knackenden Geräusch. Der Besen begann in seinen Händen auseinanderzufallen und er tat sein Bestes, ihn zusammenzuhalten, während er auf den Boden zuraste. Als er sich von den Schmerzen erholte, landete er hart am Strand, sammelte sich und rannte auf die Baumkronen zu.
Er konnte hören, wie die Tiere schwerfällig hinter ihm landeten, zu groß, um sich durch den dichten Wald zu bewegen. Harry stolperte plötzlich und stürzte, wobei er sich um sich selbst schloss, um seinen Sturz zu stoppen. Als er sich ansah, was ihn umgeworfen hatte, fand er die zerbrochenen Überreste eines weiteren Besens, aber er hatte keine Ahnung, ob es Lunas oder Hermines war. Er sah sich verzweifelt um, aber da war niemand.
(BRECHEN)
Fred wachte mit einem lauten Schrei auf. Er war für einen Moment desorientiert und vergaß völlig, wo er war, als er aufstand. Als er sich umsah, fiel ihm ein, dass er nach seiner Flucht aus Elanya außerhalb der Höhle einen provisorischen Unterschlupf gebaut hatte. Eine weitere Serie ohrenbetäubender Schreie erfüllte den Himmel, und als er aufblickte, sah er die geheimnisvollen Kreaturen in der hellen Morgensonne kreisen. Sind sie noch nie so spät gekommen? und sie sind noch nie so tief geflogen. Flog einer über die Bäume über ihm und ermöglichte ihm einen erschreckend klaren Blick darauf, was die Kreatur tatsächlich war? Ein sehr großer Drache mit scharfen Krallen, langen Reißzähnen und großen Flügeln mit gefährlich aussehenden Hörnern.
Panik erfasste ihn, als er erstarrt dastand und versuchte, sich an alles zu erinnern, was Charlie ihm über diese Monster erzählt hatte. Vor allem erinnerte er sich an die Aussage seines Bruders, dass Drachen Gewohnheitstiere seien. Warum verhielten sie sich jetzt anders? Er verschwendete keine Zeit damit, das herauszufinden, er musste sicherstellen, dass es Elanya gut ging. Konnte er nicht zulassen, dass die einzige Person auf dieser Insel außer sich selbst starb? er wollte mit diesen Dingen hier nicht völlig allein gelassen werden. Er rannte durch die Bäume zurück zum Campingplatz und war plötzlich traurig darüber, dass er sich überhaupt dazu entschlossen hatte, so weit von dort wegzugehen.
Er näherte sich ihrem Zelt, achtete darauf, sich unter den Bäumen aufzuhalten, und hörte Elanyas Stimme, wie sie mit jemandem stritt. Kam Fred so nah heran, wie er es wagte, und achtete er darauf, wohin er trat? Sie stand mit dem Rücken zu ihm und völlig allein, aber er konnte sehen, dass sie etwas an ihren Mund hielt. Was meinst du damit, dass Malfoy dich nicht in die Nähe von Ginny lässt? Er schrie wütend. Ich habe dir heute Morgen eine einfache Aufgabe gegeben. Nun, du weißt, was als nächstes zu tun ist.
Ohne abzuwarten, mehr zu hören, sprang Fred aus dem Baum, hinter dem er sich versteckte. Was machst du? fragte er, als er auf sie zuging.
Sie drehte sich zu ihm um und ließ seine Hände los, um zu zeigen, dass sie leer waren. Nichts. Sagte er unschuldig.
Mit wem hast du gesprochen und wie? Warum sprichst du also über meine Schwester? Er versuchte seine Panik zu verbergen und erinnerte sich daran, dass Draco zumindest seinen Teil dazu beigetragen hatte, Ginny davor zu schützen, was auch immer vor sich ging.
Weitere Schreie erfüllten die Luft und beide blickten panisch auf. Dann sah sie ihn direkt an, ihre Augen waren voller Traurigkeit. Ich habe keine Wahl, du hast die Regeln gebrochen. Er schaute weg und schloss die Augen vor seinem Bedauern.
Worüber redest du?
Er zeigte auf die Drachen, die gefährlich tief kreisten. Der einzige Grund, warum sie ihr Nest verlassen haben, war, dass jemand sie gestört hat. Ehrlich gesagt sind wir nicht mehr allein auf dieser Insel. Du hattest recht, deine Freunde waren hinter dir her, aber das bedeutet, dass du alle gegen die Regeln verstößt, und wenn ich nicht? Wenn du das tust, ertrage ich die Strafe. Ich liebe dich, Fred, aber das Leben deiner Brüder gehört mir. Es ist dir nicht wichtiger als mein eigenes.
Tu das nicht. Sie bestand darauf und flehte ihn an, nachzugeben und der bessere Mensch zu werden, von dem er nicht sicher war, ob er es sein könnte. Ich helfe dir, dich vor Elise und Sarah zu beschützen, wir alle können dich beschützen. Lass dich nur nicht dazu zwingen, meinen Bruder und meine Schwester zu verletzen.
Würden Sie das wirklich tun? fragte er und machte zögernd einen Schritt auf sie zu. Können Sie Ihre Freunde davon überzeugen, mir eine Chance zu geben?
Nein Das ist Teil seines Plans
Beide drehten sich schnell um, um zu sehen, wer sich an sie heranschlich. Fred konnte seinen Augen nicht trauen, sein Herz klopfte vor Freude. Hermine? Sie stand vor ihm und sah viel realistischer aus als beim letzten Mal, als er sie gesehen hatte, als er seinen Zauberstab hervorholte und auf Elanya zeigte. Erleichtert vergaß er alles, stürzte auf sie zu und schlang seine Arme um sie.
Wir müssen Harry und Luna finden und sofort hier verschwinden Er beharrte schweigend. Ich habe mich gestern geirrt, ist sie nicht das Opfer? Sie arbeiten alle zusammen, um uns dazu zu bringen, ihr zu helfen, damit sie hineinkommen und Harry und Luna davon überzeugen kann, sich ihnen anzuschließen.
Wer hat dir das erzählt? fragte Elanya und erinnerte Fred daran, dass er tatsächlich immer noch da war. Nun hatte auch er seinen Zauberstab hervorgeholt und richtete ihn direkt auf sie.
Was macht es schon, wenn es wahr ist? Er drehte sich um und stellte sich zwischen sie und Hermine, obwohl er der Einzige war, der unbewaffnet war.
Nun, ich schätze, du kannst dieser Logik nicht wirklich widersprechen? Ich schätze, du wirst sie automatisch glauben, lieber als ich? fragte Elanya mit gespielter Süße.
Du gibst mir keinen Grund, das jetzt nicht zu tun. antwortete Fred und zeigte auf den Zauberstab, den sie immer noch auf sie richtete. Er spürte, wie Hermine seine Hand ausstreckte und sie mit der anderen Hand weiterhin ihren eigenen Zauberstab benutzte. Er ballte die Finger und hoffte, dass sie einen Ausweg finden würden.
Elanya nickte und ein böses Lächeln breitete sich langsam auf ihrem Gesicht aus. Das habe ich mir gedacht? Ich denke, es ist Zeit, zu Plan B überzugehen. Er schwang schnell seinen Zauberstab und zwang Hermine, einen Schild um sie herum zu werfen. Es war so ablenkend, dass sie die Muschelkette nahm, die sie seit ihrer Ankunft trug, sie sich vom Hals riss und schnell sprach. Sagen Sie Elise und Sarah, dass Harry und Luna hier sind und Ron getötet haben. Er gab Anweisungen.
NEIN Fred machte einen Satz nach vorne, aber Elanya schwang ihren Zauberstab und ließ ihn fliegen. Er fiel hart auf den Rücken, spürte aber fast nichts, als er sich zum Aufstehen zwang. Nimm es zurück Er wollte es.
Warum sollte ich? Wurden Sie vor den Konsequenzen gewarnt? Nur weil ein Werwolf den einen bewacht, heißt das nicht, dass wir den anderen nicht erreichen können. Dein Bruder wird sterben.
Ruf Erebos an und sag ihm, er soll Ron in Ruhe lassen befahl Hermine und richtete bedrohlich ihren Zauberstab.
Elanya ließ die Halskette auf den Boden fallen und trat darauf, wodurch das Kommunikationsgerät effektiv zerstört wurde. Was getan ist, ist getan. Willst du Rache, komm und hol sie dir. Er forderte sie heraus.
HINWEIS: Vorausgesetzt, dass es keine weiteren schrecklichen Unfälle mit meinem Computer oder Flash-Laufwerk gibt, warten Sie bald auf den nächsten Teil
____________________________________________
Kapitel 55: Flucht von einer Insel
A/N: Ohne weitere Verzögerung? Lesen, rezensieren, genießen
Nach der Bruchlandung setzte sich Hermine auf und stellte mit Freude fest, dass es nichts Schlimmeres als ein paar Schrammen und Kratzer waren. Leider überlebte auch der Besen nicht und blieb zerschmettert ein paar Meter weiter zurück. Froh, dass er nicht derjenige war, der sich in einer solchen Situation befand, schüttelte er sich und stand auf. Er sah sich nervös um und rief Harry und Luna zu, aber sie antworteten ihm nicht? Ein kurzer Blick in die Baumwipfel verrät ihm, warum. Mehrere Drachen schienen durch die Luft zu fliegen und schreckliche Schreie von sich zu geben. Er wusste, dass er mit einem kaputten Besen nicht viel tun konnte, um ihnen zu helfen, und sie waren definitiv zu abgelenkt, um ihm zu helfen. Es lag an ihm, zu entscheiden, was zu tun war, und er war entschlossen, dass dies nicht wie Hogsmeade enden würde. Er würde nicht vor Unentschlossenheit erstarren, es gab zu viele Menschen, die ihm vertrauten, und außerdem wollte er sich selbst beweisen, dass er in der Lage war, seinen eigenen Weg zu gehen.
Hier war es viel wärmer als in der Schule, daher zog er als Erstes seine Jacke aus, bevor er vor Hitzeerschöpfung in Ohnmacht fiel. Er wusste, dass er mit der Schauspielerei beginnen musste, am besten mit einem bestimmten Ziel. Mit seinem Stab als Ortungsgerät bewegte er sich durch den Wald und versuchte, nicht irgendwohin zu blicken, sondern direkt vor sich hin. Er wollte nicht abgelenkt werden, er wollte einfach nur Fred mitnehmen und von dieser Insel verschwinden. Nachdem er zehn Minuten gelaufen war, befand er sich auf dem Campingplatz von Fred und Elanya. Die beiden unterhielten sich und sie hörte, wie Fred dem anderen Mädchen seine Hilfe anbot, wenn sie versprach, von dem zurückzutreten, womit er ihr gerade gedroht hatte.
Nein Das ist Teil seines Plans schrie er und stürmte ohne nachzudenken vorwärts. Ihr Zauberstab war bereits gezückt und sie richtete ihn schnell auf das andere Mädchen, um es fernzuhalten. Anscheinend war er gerade rechtzeitig angekommen, um zu verhindern, dass Fred noch mehr in all das verwickelt wurde.
Hat er aufgehört, als er gesehen hat, wie Elanya ihren eigenen Zauberstab herausgezogen hat? Als Hermine erkannte, dass Fred unbewaffnet war, befürchtete sie, dass Fred im Regen stehen würde, wenn sie ein Duell begannen. Er stand da und sah sie an, als wäre sie das Schönste, was er je gesehen hatte, was dem anderen Mädchen vor ihm ein selbstbewussteres Gefühl gab. Hermine? fragte er zögernd, bevor er zu ihr eilte und seine Arme um sie schlang. Obwohl es sich für sie gut anfühlte, ihn zu halten, achtete er darauf, seinen Zauberstab hochzuhalten, damit Elanya nicht beschloss, die Ablenkung zu seinem Vorteil zu nutzen.
Wir müssen Harry und Luna finden und sofort hier verschwinden Er beharrte leise darauf und versuchte sich selbst davon zu überzeugen, dass es später noch Zeit für ein Wiedersehen geben würde, wenn sie jetzt da rauskamen. Ich habe mich gestern geirrt, ist sie nicht das Opfer? Sie arbeiten alle zusammen, um uns dazu zu bringen, ihr zu helfen, damit sie hineinkommen und Harry und Luna davon überzeugen kann, sich ihnen anzuschließen.
Wer hat dir das erzählt? fragte Elanya, trat ein paar Schritte vor und richtete ihren Zauberstab direkt auf Hermine.
Was macht es schon, wenn es wahr ist? fragte Fred leise, als er sich umdrehte und sich zwischen die Mädchen setzte.
Nun, ich schätze, du kannst dieser Logik nicht wirklich widersprechen? Ich schätze, du wirst sie automatisch glauben, lieber als ich? Elanya schenkte ihnen ein süßes Lächeln, das von giftigen Absichten triefte.
Du gibst mir keinen Grund, das jetzt nicht zu tun. Er antwortete ihr, indem er ihnen seinen Zauberstab zuwinkte. Da wurde Hermine klar, dass sie Elanya nicht ganz glaubte, dass sie es größtenteils geschafft hatte, ihren eigenen Instinkten zu vertrauen. Stolz auf sie streckte er seine freie Hand aus und ergriff ihre, um sie wissen zu lassen, dass sie jetzt gemeinsam in dieser Sache steckten. Sie war erleichtert, als er im Gegenzug ihre Hand fest hielt und ihr bestätigte, dass er da sein würde, egal was passierte.
Das ist was ich dachte. sagte Elanya streng. Ich denke, es ist Zeit, zu Plan B überzugehen. Er schwang seinen Zauberstab schnell und gab Hermine nur ein paar Sekunden, um einen Schutzschild um sich selbst und Fred zu errichten, um den Zauber abzuwehren. Bevor er das Feuer erwidern konnte, nahm das Mädchen ihre Muschelkette ab und sprach bereits. Sagen Sie Elise und Sarah, dass Harry und Luna hier sind, und töten Sie dann Ron. Hat er der Person am anderen Ende Anweisungen gegeben? höchstwahrscheinlich Professor Erebos.
NEIN Fred machte einen Satz nach vorne, aber Elanya schwang ihren Zauberstab und ließ ihn fliegen. Hermine nutzte die Gelegenheit und feuerte schnell hintereinander mehrere Betäubungen ab, aber das andere Mädchen war schnell und hob rechtzeitig ihren Schild, um zurückzuschießen und zu versuchen, sie zu entwaffnen. In der Zwischenzeit war Fred aufgestanden und wieder mitten ins Geschehen geraten, was Hermine zwang, ihren Angriff zu stoppen, damit sie nicht versehentlich getroffen wurde. Nimm es zurück fragte er und bewegte sich auf Elanya zu.
Warum sollte ich? Er richtete seinen Zauberstab auf sie und hielt sie davon ab, zu nahe zu kommen. Wurden Sie vor den Konsequenzen gewarnt? Nur weil ein Werwolf den einen bewacht, heißt das nicht, dass wir den anderen nicht erreichen können. Dein Bruder wird sterben.
Ruf Erebos an und sag ihm, er soll Ron in Ruhe lassen Hermine sprach im autoritärsten Ton, den sie aufbringen konnte.
Elanya sah ihn direkt an und ließ die Halskette zu Boden fallen, trat darauf und zerstörte ihre einzige Chance, den Professor davon abzuhalten, Ron zu töten. Was getan ist, ist getan. Willst du Rache, komm und hol sie dir. Er forderte sie heraus.
Ohne zu merken, dass sie es getan hatte, wählte Hermine den Spieler und überraschte damit sowohl sie selbst als auch Elanya. Das Mädchen war gezwungen zu fliehen, anstatt in Deckung zu gehen, als Hermine ihren Zauber aussandte, um die Bäume hinter ihr zu zertrümmern. Als Elanya sah, wie ernsthaft er versuchte, Magie gegen sie einzusetzen, stand sie auf und wischte den Schmutz von ihrem Kleid. Nun, ich schätze… dann haben wir die Schockstars hinter uns. Er lachte wild und suchte hastig nach dem Zauberstab, den er fallen gelassen hatte, um ihm aus dem Weg zu gehen.
Hermine spürte, wie Fred sie am Arm packte und sie ins Zelt zog. Schild Er schrie ihn an.
Er schwang schnell seinen Zauberstab und rief Protego Totalum Schrei. und ein paar weitere Zaubersprüche, die das Zelt in ihre eigene kleine Festung verwandelten – fortgeschrittene Zaubersprüche, die sie nur einmal in der Sicherheit eines Klassenzimmers verwendet hatte. Er war wirklich überrascht, dass er es hierher schaffen konnte, sein Herz klopfte und Panik erfüllte seinen Geist. Sie konnten hören, wie Elanya sie von draußen anbrüllte und einen Zauber nach dem anderen vergeblich auf das Zelt warf, während sie versuchte, sie zu erreichen. Ich bin mir nicht sicher, wie lange das anhalten wird. Er sagte dies voller Angst und drehte sich um, um zu sehen, wie Fred begann, den Ort zu zerstören. Was machst du?
Suche ich meinen Zauberstab? Er hat ihn mir abgenommen, aber er sollte irgendwo hier sein Er antwortete hilflos, während er etwas über seine Schulter warf. Er kehrte zu dem Teil des Zeltes zurück, der sich als Küche herausstellte, und begann, in den Schränken zu wühlen.
Haben Sie hier wirklich einen Herd? fragte er ungläubig, während er versuchte, das Ding umzudrehen.
Elanya hat keine Kosten gescheut, als es darum ging, mein Geld auszugeben. Am wichtigsten ist alles? Es sollte wie Camping in der Bequemlichkeit Ihres Zuhauses sein. antwortete Fred verbittert, während er im Eisfach kramte. Aha Schrie er und bückte sich, um ein gefaltetes Handtuch aufzuheben. Tatsächlich war ihr Zauberstab in ihr festgeschnallt und Hermine war sofort erleichtert, als sie erfuhr, dass sie nicht die Einzige mit einer Waffe war. Er war sichtlich erleichtert, als er seinen Zauberstab fest umklammerte und tief seufzte. Dann drehte sie sich zu ihm um und warf ihm einen Blick zu, der ihn zum Kribbeln brachte. Wortlos ging sie auf ihn zu, legte eifrig ihre Hand um seinen Hals und zog sein Gesicht zu ihrem, damit sie leidenschaftlich seine Lippen umfassen konnte. Er küsste sie so innig und hungrig, dass ihr der Kopf drehte und sie die Hand ausstrecken und ihn packen musste, damit er nicht unter ihren Beinen zusammenbrach. Er schlang seine Arme um ihre Taille und vertiefte den Kuss, dann küsste er sie und lehnte seinen Kopf an ihren. Sie waren beide atemlos und glücklich, wieder so nah zu sein. Ich freue mich wirklich, dich zu sehen. Er flüsterte.
Ich konnte es nicht sagen. Er neckte ihn und beugte sich vor, um sie auf die Wange zu küssen.
Ja, nun ja, ich werde es klarer machen, wenn ich mehr Zeit habe, meinen Standpunkt darzulegen. Fred grinste, bevor er wieder ernst wurde. Sie konnten hören, wie Elanya immer noch ihr Bestes tat, um die Schutzzauber zu brechen, die Hermine gewirkt hatte. Wir müssen hier raus, bevor wir ihn sehen. sagte er, ließ sie los und drehte sich um, um ihre temporäre Festung zu untersuchen.
Ich bin offen für Vorschläge.
Er kratzte sich am Kopf und drehte sich einen Moment zu ihr um, dann lächelte er. Natürlich Wenn ich meine eigene Mutter täuschen kann, wird es leicht sein, Elanya zu täuschen.
Worüber redest du? fragte Hermine und beobachtete, wie er seinen Zauberstab über sich schwenkte.
Dann tauchten plötzlich zwei von ihm auf und er hatte das unbehagliche Gefühl, dass George irgendwie wieder zum Leben erwacht war. Er schüttelte sich und versuchte zustimmend zu lächeln. Glaubst du wirklich, dass er es auf unsere Paare abgesehen hat?
Warum sollte er nicht? fragte er und schwenkte seinen Zauberstab über sie, um ein eigenes Double zu erschaffen. Er stellte ihre neben seine und musterte sie beide genau. Sie sehen für mich gut genug aus. Er zuckte mit den Schultern.
Nun, ich habe definitiv keine bessere Idee. Er versteckte sich hinter dem umgedrehten Ofen, während Fred seine stillen Doppelgänger schnappte und ihnen sagte, sie sollten aus dem Zelt verschwinden und so weit und schnell rennen, wie sie konnten.
Da er wusste, dass ihr Zauber gebrochen werden würde, sobald die Barriere durchbrochen würde, schob er sie durch die Öffnung und ging schnell neben Elanya in die Hocke, für den Fall, dass sie sich nicht täuschen ließ, und beschloss, das Zelt zu durchsuchen. Hier passiert nichts. Er flüsterte.
(BRECHEN)
Da er auf dem Spielfeld überleben konnte, hatte Ron fast das Gefühl, Teil des Spiels zu sein und war McGonagall dankbar, dass sie ihm dieses kleine Stück gegeben hatte, das ihn glücklich machte. Er sah zu, wie seine Mannschaft zusammenflog, und freute sich, dass er sie anfeuerte, indem er die Führung übernahm, wie es jeder gute Trainer tun würde. Der Schnee hatte sich auf magische Weise vom Feld gelöst, aber er musste nicht daran erinnert werden, dass der Winter nahte, der Tag war klar und bitterkalt. Nachdem er Seamus dafür applaudiert hatte, wie er dem Ravenclaw-Jäger den Quaffel gestohlen hatte, kuschelte er sich weiter in seine Jacke.
Sobald die Punktzahl hoch genug für Gryffindor war, entschied er, dass es sicherer wäre, eine Pause einzulegen und zur Snackbar zu gehen, um sich heiße Schokolade zum Aufwärmen zu holen. Auf dem Weg zu den Umkleideräumen strebte er nach dem Ausgang, der aus dem Spielfeld führte, und stieß beinahe mit jemandem zusammen, der versuchte hineinzukommen. Oh, es tut mir leid, Sir. sagte Hermines Arithmantikprofessor und würdigte Professor Erebos.
Überhaupt nicht, Mr. Weasley. Tatsächlich waren Sie derjenige, den ich finden wollte. Erebos antwortete mit einem offensichtlichen Versuch eines freundlichen Lächelns. Aber die Anspannung in seinen Mundwinkeln verriet Ron, dass den Mann etwas störte.
Was sagen Sie? fragte er misstrauisch, obwohl er nicht wusste, warum er so empfand. Schien irgendetwas an dem Professor irgendwie nicht in Ordnung zu sein? Es war ihm unangenehm, in der Nähe des Mannes zu sein.
Ich bin mir nicht ganz sicher. Da ist eine junge Frau im Wald, die auf mich zeigt und mich bittet, zu dir zu kommen. Sagte Erebos und blickte über seine Schulter auf den Verbotenen Wald. Sie ließ mich ihr Gesicht nicht sehen, also bin ich mir nicht sicher. Aber sie sah der vermissten Miss Patil sehr ähnlich. Ich bin gekommen, um Sie zu finden, weil sie sehr hartnäckig war, aber ich denke, sie sollte auch zu ihr gehen Schulleiter und teilen Sie ihm mit, dass einer ihrer vermissten Schüler zurückgekehrt ist.
Nein, warte flehte Ron und fragte sich, was Parvati so früh hier machte. Er hatte gestern gerade einen Brief über Lupin geschickt, er war sich nicht einmal sicher, ob der Brief noch genug Zeit haben würde, um ihn zu erreichen, also konnte das nicht der Grund sein, warum er zurückkam. Er musste mit ihm reden, bevor Dumbledore oder irgendjemand sonst kam und ihn wegjagte. Lass mich ihn zuerst sehen.
Erebos nickte. Ich weiß es nicht, ich glaube nicht, dass es wichtig ist? Die Familie des Mädchens ist immer noch hier und hofft, dass sie gefunden wird. Es ist grausam, es ihnen nicht zu sagen und zu riskieren, dass sie erneut wegläuft.
Bitte, ich werde ihn überreden zu bleiben. Er versprach es und drückte die Daumen.
Okay, wie wäre es damit? Ich gehe mit dir in den Wald, um ihn zu sehen, ich gebe euch beiden etwas Zeit für euch und dann können wir alle zusammen zu Dumbledore gehen. Er bot an. Nur so kann sichergestellt werden, dass Frau Patil dorthin zurückkehrt, wo sie hingehört.
Ron stimmte widerstrebend zu und folgte dem Professor hinter die Arena in den Verbotenen Wald. Sie gingen bis weit in die Bäume hinein und Rons Misstrauen verstärkte sich so sehr, dass er bereit war, umzukehren. Hat Parvati deine Aufmerksamkeit den ganzen Weg von hier erregt? Warum warst du im Wald? fragte er vorsichtig.
Erebos blieb stehen, zog seinen Zauberstab hervor und drehte sich mit einem wilden Lächeln im Gesicht zu ihr um. Es tut mir leid, dass ich betrogen habe, Mr. Weasley, aber Parvati ist nicht hier. Ich brauchte nur einen Grund, warum Sie mit mir in den Wald kommen.
Er schluckte den großen Kloß aus Angst und Panik herunter, der in seiner Kehle aufstieg. Wovon? Er versuchte, seine Stimme ruhig zu halten, war sich aber nicht sicher, ob er der Aufgabe gewachsen war.
Dich umzubringen. Sagte der Professor einfach, während er sich darauf vorbereitete, den ultimativen unverzeihlichen Fluch auszusprechen. Und dann schrie der Mann vor Schmerz, als der Stab in seiner Hand in Flammen aufging und ihn zu Boden zwang.
Ron griff schnell in seine Tasche nach seinem Zauberstab und drehte sich um, um Jacey zu sehen, die ein paar Meter hinter ihm stand und den Professor mit ihrem eigenen Zauberstab in der einen und einem großen Feuerball in der anderen Hand böse anstarrte. Was machst du hier? fragte er überrascht.
Sieht so aus, als würde ich dich retten. Er drehte sich um und sah verletzt aus, weil dies die ersten Worte waren, die er aussprach, als er sie sah.
Sie wirbelten beide herum, als das Klatschen von jemandem die Luft erfüllte. Rons Augen weiteten sich vor Schock, als Elise McKinney hinter einem großen Baum hervorkam und ihnen langsam in die Hände klatschte. Glückwunsch. Er lachte.
Die kleine Schlampe hat mir die Hand verbrannt schrie Erebos, während er das nun nutzlose Glied nah an seinen Körper hielt.
Entspann dich, Dolos, ich habe dich noch schlimmer verletzt, als du mich weniger wütend gemacht hast. Elise kicherte, bevor sie ihre Aufmerksamkeit speziell auf Jacey richtete. Ich hatte gehofft, dass du kommst. Ich war so neugierig, herauszufinden, wer du bist? Aber zu sehen, dass du wie ich bist, bringt eine ganz neue Dimension mit sich, nicht wahr? Aber ich bin nicht wie du. Das ist es leicht als Dolos abgetan zu werden. Sagte er, öffnete seine Arme und erzeugte in seinen Händen seine eigenen Feuerbälle. Also komm schon, mal sehen, was in dir steckt? Wir betrachten das als dein Vorsprechen. Er spottete.
(BRECHEN)
Luna konnte den letzten beiden Drachen, die sie verfolgten, nicht entkommen. Haben sie ihn gezwungen, von der Insel wegzufliegen, so weit über den Ozean, dass er Castellumshire am Horizont sehen konnte? Dennoch gaben die Kreaturen die Jagd nicht auf. Sie versuchte, Harry etwas zuzurufen, aber er antwortete nicht, was sie sehr nervös machte. Konnte er das Gefühl haben, dass er nicht verletzt war? Aber das war alles, es war, als ob ein Teil seines Gehirns abgeschaltet hätte und er überhaupt nicht mit ihr kommunizieren konnte? Es war, als ob etwas sie daran hinderte, ihre Kräfte bzw. ihre Telepathie einzusetzen. Wie es fliegt, wie es weiß, wohin es gehen muss, um nicht von Klauen, Zähnen und Schwänzen getroffen zu werden? Dies verriet ihm, dass seine Vorahnungsinstinkte intakt waren und er wusste, dass er definitiv nicht der beste Flieger war.
Er sprang tief, um einem Drachen auszuweichen, und drehte sich dann schnell nach rechts, um einem anderen auszuweichen. Seine Füße glitten über das Wasser und er machte einen langen Bogen um Castellumshire, bevor er sich schnell zurückzog und auf die Gateway Islands zusteuerte. Abgelenkt von einem seltsamen Geräusch, das von unten kam, nutzte er die Gelegenheit und blickte nach unten, um ein kleines Schnellboot zu sehen, das in die gleiche Richtung wie er durch das Wasser raste. Als er die Drachen direkt hinter sich spürte, beschloss er, tief zu tauchen und nah genug heranzufliegen, um zu erkennen, dass offenbar nur eine einzige Person an Bord war. Eine Frau mit Hut und großer Sonnenbrille. Seine Intuition spornte ihn zum Handeln an und er rannte voraus, verzweifelt darauf bedacht, Harry zu warnen.
Er kehrte schließlich zur Insel zurück, aber war sie nirgendwo am Himmel? obwohl die anderen acht Drachen es waren. Sie umkreisten ihn und machten offensichtlich das Gleiche wie er: auf der Suche nach Harry. Da er dachte, dass er gelandet sein könnte, ging er hinunter und flog über die Küste, in der Hoffnung, sie zu sehen. Er stieß einen erschrockenen Schrei aus, als plötzlich zwei Drachen mit weit aufgerissenen Kiefern vor ihm stehen blieben und darauf warteten, dass er zu ihnen flog. Er passte seinen Griff an, wie er es bei Harry gesehen hatte, drehte sich scharf nach links und ging zum Wasser, wo vier weitere Drachen warteten. Er änderte noch einmal seinen Griff und näherte sich direkt über ihm. LUNA Sei vorsichtig Er hörte Harry von weit unten schreien. Anscheinend sah er sie und rannte zum Strand, um zu rufen.
Es dauerte etwa einen Moment, bis ihr klar wurde, wovor er sie warnen wollte, und so war sie verblüfft über das Drachenpaar, das in den Baumwipfeln lauerte. Er rannte die Insel hinauf und hoffte, sie in den flauschigen weißen Wolken zu verlieren. Doch bevor er so hoch kommen konnte, spürte er, wie eine der Kreaturen die Spitze seines Besens packte und ihn in die Luft zog. Er verlor völlig den Halt und spürte, wie er in den freien Fall zu geraten begann. Er dachte so schnell er konnte nach, richtete seinen Zauberstab nach unten und verlangsamte seinen Abstieg, bis er mit seinen Füßen leicht den Boden berühren konnte. Seine Erleichterung wich schnell völliger Bestürzung, als ihm klar wurde, dass er wieder da war, wo sie angefangen hatten. Drachen? Nest Doch dieses Mal hatte er keinen Besen und war ganz allein.
(BRECHEN)
Harry hatte gerade seinen Zauberstab benutzt, um den Besen, den er im Wald gefunden hatte, wieder zusammenzusetzen, als Lunas Schrei um ihn herum hallte. Er rannte zurück zum Strand, um einen unmöglichen Anblick einzufangen; Er flog rücksichtslos durch die Luft und versuchte, allen zehn Drachen zu entkommen. Als er sah, wie sich zwei der Monster von der Gruppe lösten und sich in den Bäumen versteckten, wurde ihm klar, was die hochintelligenten Kreaturen vorhatten. Er versuchte, mit seinen Gedanken nach ihr zu rufen, aber während er immer noch die ständige Verbindung zu ihr spürte, war es, als hätte jemand irgendwo ein Kabel durchtrennt und alles, was er hören konnte, war ein Wählton. Sie warf alles hinein, was sie hatte, hielt sich die Hände vor den Mund und schrie, warnte ihn und hoffte, dass er sie hören konnte. Wenn ja, war es zu spät. Die anderen Drachen hatten ihn gezwungen, auf ihre Falle zuzufliegen, und zwei versteckte Drachen sprangen heraus, um ihn zu überraschen. Er schoss nach oben, aber es war nutzlos, als jemand nach seinem Besen griff. Es fiel, als die Kreatur den Besenstiel wie einen Zahnstocher zerbrach, was dazu führte, dass Harrys Herz für einen Moment stehen blieb. Aber dieses Mal hatte er seinen Zauberstab und schaffte es, seinen Fall zu verlangsamen, aber als er sah, wo er landete, fiel ihm das Herz völlig in den Magen. Auch die Drachen hatten ihn gesehen und stiegen alle in ihre Höhlen hinab, um den Eindringling zu vertreiben.
Panik erfasste ihn und er beeilte sich, die letzte Reparatur des Besens abzuschließen. Er wich schnell aus dem Weg, als er das Geräusch eines Motors hörte und ein Boot sich achtlos auf den Sand zubewegte, sodass eine bekannte Frau herabspringen und sich ihm stellen konnte. Hallo Harry. Sarah Elaine begrüßte ihn, als wären sie alte Freunde, und warf beiläufig Hut und Sonnenbrille ins Boot.
Ich habe keine Zeit für dich. sagte. Da er wusste, dass er keinen Zauberstab hatte, richtete er ihn drohend auf sie, während er auf den Besen stieg.
Also ich verstehe? Sieht so aus, als wäre dein kleiner Freund am falschen Ort gefallen. Er grinste. Möchtest du Hilfe, ihn zurückzubringen?
Harry sah ihn misstrauisch an. Warum, damit du uns beide töten kannst?
Komm schon, lass uns die Vergangenheit hinter uns lassen. Manchmal verhalten wir uns alle etwas irrational. Außerdem dachte ich, du hättest keine Zeit zum Streiten. Ich weiß, dass Luna das definitiv nicht hat. Er zeigte auf die lange vergessenen Überreste des Feuerblitzes ein paar Meter weiter unten am Strand. Repariere das und lass uns gehen.
Er hatte keine Wahl; Er brauchte Hilfe, um die Drachen abzulenken, damit er herüberfliegen und Luna fangen konnte. Er rannte zu Sarah, reichte ihr den Besen in seiner Hand, schwenkte seinen Zauberstab und reparierte seinen eigenen Besen, so gut er konnte. Wenn es nicht richtig für den bestmöglichen Flug kalibriert war, war es zumindest im Flugzustand. Gemeinsam hoben sie vom Boden ab und machten sich sofort auf den Weg zum Berg. Harry hoffte nur, dass seine Verzweiflung nach Hilfe nicht sein Untergang sein würde.
(BRECHEN)
Jacey zog Harrys Tarnumhang fest um sich und schloss die Augen. Sie tat ihr Bestes, um sich darauf zu konzentrieren, direkt vor dem Quidditchfeld in Hogwarts sichtbar zu sein. Natürlich war er immer noch dabei, sich an alles zu gewöhnen, und obwohl er in Hogwarts ankam, war er noch lange nicht in der Nähe der Arena. Tatsächlich befand er sich im Inneren des Schlosses, direkt hinter den Türen der Großen Halle. Enttäuscht seufzte er und stellte sicher, dass er vollständig mit dem Umhang bedeckt war, bevor er sich auf den Weg machte.
Sicherlich hatte er zugestimmt, ein Auge auf Ron zu haben? Er hatte keine Ahnung, warum. Er hatte deutlich gemacht, dass er die Dinge für eine Weile alleine regeln wollte, und sie wollte einen Schritt zurücktreten und ihn wissen lassen, wie sehr er seine Freunde brauchte. Aber das konnte er niemals tun, und lag es nicht nur daran, dass er wirklich glaubte, dass dieser Erebos-Typ ihn töten würde? Sie konnte Ron auch nicht verlassen, weil ein Teil von ihr wusste, dass das auch sein Ende bedeuten würde. Er hatte neulich Abend einen berechtigten Punkt: Sie kannten sich nicht, sie hatten sich gerade erst kennengelernt und befanden sich in einer sehr angespannten Situation. Und doch? Sie fühlten sich eindeutig zueinander hingezogen. Er war mehr als bereit zu sehen, was diese Anziehungskraft mit sich bringen würde, denn er hatte bereits zugegeben, dass ihn sein Brief doch dazu bewogen hatte, hierher zu kommen. Er hoffte nur, dass er lange genug zur Besinnung kommen würde …
Er blieb wie angewurzelt stehen, als ihm klar wurde, dass er zu spät gekommen sein musste. Gleich hinter der Arena sah er zwei Gestalten, die schnell auf den Verbotenen Wald zugingen, und er war sich der Identität mindestens einer von ihnen sicher. Er hatte Angst, den anderen zu kennen. Er rannte vorwärts und ließ den Umhang fallen, sobald er die Baumgrenze erreichte, damit er schneller und mit weniger Hindernissen rennen konnte. Er begegnete ihnen schließlich und erkannte, dass er in beiden Punkten recht hatte; Ron und Erebos waren ein paar Meter vor ihm. Er konnte Rons Zweifel und Unsicherheit spüren, als er tiefer in die Bäume geführt wurde.
Hat Parvati deine Aufmerksamkeit den ganzen Weg von hier erregt? Warum warst du im Wald? Er hat gefragt. Jacey war in seinem Namen wütend und verärgert darüber, dass der Professor bereit war, eine so offene Wunde zu nutzen, um ihn dazu zu bringen, hierher zu kommen.
Erebos drehte sich mit einem grausamen und bösen Lächeln um. Es tut mir leid, dass ich betrogen habe, Mr. Weasley, aber Parvati ist nicht hier. Ich brauchte nur einen Grund, warum Sie mit mir in den Wald kommen.
Wovon? fragte Ron langsam und versuchte deutlich zu verstehen, was los war und wie man da rauskommt.
Dich umzubringen. Erebos antwortete. Jacey erkannte seine Absicht einen Moment bevor er seinen Zauberstab hob und das Erste tat, was ihm in den Sinn kam? Er zündete seinen Stab an. Er schrie vor Schmerz und ließ das Ding in seiner Hand fallen, als er seine verletzte Hand auf seinen Körper legte.
Ron zog seinen eigenen Zauberstab heraus, bevor er sich umdrehte, um zu sehen, was los war. Was machst du hier? fragte er, als sein Blick auf sie gerichtet war.
Sieht so aus, als würde ich dich retten. sagte er streng, es tat immer noch weh, die Wut unter der Verwirrung in seinen Augen zu sehen, als er sie ansah.
Das Geräusch von langsamem Klatschen erfüllte die Luft. Jacey wirbelte herum und sah Elise McKinney hinter einem der Bäume hervorkommen. Er hatte die Frau nie getroffen und kannte sie nur aus den Erinnerungen anderer Menschen, aber er war sich sicher, wen er traf. Glückwunsch. Elise lachte mit echter Freude.
Die kleine Schlampe hat mir die Hand verbrannt schrie Erebos und starrte sie alle böse an.
Entspann dich, Dolos, ich habe dich noch schlimmer verletzt, als du mich weniger wütend gemacht hast. Er lachte wieder. Dann ignorierte er beide Männer und sprach direkt mit Jacey. Ich hatte gehofft, dass du kommst. Ich war so neugierig, herauszufinden, wer du bist? Aber zu sehen, dass du wie ich bist, bringt eine ganz neue Dimension mit sich, nicht wahr? Aber ich bin nicht wie du. Das ist es leicht als Dolos abgetan zu werden. Sagte er, wedelte mit den Händen und erzeugte sein eigenes Feuer. Also komm schon, mal sehen, was in dir steckt? Wir betrachten das als dein Vorsprechen.
Jacey steckte seinen Zauberstab in die Tasche, sodass beide Hände frei waren, und ließ die Flammen auf sich scheinen, größer und spektakulärer als die von Elise. Als die Frau sah, dass sie auf die nächste Ebene aufgestiegen war, zögerte sie nicht, den Angriff zu beginnen und einen nach dem anderen Feuerbälle zu werfen. Jacey bedeckte ihren gesamten Körper mit Feuer und konnte alles absorbieren, was Elise ihr entgegenwarf, auch wenn ihr langsam sehr heiß wurde. Lauf vor dieser Ausbreitung Er dachte, er wollte nicht, dass Ron sich verbrennt.
Ich bin gerade etwas beschäftigt. Er antwortete. Als er ihn ansah, stellte er fest, dass er entweder versuchte, die Flammen zu löschen, die sich im Wald ausbreiteten, oder sich mit Erebos duellierte, der die verkohlten Überreste seines Stabes aufhob und versuchte, ihn mit seiner unbeschädigten Hand zu aktivieren. Anscheinend konnte der Mann gelegentlich den Zauberstab in die Hand nehmen und seine Magie ausführen, was Ron von seinem spontanen Versuch ablenkte, Feuerwehrmann zu werden.
Sie versuchte, nach ihrem Zauberstab zu greifen, aber Elise erneuerte ihre Bemühungen nur und machte deutlich, dass dieser Kampf nicht magisch sein sollte, sodass Jacey keine andere Wahl blieb, als Feuer mit Feuer zu bekämpfen. Das war mehr, als Rons Wassermagie bewältigen konnte, und es war nicht abzusehen, wie weit sich die Flammen ausbreiten würden, wenn sie nicht einen Weg fänden, dem schnell ein Ende zu setzen. Er tat sein Bestes, um sich darauf zu konzentrieren, sie zu kontrollieren und sie in seinem kleinen Quartier einzusperren, aber dadurch konnte er sich weniger auf den eigentlichen Kampf konzentrieren, und er befand sich mehr in der Defensive, als er gedacht hatte. Er wusste, dass es Elise egal war, dass die Ausbreitung des Feuers der Frau einen Vorteil verschaffte, aber sie konnte nichts dagegen tun, sie musste nur ihr Bestes tun, um den Schaden, den ihre Macht verursachte, zu kontrollieren. Als ihr klar wurde, dass sie Hilfe brauchen würden und noch mehr Aufmerksamkeit vom Kampf ablenkte, rief sie Draco an, da er die einzige Person war, die sie hier um Hilfe bitten konnte. Er hoffte, dass er es rechtzeitig schaffen würde.
Jacey schrie Ron und richtete seine volle Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment. Als sie sah, dass er für einen Moment abgelenkt war, nutzte Elise ihre Chance und nutzte alles, was sie konnte, um einen direkten Strahl aus Strahlfeuer auf ihn abzufeuern. Er spürte, wie er nach hinten gestoßen wurde, bevor seine Flammen erloschen und alles dunkel wurde.
(BRECHEN)
Was meinst du damit, dass ich Jacey helfen muss? fragte Ginny, als Draco nach seiner Jacke griff. Sie lagen still beieinander in seinem Zimmer, während er arbeitete, und er genoss diesen schwer fassbaren, unbeschwerten Moment? Selbst wenn sie sich verbarrikadierten, um Professor Erebos auszuweichen.
Als er ihm ins Gesicht blickte, konnte er sehen, dass sie mit der Idee, zu gehen, nicht so glücklich war wie er. Anscheinend gelang es Elise, auf das Schulgelände zu gelangen, und sie und Erebos haben ihren Bruder im Wald in die Enge getrieben. Er antwortete ehrlich, zu voreilig, um eine Lüge zu versuchen. Vertrau mir, der einzige Grund, warum ich gehe, ist, dass ich weiß, dass Erebos auch dort ist. Aber bleib hier und öffne niemandem die Tür, bis ich zurückkomme, okay?
Es ist nicht in Ordnung. Ich möchte auch gehen. Er bestand darauf und ergriff Maßnahmen, um seine Jacke mitzunehmen.
Bitte Ginny. Er packte sie an den Schultern und zwang sie, ihn anzusehen. Ich kann Jacey und Ron viel effektiver die Hilfe geben, die sie brauchen, wenn ich nicht die gleichen Probleme habe wie er.
Bedeutung? Er wollte es hartnäckig.
Also steckt er in Schwierigkeiten, weil er von dem Gedanken abgelenkt wird, dass Ron oder jemand anderes verletzt wird? Ich kann nicht viel helfen, wenn wir Ihr Wohlergehen auf unsere Sorgenliste setzen.
Muss ich dich noch einmal daran erinnern, dass du kein unsterblicher Gott oder gar ein Superheld bist? Du bist nur ein normaler Typ, der von der Idee besessen ist, ein Werwolf zu sein, und genauso fähig ist, zu verbrennen wie ich. Bin. Er hielt ihre Arme und wollte sie nicht aus den Augen lassen.
Wir haben keine Zeit zum Streiten. Machen Sie sich einmal über mich lustig und bleiben Sie hier. Er bat.
Er starrte sie einen Moment lang an und ließ die Räder in seinem Kopf laufen, während er darüber nachdachte, was er tun sollte. Okay, geh. Ich verspreche, ich werde dir nicht folgen. Sei einfach vorsichtig. Sie stimmte schließlich zu, sie war zu besorgt um Ron und Jacey, um ihn länger bei sich zu behalten.
Er sah misstrauisch aus, aber sie hatte keine andere Wahl, als seinen Deal anzunehmen. Er beugte sich schnell vor, um ihr einen Abschiedskuss zu geben, dann drehte er sich um und floh aus dem Zimmer. Hat er gewartet, bis er sie auf dem Weg zum Fenster über den Schulhof rasen sah? Er war schneller als jeder Mensch, den sie je gesehen hatte, und sie konnte verstehen, warum er so gerne joggte – es musste unmöglich sein, zu denken, wenn man sich so schnell bewegte.
Er schnappte sich seine Jacke und rannte aus seinem Zimmer, die Flure entlang und zur Vordertür hinaus. Würde er sein Versprechen halten, ihr nicht nachzugehen? Aber er würde sie nicht alleine gehen lassen. Er betrat die Quidditchtribüne und kletterte dorthin, wo das Schulpersonal saß. Leider saß die Person, mit der er sprechen wollte, auch neben der Person, der er aus dem Weg gehen wollte. aber er konnte nicht zurück, das Leben von drei Menschen, einschließlich seines Bruders, könnte in Gefahr sein. Können wir Ihnen bei etwas helfen? fragte Lupin mit einem freundlichen Lächeln, als er auf ihn und Dumbledore zukam.
Er warf dem Schulleiter einen vorsichtigen Blick zu, holte tief Luft und sprach mit Lupin. Er wusste, dass es am besten war, Jacey und Elise nicht zu erwähnen, wenn es so viele Ohren gab, also brachte er seine Meinung so klar und prägnant wie möglich zum Ausdruck. Draco rannte in den Wald, um Professor Erebos davon abzuhalten, Ron zu töten. Sie brauchen Hilfe.
(BRECHEN)
Fred wartete etwa zwei Minuten, um sicherzustellen, dass Elanya weg war, bevor er sich umdrehte und den Boden des Zeltes hinter ihnen anhob. Es ist jetzt oder nie. sagte er zu Hermine. Er nickte feierlich, nahm ihre Hand und ging voran, als sie vor dem einzigen Ding davonliefen, das sie beschützen konnte. Er versuchte wiederholt, Harry und Luna etwas zuzurufen, aber keiner von ihnen antwortete. Es ist, als könnten sie mich überhaupt nicht hören Er sprach frustriert laut, während er sich vorsichtig durch die Bäume bewegte und die Ohren offen hielt, um auf Anzeichen dafür zu achten, dass Elanya sich ihnen näherte.
Ich denke, es hat etwas mit dem Energiefeld zu tun, das auf allen drei Inseln erzeugt wird. antwortete Hermine nachdenklich. Ich habe darüber in dem Buch gelesen? Es betrifft die meisten Navigationsgeräte, sogar magische. Das ist der Hauptgrund dafür, dass es für Menschen so schwer ist, diese Inseln zu finden. Vielleicht unterbricht es auch bestimmte Gehirnwellenfrequenzen, die Harry und Luna zur Kanalisierung ihrer Telepathie nutzen Fähigkeiten.
Was auch immer Sie sagen. Ich höre nur, dass wir Schwierigkeiten haben, sie auf die alte Art und Weise zu finden. Er versuchte, ihn mit seinem Zauberstab auf den nächsten lebenden Menschen zu richten, aber das dumme Ding zeigte immer wieder nach oben. Oder nicht. murmelte er und gab schließlich auf.
Es sei denn? Er blickte auf und sie folgte seinem Blick. Draußen waren immer noch ein paar Drachen und es schien, als würden sie ihr eigenes Nest angreifen. Denkst du nicht?
Ich erledige es jetzt. Er antwortete hart und dachte, die einzige Antwort sei, dass seine Freunde dort seien und in großen Schwierigkeiten steckten. Ich denke, wir werden versuchen zu klettern. Er ging zum Fuß des Berges, bis er einen kleinen Überraschungsschrei von Hermine hörte, der ihm sagte, dass sie ihm nicht folgte. Er drehte sich um und sah, wie sie versuchte, ihren Fuß von einer ziemlich hässlich aussehenden Pflanze zu befreien. Hatten sie es zunächst für eine Art Busch gehalten und waren daran vorbeigegangen, ohne es zu merken? aber das Wesen hatte inzwischen seine Blätter geöffnet und schoss tentakelartige Vorsprünge hervor, die versuchten, Hermine zu packen und hineinzuziehen. Er rannte zurück und schwenkte wild seinen Zauberstab. Allerdings schien die Pflanze immun gegen Magie zu sein, und nichts, was er versuchte, konnte sie aufhalten.
Verlassen Er schrie, als er gegen die Pflanze trat. Da Fred nicht wusste, was er sonst tun sollte, hob er einen großen Stein auf und begann, ihn gegen die Tentakel zu schlagen. Die Pflanze machte ein mitleiderregendes Geräusch, was darauf hindeutete, dass sie Schmerzen empfinden konnte. Um sich zu retten, griff Hermine nach einem anderen Stein und half dabei, dessen Tentakel wegzuschieben. Er packte sie unter den Armen und zog sie auf die Füße, und sie rannten davon, bevor sich der seltsame Busch wieder sammeln konnte.
Nun, das war etwas Neues. Sagte er, als sie zu Atem kamen. Auf einer Reise um die Insel war er noch nie zuvor auf eine Pflanze wie diese gestoßen, aber er hatte definitiv einige seltsame Pflanzen gefunden. Natürlich war er den Ausläufern der Berge noch nie so nahe gewesen, außer letzte Nacht, als er aus Elanya floh. Er dankte sich im Stillen dafür, dass er dieses Ding nicht im Dunkeln gelassen hatte.
Komm schon? Lass uns weitermachen. Hermine sah zittrig, aber entschlossen aus, also nickte sie und ging weiter, wobei sie darauf achtete, dass sie dieses Mal Seite an Seite waren. Es war ein kurzer Spaziergang, und als sie in den Himmel blickten, konnten sie erkennen, dass der Weg zum Gipfel des Berges nicht ganz gerade war. Das war eine gute Sache, es verringerte die Wahrscheinlichkeit, dass sie bei dem Versuch in den Tod stürzten. Okay, wir müssen den richtigen Ausgangspunkt finden. Er sprach vernünftig, während er einen Schritt zurücktrat und die Felswand und die verschiedenen Wege, die hinaufführten, untersuchte.
Fred wählte einen anderen Ansatz, ging den Berg hinauf und probierte an einigen Stellen Griffe und Tritte aus. Als er noch ein paar Schritte nach links machte und sich zum Klettern ausstreckte, spürte er, wie die Felsen unter seinen Händen zusammenbrachen. Dann ist es gefallen? Fällst du? Er landete auf dem Boden, schnappte nach Luft und jagte stechende Schmerzen durch sein Bein. Fred Er hörte Hermine seinen Namen schreien.
Ja Er rief so viel er konnte mit seiner keuchenden Stimme und versuchte, seine Atmung wieder zu normalisieren. Ich bin am Leben Er versicherte ihr lauter, als er konnte.
Ja, aber geht es dir gut? Er schrie ihm entgegen.
Ich glaube, ich habe mir bei meinem Sturz das Bein gebrochen. Er reagierte mit einem schmerzerfüllten Stöhnen, als er sich aufsetzte, um sich selbst zu betrachten. Als er den Boden spürte, nahm er seinen Zauberstab, zündete ihn schnell an und streckte die Hand aus, um sanft ihr Bein zu untersuchen. Ich glaube nicht, dass etwas kaputt ist Er beruhigte sie. Nein, es ist nicht kaputt? Es hat mich wirklich hart getroffen. Er war definitiv an der falschen Stelle gelandet und konnte sehen, dass vom Knie bis zum Knöchel alles geschwollen war.
Ich werde dich in die Luft jagen.
Geben Sie mir eine Minute, um mich zu beruhigen. Er stand langsam auf und trug so wenig Gewicht wie möglich. Aber als er aufstand, bemerkte er, dass er überall Schmerzen zu haben schien, auch an der Schulter, die er sich letztes Jahr beim Quidditchspiel gegen Cho gebrochen hatte. Fühlte es sich an, als wäre es verrutscht? Um eventuelle Schmerzensgeräusche zu dämpfen, steckte sie den Saum seines Hemdes in ihren Mund, packte seinen Arm und drückte ihn grob nach oben. Es schmerzte so sehr, dass er für einen Moment sein Bein ganz vergessen konnte, doch dann überkam ihn Erleichterung und sagte ihm, dass er das gewünschte Ergebnis erreicht hatte, dass seine Schulter wieder an ihrem Platz war. . Er keuchte vor Anstrengung, wischte sich den Schweiß aus dem Gesicht und atmete ein paar Mal gleichmäßig durch. Okay, fertig Er rief.
Ihre Füße verließen sofort vorsichtig den Boden und gaben ihr das Gefühl, als würde sie sanft von den Händen eines unsichtbaren Riesen umarmt. Als er aufstand, steckte er seinen Zauberstab in die Tasche; Er wollte beide Hände frei haben, um sich aus der überraschend kleinen Öffnung zu befreien, in die er gefallen war. Endlich konnte er sehen, wie Hermine ihren Zauberstab benutzte, um ihn bei seinem Fortschritt zu leiten. Er griff nach oben und packte die Ränder der felsigen Lichtung. Du musst mich weiter vorantreiben, ich habe mir das Bein verletzt, sodass ich meine Füße nicht richtig festhalten kann. Sie sagte ihm. Sie nickte und verdoppelte ihre Konzentration, um ihm zusätzliche Unterstützung zu geben, während er versuchte, sich zu befreien. Da er nun die ganze Kraft seiner Arme einsetzen musste, war er froh, dass er so viel schwimmen gegangen war und seine Muskeln ein wenig aufgebaut hatte, während er hier festsaß.
Expelliarmus Jemand schrie und Hermines Zauberstab wurde ihr aus der Hand gerissen und flog in den Wald. Ohne Magie, die ihm helfen konnte, verlor er etwas die Kontrolle und kämpfte trotz der Schmerzen darum, einen Halt zu finden, um nicht zurück in die Höhle zu fallen. Hatte er Mühe, sich an den Steinen festzuhalten, obwohl sie so scharf waren? Als er sich wieder beruhigt hatte, blickte er auf und sah, wie Elanya sie mit einem breiten Lächeln ansah, während sie spöttisch ihren Zauberstab schwenkte. Es tut mir leid, dass es so lange gedauert hat, deine Paare zu veröffentlichen. Es scheint, dass du ein besserer Zauberer bist, als ich dachte.
Was willst du? Hermine versuchte ihn zu überreden, als Fred versuchte, ihn mit seinem verletzten Bein durch das Loch zu schieben. Aber je mehr er versuchte, Druck darauf auszuüben, desto gefühlloser kam es ihm vor? Es ist fast so weit gekommen, dass er nicht einmal mehr sicher ist, ob er da ist. Er versuchte, nach seinem Stab zu greifen, aber als er die Steine ​​losließ, rutschte er sofort nach hinten. Sie würde die ganze Kraft in ihren Armen brauchen, um sich zu retten, und bis sie es konnte, würde Hermine allein und unbewaffnet gegen Elanya antreten müssen. Er verspürte eine neue Entschlossenheit, stellte seine Füße fest auf und stieß sie ab, wobei er vor Schmerz die Zähne zusammenbiss. Konnte er von dort aus noch weiter reichen? langsam aber sicher begann er, sich herauszuziehen.
(BRECHEN)
Jacey Ron schrie, aber er war zu spät. Etwas hatte Elise so lange abgelenkt, dass sie einen Volltreffer einstecken musste, wodurch sie durch die Luft flog und zusammengekrümmt im Schnee zurückblieb. Er versuchte, auf sie zuzulaufen, spürte jedoch, wie jemand ihn traf und zu Boden drückte.
Es ist zwischen ihnen Schrie Erbos und richtete seinen zerstörten Zauberstab direkt auf Rons Gesicht und drückte ihn auf den Boden. Dieser Ort ist zwischen uns
Ich weiß nicht einmal, wer du wirklich bist Sie schrie wütend, schnappte sich ihren Stab, warf den Mann in die Luft und stieß ihn von sich weg. Jacey Er schrie erneut, als er sich aufsetzte und sah, wie Elise sich über ihn beugte.
Er fühlt sich im Moment unwohl. rief Elise, setzte sich auf und drehte sich zu ihm um. Er stand auf und richtete seinen Zauberstab auf seine Zungenspitze, ein Wasserzauber, der einsatzbereit war. Sie heißt also Jacey, oder? Er grinste und zog seinen eigenen Zauberstab heraus. Was kannst du mir sonst noch über ihn erzählen?
Ron, mir geht es gut. Ich brauche etwas Zeit, um mich neu zu gruppieren und meine Energie zu fokussieren. Er hörte Jaceys Stimme in seinem Kopf flüstern. Halten Sie ihn nicht auf Trab? Draco kommt, um zu helfen.
Als er hörte, dass die Frau unverletzt war, entspannte er sich so schnell, dass ihm fast die Knie nachgaben. Es gibt nichts zu sagen? fragte Elise und richtete ihre Aufmerksamkeit wieder auf ihn. Dolos hat mir erzählt, dass du der Einzige warst, der auf dem Kostümball mit dem mysteriösen Gast des Schlosses gesehen wurde. Er hat mir auch erzählt, wie nah ihr euch beiden schient, also weiß ich, dass ihr mir alles sagen könnt, was ich wissen möchte. Natürlich, wenn man sieht, wie zögerlich Du schienst, ich wollte immer, dass du es mir sagst.
Was möchtest du wissen? fragte er in der Hoffnung, Zeit zu gewinnen.
Alles, was Sie über ihn wissen.
Ich weiß, dass er ein Lügner ist. Sagte er schnell. Ich weiß, dass ich nichts trauen kann, was er mir erzählt, und deshalb wiederhole ich gerne jede Lüge, die er erzählt, und überlasse es Ihnen, die Fakten herauszufinden. Sie zwang sich, so wirklich wütend wie möglich zu sein und wollte, dass die Frau glaubte, dass sie keinen Grund zu der Annahme hatte, dass es ihr gelingen würde, Jacey gegen sie auszunutzen, oder umgekehrt … oder noch besser, sie überzeugte Elise, dass sie es nicht wollte Das. Alles, was mit Jacey zu tun hat. Fühlte er sich schrecklich, nicht nur wegen der Dinge, die er jetzt sagte, sondern auch wegen der Dinge, die er in der Vergangenheit sagte? Und selbst nachdem er so schrecklichen Unsinn gesagt hatte, versuchte sie immer noch, ihm zu helfen. Ich bin traurig. Er dachte. Es tut mir leid, das sagen zu müssen, ich möchte nur, dass wir beide aus dieser Situation herauskommen.
Ich weiß. Jacey antwortete ruhig.
Ein guter Lügner kann sehr nützlich sein. Elise nickte zustimmend. Leider scheint es Ihnen nichts zu nützen.
Raus aus der Straße Jacey schrie in ihrem Kopf und sah, wie sie hinter Elise aufsprang, die erneut ihre Hände hob, um ein Feuer anzuzünden. Bevor er seinen Zauberstab als Schutzschild schwenken konnte, stieß ihn jemand grob an, warf ihn fast von den Füßen und trug sie beide schneller weg, als Ron es für möglich gehalten hätte. Es dauerte nur einen Moment, bis ihm klar wurde, wer sein Leben hätte retten können.
Wir müssen Jacey holen Er schrie Draco an, der sie sofort abwies.
Als sie sich den beiden Mädchen näherten, die ohne Rücksicht auf das, was um sie herum geschah, weiterhin aufeinander schossen, rief jemand Impedimenta Er zwingt Draco dazu, zu stolpern und zu fallen, wodurch beide Kinder zu Boden fallen.
Ron umklammerte seinen Zauberstab, sprang auf und Draco wehrte den Zauber ab, der auf ihn abgefeuert worden war, wodurch er daran gehindert wurde, dem Kampf noch näher zu kommen. Erebos stand da und schwenkte spöttisch Jaceys Zauberstab. Sieht so aus, als hätte dein Freund das fallen lassen. Er grinste. Es ist Zeit zu sehen, wie viel Sie wirklich gelernt haben, als Sie hier in Hogwarts waren, Mr. Weasley.
Sie hatte keine Zeit, nervös zu werden, sie baute sofort einen Schutzschild auf, als sie sah, dass der Mann bereit war, sie zu verzaubern. Sie hatte sich gerächt, indem sie im Bruchteil einer Sekunde einen Gefrierzauber ausgesandt hatte, aber der Professor nahm eine Seite aus dem Buch von Jacey und Elise und schoss einen Feuerstrahl aus seinem Zauberstab, der von einem Eisstrahl von Rons Zauberstab getroffen wurde. Mit aller Konzentration wiederholte er den Zauber und versuchte, seine Position zu stärken? aber Erebos war ebenso entschlossen und unerbittlich.
AUSREICHEND Eine dröhnende Stimme umgab sie.
Und dann endete das Duell abrupt, als Erebos vor ihm von Kopf bis Fuß gefesselt wurde. Ron holte ein paar Mal tief Luft und senkte seinen Zauberstab, als Dumbledore und Lupin vortraten. Der Zauber, der Draco in Schach halten sollte, hatte endlich nachgelassen und er ging langsam auf sie zu. Danke. Sagte Ron so laut, dass nur sie es hören konnte.
Erwähne es nicht. Er antwortete hart.
Dumbledore ging hinüber, um seinen in Ungnade gefallenen Professor anzusehen. Nun, Dolos, es sieht so aus, als hätte ich dich endlich bei etwas erwischt, aus dem du dich nicht herausreden kannst. Sagte er mit einem leichten, aber triumphierenden Lächeln.
(BRECHEN)
Als Luna sich schnell umsah, bemerkte sie gegenüber dem Nest eine kleine Öffnung, die in den Berg zu führen schien. Er rannte sofort darauf zu, obwohl er nicht sicher war, ob selbst seine kleine und dünne Gestalt hineinkommen könnte. Seine Instinkte erwachten und er warf sich mit einem kleinen Panikschrei zu Boden, als er spürte, wie er über eines der riesigen Monster flog. Er rollte sich auf den Rücken und versetzte dem Partner des Biests einen atemberaubenden Schlag, der herabstürzte, um ihn aufzufangen. Der Zauber schien von der Haut des Drachen abzuprallen und hatte keine andere Wirkung, als die Kreatur wütender zu machen. Luna rollte sich schnell zur Seite, als er gegen sie prallte, bevor sie davonflog, um das nächste Paar mit ihr an die Reihe zu bringen.
Luna stand auf und stürmte auf die Höhlenöffnung zu. Er überlegte, das Loch mit seinem Stab weiter zu vergrößern, befürchtete jedoch, dass dies das Gleichgewicht des Berges stören könnte. Das Letzte, was er wollte, war, vor Monstern davonzulaufen und unter einem Erdrutsch oder Einsturz begraben zu werden. Er konnte kaum durchkommen, indem er sich nach vorne warf und dazu seinen Körper seitwärts drehte.
Er schrie, als er einen stechenden Schmerz verspürte, und drehte sich um, um mit seinem Stab den Drachen zu verbrennen, der seinen Arm gepackt hatte, bevor er sich vollständig verkleiden konnte. Dies schien effektiver zu sein als alles andere, da das Monster einen großen Schmerzensschrei ausstieß und ihn losließ. Er zog sich weiter in die Gletscherspalte hinein und wurde zu einer größeren Höhle geführt, wo er über etwas stolperte, das klapperte und sich von seinen Füßen entfernte. Mit einem schlechten Gefühl in der Magengrube zündete er seinen Zauberstab an und bedeckte seinen Mund, um den Angstschrei zu unterdrücken, den er ausstoßen wollte. Auf dem Boden der Höhle lagen viele Knochen, die offenbar sowohl von Tieren als auch von Menschen stammten.
Er blieb in der Nähe der Lichtung, wandte sich ab, damit er keinen von ihnen sehen musste, und konzentrierte sich stattdessen darauf, den Schaden an seinem Arm zu überprüfen. Er zuckte mit den Schultern, als er zwei große blutige Schnitte am Ärmel seiner Jacke sah und spürte, dass es dort noch sehr warm war. Er riss den Rest des beschädigten Ärmels des Hemdes ab, das er darunter trug, untersuchte seine Haut und stellte fest, dass die Kratzer zwar schmerzhaft, aber nicht sehr tief waren. Während dies geschah, fühlte es sich an, als ob sein Arm gleich abfallen würde, und er war etwas erleichtert, als er erfuhr, dass dies nicht der Fall war. Er benutzte schnell das Stück Stoff, das einst sein Arm gewesen war, um die Wunde zu verbinden und die Blutung zu stoppen.
LUNA Er hörte, wie Harry ihn verzweifelt anschrie.
ICH BIN HIER Er schrie und zwang sich durch die enge Öffnung nach oben, um zum Nest zurückzukehren. Als er aus dem Loch spähte, erhaschte er den unmöglichen Anblick von nicht nur Harry, sondern auch Sarah Elaine, die durch die Luft sausten und gemeinsam daran arbeiteten, die Drachen abzulenken und zu spalten. Luna sah verblüfft zu, wie Sarah ihre Telepathiefähigkeit nutzte, um über mehrere Felsen zu fliegen und sie auf das Drachenpaar zu werfen, das sie verfolgte.
Luna Als sie ihre Aufmerksamkeit wieder auf Harry richtete, sah sie, dass er weiter hin und her sprang und alle Drachen verspottete, bis sie wieder in die Luft flogen. Vielleicht waren sie im Moment nicht in der Lage, in Gedanken zu kommunizieren, aber er kannte sie gut genug, um zu erraten, was sie von ihm wollte. Sobald der letzte Drache wegflog, rannte er auf die Lichtung, wo Harry ihn sehen konnte. Sie hielt ihren Zauberstab zwischen den Zähnen, hob die Hände, als er vorbeikam, und versuchte sich festzuhalten, als er sie packte. Sein Arm brannte vor Schmerz, als er versuchte, mit ihr auf den Besen zu klettern, wie sie es in Lairmore getan hatten, aber er versuchte, es aus seinem Kopf zu verbannen, bis er sicher hinter ihr saß.
Verstehst du? rief Harry über seine Schulter, als er es sich bequem machte und seinen verletzten Arm um sie schlang.
Flieg einfach, ich werfe. Er versicherte ihr, nahm seinen Stab aus seinem Mund und drehte sich um, um einen Feuerstrom auf die beiden Drachen zu entfesseln, die nur wenige Meter hinter ihnen waren, und ließ die Bestien abstürzen.
Hier entlang Sarah lachte fast vor Freude, als sie ins Wasser sprang. Als sie herunterkamen, bemerkte Luna ein weiteres kleines Boot, das auf die Insel zuraste. Sarah ließ sie darauf zufliegen, und da zehn Drachen hinter ihnen herrasten, hatte Harry keine andere Wahl, als ihm zu folgen. Luna kniff die Augen ein wenig zusammen und glaubte, zwei Personen auf dem Boot zu erkennen, und als sie die Verbindung herstellte, wurde ihr klar, dass sie Recht hatte. Das ist unmöglich? sagte er atemlos.
Was? fragte Harry und drehte leicht den Kopf, um sie besser hören zu können. Er konnte seine Frustration darüber spüren, dass er keinen vollständigen Zugang zu den Gedanken hatte, an die er gewöhnt war. Er wusste, dass sie so empfand, denn genau das empfand er, und es störte sie beide.
Pass auf, wohin du fliegst Sarah rief fröhlich eine Warnung, als sich die Luft um sie herum plötzlich in einen Flammenschauer verwandelte.
(BRECHEN)
Jacey tat so, als wäre sie verletzt und versicherte Ron, dass es ihr eigentlich gut ginge, bevor sie sich auf sich selbst konzentrierte. Er drang in seinen eigenen Kopf ein und versuchte, seine Energie zu sammeln und sein Feuer wieder aufzuladen. Hat er den Verstand verloren und gehört, wie sie sich bei ihm entschuldigt hat? Ich weiß. Sie antwortete ihm und er wusste, dass es ihr wirklich leid tat wegen der Art, wie sie mit ihm sprach, aber er stellte fest, dass er ihr trotzdem zu Hilfe kommen würde.
Und dann überwältigten Elises Gedanken die seinen und er konnte sehen, dass die Frau die einzige Person loswerden wollte, die alles miterleben würde, was sie geplant hatte. Raus aus der Straße schrie er Ron an, als er aufstand. Sah er entsetzt zu, wie Elise eine feurige Flamme auf ihn schoss? Genau in diesem Moment griff Draco an, packte Ron und brachte sie beide weit über den Kampf hinaus. Jacey war dankbar, dass sie sich nun um eine Sache weniger Sorgen machen musste. Als er nach seinem Zauberstab griff, stellte er fest, dass dieser irgendwann aus seiner Tasche gefallen war. Er ergriff ihre Hand, erzeugte einen schnellen Feuerball und warf ihn auf Elise, traf sie in den Rücken, bevor er sich selbst in Brand setzte, um den Kontakt aufzufangen. Dies führte dazu, dass sie nicht nur vor Schmerzen schrie, sondern, was noch wichtiger war, völlig vergaß, den Jungen nachzulaufen.
Er zündete sich schnell an und löschte sich aus, bevor er sich an Jacey wandte. Und ich dachte, die einzigen, die den Leuten in den Rücken fielen, waren diejenigen auf Voldemorts Seite.
Kennst du mich nicht, weißt du nicht, wozu ich früher fähig war? Ich könnte mich auch leicht der anderen Seite anschließen. antwortete Jacey düster und versuchte, an nichts über ihre Vergangenheit zu denken.
Außer es gibt etwas, das Harry und seine Verbündeten dir bieten können. Elise grinste. Wenn Sie mir sagen, was es ist, verspreche ich, dass ich es Ihnen schneller und mit weniger Aufwand zukommen lassen kann als bei ihnen.
Ich bezweifle es stark. Er dachte darüber nach, was er wollte, und wusste, dass der einzige Weg, etwas davon zu bekommen, darin bestand, denjenigen gegenüber loyal und vertrauenswürdig zu bleiben, die ihn vollständig akzeptiert hatten. Hatte er bereits das Leben gelebt, das Elise ihm anbot, und war er erst kürzlich von den Fesseln einer solchen Existenz befreit worden? Wo man niemandem vertrauen kann und jeder jeden für seinen eigenen Fortschritt nutzt, wo man sich immer allein, verängstigt und gezwungen fühlt, jemand zu sein, der man nicht ist, um zu überleben. Ist sie bereit für das Leben, das damit einhergeht, Harrys Verbündete und Mitglied des Zirkels zu sein? Er war bereit für die Art von Freundschaft, für die man auch nach einem Streit sein Leben riskieren würde, und er war bereit für die Freiheit, sagen und tun zu können, was er wollte, sich um alles und jedes zu kümmern, frei zu sein. selbst.
Komm schon, da muss etwas sein. Elise stieß ihn an. Stellen Sie sich vor, Sie würden sich uns anschließen, stellen Sie sich die Welt vor, nachdem wir diesen Krieg gewonnen haben? Wir werden ihn so gestalten können, wie wir wollen. Es wird nicht mehr um Zauberer und Muggel gehen, sondern um sie. Leute wie wir? Hier geht es um Medien und Nicht-Hellseher. Sie und ich können hier so viel Zerstörung anrichten, wie wir wollen, aber ich denke, es wäre für alle von Vorteil, wenn wir uns tatsächlich ein wenig engagieren könnten. Eine Art Vereinbarung.
Dann hast du den Kampf angenommen. Jacey forderte ihn heraus und ignorierte das schlecht vorbereitete Verkaufsgespräch der Frau.
So etwas kenne ich nicht. Er beruhigte Jacey, indem er sich noch einmal selbst in Brand steckte, für den Fall, dass sie beschloss, einen weiteren Feuerball zu werfen. Sie sah zu ihm auf und lächelte, bevor sie ihm wieder in die Augen sah. Sieht so aus, als würde Dolos Ron zerstören.
Da er Elise nicht das Vergnügen bereiten wollte, abgelenkt zu werden, erzeugte er sofort den größtmöglichen Feuerball, schleuderte ihn mit voller Geschwindigkeit auf die Frau zu und warf sie zu Boden. Sie suchte die Bäume nach Ron ab und versuchte zu vermeiden, zu Elise zurückzukehren, und sah, wie er und Erebos sich duellierten, während Draco in der Nähe umherwanderte und verzweifelt versuchte, alle Zauber abzuwehren, die ihn davon abhielten, vorwärts zu gehen und zu helfen.
Während er in diesem Kampf seinen eigenen Feind kontrollierte, sah er, wie Elise vom Boden aufstand und zielte. Jacey sprang zur Seite und bedeckte ihren Kopf mit den Armen, als der Baum neben ihr in Flammen aufging. AUSREICHEND Eine laute und gebieterische Stimme hallte durch die Bäume. Sowohl er als auch Elise ließen die Luft ab und sahen sich neugierig um.
Erleichterung überkam ihn, als er Dumbledore und Lupin auf Ron, Draco und Erebos rennen sah. Nun, ich schätze, das bedeutet, dass es Zeit ist zu gehen. Elise lächelte und stieß überraschend einen weiteren Feuerstoß aus, bevor sie sich umdrehte und durch die Bäume rannte.
Er rannte schnell weg, bevor Jacey ihm nachjagte. Nein Halte ihn auf Die Frau schrie, als sie nur wenige Meter an Dumbledore vorbeikam. Elise war jedoch vorbereitet und zündete schnell ein paar Bäume an, um sie abzulenken. Jacey überließ die Aufgabe, die Ausbreitung der Flammen zu verhindern, anderen, wurde nie langsamer und verfolgte ihn weiter. Dachte sie, dass sie allein war, bis sie spürte, wie Draco hinter ihr auftauchte? und dann flog es mit unglaublicher Geschwindigkeit an ihm vorbei. Lassen Sie nicht zu, dass die Schule ihre Grenzen überschreitet Er rief ihm zu. Könnte Elise im Gegensatz zu Harry und Luna nicht in der Lage sein, einen durch Schutzzauber geschützten Ort zu betreten und zu verlassen? Was aber, wenn es ihm gelingt, Hogwarts zu passieren? Grenzen könnten überall hingehen.
Als Draco sah, dass Elise nur noch wenige Meter von der Flucht entfernt war, drängte er sich noch weiter und machte einen wilden Sturzflug, packte die Frau an ihren Beinen und ließ sie zu Boden fallen. Jacey rannte schnell auf sie zu und schubste Draco schnell, während Elise versuchte, sich zu rächen. Um die Flammen zu löschen, errichtete er einen Schutzschild um sich herum. Du musst mich gehen lassen, das Leben von Harry und Luna hängt möglicherweise davon ab, dass ich ihnen helfe. Sagte Elise, nachdem sie ihre Wut darüber, dass sie so unhöflich angehalten wurde, beruhigt hatte.
Was willst du sagen? fragten Jacey und Draco gleichzeitig.
Er griff nach unten, zog eine kleine Scheibe aus seinem Ohr und hielt sie ihnen hin, damit sie sie sehen konnten. Ich stehe in ständigem Kontakt mit Sarah, seit Elanya Dolos kontaktiert und ihr gesagt hat, sie solle uns wissen lassen, dass ihre Freunde endlich auf die Insel gekommen seien, um Fred zu retten. Jetzt erzählt sie mir, dass die Drachen erwacht sind und hinter Harry und Luna her sind Wir haben die Insel gründlich recherchiert, bevor wir sie ausgewählt haben. Und wir haben alles über Drachen gelernt, einschließlich der Lektüre des neuen Buches von Charlie Weasley. Spucken diese Drachen nicht Feuer? Jetzt hat Sarah Angst vor ihm, aber sie haben einfach Angst Drei gegen ein Rudel Monster, deine beiden Freunde und einer von mir könnten zur Nahrung einer erbärmlichen Kreatur werden. Er schenkte ihnen ein selbstgefälliges Lächeln, während er rückwärts ging, bis er an einer Stelle war, an der er apparieren konnte.
Draco hob zögernd seinen Zauberstab, um sie aufzuhalten, aber Jacey packte ihn am Arm. NEIN. sagte er leise.
Elises Hand weitete sich, als sie ihn erreichte. Komm mit mir, Jacey. Nur dieses eine Mal können wir zusammenarbeiten, um das Leben unserer Freunde zu retten. Dann können wir zu einem anderen Konflikt zurückkehren, wenn du willst … irgendwo weit weg von Hogwarts, wo du mich tatsächlich verfolgen kannst. Ohne sich Gedanken darüber zu machen, was sonst noch zerstört wird. Er bot an.
Nicht? Das muss eine Falle sein. Draco warnte ihn leise.
Ich weiß, dass er es ist. Aber ich kann auch sehen, dass du nicht lügst, wenn du behauptest, dass Harry und Luna in Schwierigkeiten sind. Jacey antwortete. Sie traf schnell ihre Entscheidung, nahm Elises Hand und erlaubte der Frau, sie wegzuführen, bevor Draco sie aufhalten konnte.
(BRECHEN)
Harry wich nach links aus, um dem Drachen auszuweichen, musste aber schnell nach rechts abbiegen, um dem Feuerball auszuweichen, der an ihnen vorbeizog. Luna hatte den Versuch, ihren Zauberstab zu benutzen, aufgegeben und klammerte sich nun mit beiden Armen fest daran fest, denn es war klar, dass ihre Flugfähigkeit das Einzige war, was ihnen dabei helfen würde. Er machte sich nicht die Mühe, sich Gedanken darüber zu machen, wie es Sarah ging. Könnte er, solange er und Luna mit dem Leben davonkamen, von einem Drachen verschluckt werden oder ins Meer fallen? Oh ja, und Jacey, die unerklärlicherweise mit Elise auf dem Boot ist, während beide Mädchen in die Luft schießen, um die Kreaturen zu vertreiben. Er wünschte, er könnte sich an Luna wenden und mit ihr sprechen, ohne zu schreien, ihre Möglichkeiten besprechen und darüber, was es bedeutete, dass Sarah und Elise angeblich da waren, um zu helfen. Fühlte er sich kalt und einsam, weil er verletzt war? nicht nur aus seinem Kopf, sondern auch aus dem von Hermine, Fred und Jacey.
Geh zum Boot rief Sarah, als sie an ihnen vorbeiging, um sanft auszusteigen, und hob erwartungsvoll den Kopf.
Was denkst du? Er rief Luna zu, während er seinen Weg durch das Feuer und die Drachen fortsetzte.
Jacey ist dort allein mit den beiden Er schrie auch. Ob es dir gefällt oder nicht, wir müssen gehen.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Drachen entkommen kann, wenn wir alle drei auf dem Besen sitzen
Dann müssen wir aussteigen und den anderen Besen von Sarah zurückholen Dann können wir Fred und Hermine finden und verdammt noch mal von hier verschwinden Luna drückte ihn zur Beruhigung fest und vergrub ihr Gesicht an seinem Rücken, um sich auf den scharfen Sturz vorzubereiten, den er machen würde. Er passte seinen Griff an und tauchte direkt nach unten, vorbei an mehreren Drachen, bis er tief genug war, damit Jacey und Elise Leuchtraketen aussenden konnten, um die Monster fernzuhalten, während er seine Füße sanft auf den Bug des kleinen Bootes stellte. Sarah startete sofort den Motor und machte einen Satz nach vorne, wodurch Harry und Luna beide quer über das Boot fielen. Er drehte das Lenkrad und raste von der Insel weg.
Was machst du? fragte Harry, als er und Luna ihnen auf die Beine halfen.
Wie ist es, uns von hier wegzubringen? Er sah sie an, als wäre sie dumm, bevor er auf das Heck des Bootes zeigte, wo Jacey und Elise immer noch ihre Kräfte einsetzten, um vier Drachen abzuwehren, die sie über die Insel hinaus verfolgen wollten.
Nein, wir müssen zurück. Er bestand darauf. Hermine und Fred sind immer noch da.
Na und? Elise rief über ihre Schulter. Sie lasten wie eine tote Last auf deinem Nacken. Lass sie los.
Elanya ist auch noch da. Luna argumentierte.
Elise drehte sich ganz zu ihnen um und lächelte. Na und? Er fragte noch einmal. Im Gegensatz zu dir glaube ich, dass meine Verbündeten mehr als fähig sind, für sich selbst zu sorgen, und im Gegensatz zu dir ist es mir egal, ob sie leben oder sterben.
Ich denke, das ist weit genug. sagte Sarah, stellte den Motor noch einmal ab und ließ das Boot im Wasser treiben. Sie waren offenbar so weit gegangen, den Drachen zu versichern, dass sie nicht die Absicht hatten, nach Hause zurückzukehren. Die Monster gaben schließlich die Verfolgung auf und kehrten nach Hause zurück. Ich hätte nicht gedacht, dass das alles nötig wäre, um dich auf die Insel zu bringen. Er grinste.
Wollten Sie, dass wir hierher kommen? fragte Harry misstrauisch.
Sicherlich. Elise lachte. Wir wussten, dass du Fred verfolgen willst, und dies ist das erste Mal, dass er uns als nützlich erweist. Er hat jedoch noch viel zu tun.
Wir hätten nie gedacht, dass es so lange dauern würde, alles herauszufinden? Tristan muss euch alle ziemlich beschäftigt haben. Sarah spottete. Sieht aus, als wäre er aus dem Schloss verschwunden. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wo er als nächstes auftaucht.
Haben Harry, Luna und Jacey heimliche Blicke auf sich gezogen? Elise und Sarah hatten offenbar keine Ahnung, dass sie Tristan bereits getötet hatten. Dennoch wünschte er, er hätte die Macht, in ihre Gedanken einzudringen, um zu sehen, ob es wahr sei. Ich dachte, er würde euch beide in Voldemorts Namen unsterblich machen. Er sagte, er wolle sich nicht verraten, hoffe aber auch, mehr Antworten zu bekommen, als Simon geben könne.
Wir haben uns noch nicht entschieden, ob wir es schaffen können oder nicht. Elise lächelte mit Sarah, als würden sie einen privaten Witz erzählen. Wir wägen immer noch die Vor- und Nachteile der Unsterblichkeit ab? Aber es ist wichtig, immer freundlich zu Lord Voldemort zu sein. Er lachte.
Aber wir schweifen ab. Sarah erinnerte ihn. Ich glaube, sie werden gleich fragen, warum wir sie hier haben wollen.
Es ist ganz einfach: Wir wollten zeigen, wie fähig wir sind, das zu erreichen, was wir wollen, und wie strategisch es wäre, wenn Sie drei sich uns anschließen würden. Elise erklärte es ihnen. Wir dachten, irgendwo abseits des Einflusses von Dumbledore und deinen anderen Freunden würde es uns die Chance geben, wirklich auszuruhen, anstatt uns Gehör zu verschaffen.
Der einzige Weg, die Leute dazu zu bringen, zuzuhören, sind große Gesten … Luna wiederholte im Stillen, was Simon ihnen gesagt hatte, während sie ihr eigenes Handeln erklärte.
Elise sah ihn überrascht an. Ich bin froh, dass du verstehst, was ich meine. Aber offensichtlich hat das, was im Schloss vor sich geht, euch alle von dem abgelenkt, was wir von euch wollten, nämlich zu kommen und Fred zu finden. Es hat so lange gedauert, dass wir darüber nachgedacht haben, Dolos hierher zu schicken. Würde es dir helfen, dich zu konzentrieren, wenn Ginny Weasley hart ist? Außerdem erzählte Elanya uns, dass es ihr schwerfiel, Fred zur Kooperation zu bewegen, also dachten wir, dass es eine Win-Win-Situation sein würde. Natürlich hat der dumme Kerl Angst vor Draco Malfoy und dein Freund Lupin, als er klarstellte, dass der einzige Weg, dorthin zu gelangen, darin bestand, gegen ihn zu kämpfen, gab unser nicht ganz so mutiger Spion nach. Glücklicherweise erfuhren wir, dass ihr heute alle auf die Insel kommen würdet, und wir wussten es Es war die perfekte Gelegenheit, also befahl Elanya Dolos, Ron zu töten. Nachdem wir rauskamen, sagte ich ihm, dass ihr alle in Schwierigkeiten seid, also apparierten wir, gingen zu meinem wartenden Schiff und sprangen auf das Schnellboot, um euch zu retten.
Also, was ist in Hogwarts passiert? fragte Harry wütend und wandte sich dieses Mal an Jacey, der er die Aufgabe überlassen hatte, sich um Ron zu kümmern.
Es ist gut. Er versicherte ihr und Luna. Könnte es nicht Erebos sein? Als ich ihn das letzte Mal sah, schien Dumbledore vollkommen glücklich zu sein, ihn in Gewahrsam zu haben.
Das ist egal. Elise versicherte ihnen. Warum denkst du sonst, dass ich den Narren seinem Schicksal überlassen habe? Selbst wenn er beschließt, mir den Rücken zu kehren, hat er keine Ahnung von den Konsequenzen? Ich habe mich persönlich darum gekümmert. Und es bleiben nur noch zwei Wochen, y Alles. In Hogwarts zu sein, wäre völlig entbehrlich. Er hielt inne und lächelte über die Gesichtsausdrücke, die sie alle machten. Oh, sieh mich nicht so an. Er und ich haben einen Deal gemacht, ich habe meinen Teil dazu beigetragen, er hat seinen beigetragen. Nur weil er erwischt wurde, heißt das nicht, dass ich verpflichtet war zu helfen. Er hat sich entschieden, sich zu engagieren. Er ist in diesem Job und weiß, dass er jetzt mit Dingen zu tun hat, die weit über seinen Kopf hinausgehen.
Eine schlechte Lektion, die man auf die harte Tour lernen muss. Beschwerte sich Sarah und schüttelte gespielt traurig den Kopf, bevor sie strahlend lächelte. So oder so haben wir genau das bekommen, was wir wollten, auch wenn wir Dolos opfern mussten. Jetzt kennen wir Jacey.
Kein Problem, Dolos war in seinem Job sehr gut, als er es sein wollte. Elise gurrte und streckte die Hand aus, um Jacey zu trösten, der sie drängte. Er fuhr fort, als würde Jacey ihn nicht mit hasserfüllten Dolchen anstarren. Er hat dich und Ron auf dem Kostümball gesehen und zwei und zwei zusammengezählt und erkannte, dass du die mysteriöse Person warst, die Dumbledore in seinem Büro hatte. Die Person, die Harry und alle seine Freunde zu besonderen Besuchen aufbrachten. Ich wusste, dass es dazu führen würde, Rons Leben zu riskieren. Du sollst weglaufen, besonders es sei denn, Harry und Luna sind woanders beschäftigt.
Aber Erebos hatte wirklich vor, Ron zu töten Jacey protestierte.
Aus diesem Grund? Sarah zuckte mit den Schultern. Wer ist er in all dem? Er hat keine Macht und keinen Anspruch auf Größe.
Was auch immer du von unseren Freunden denkst, mischte sich Harry ein, um Jacey davon abzuhalten, Sarah ins Gesicht zu schlagen, denn es war offensichtlich, dass Sarah das tun wollte, du? Du hast das alles ohne Grund getan. Ehrlich gesagt wollen wir das nicht. irgendetwas mit dir zu tun. Er sah Luna an und hoffte, dass ihre Verbindung zueinander stark genug war, um zu verstehen, was Luna von ihm wollte. Tatsächlich sah er, wie sie leicht nickte und einen kleinen Schritt seitwärts auf den Besen zu machte, den Sarah zurückgelassen hatte, als sie ins Boot stieg. Er hatte ihre Hand nie losgelassen, selbst als sie gestürzt war, und jetzt hielt er sie aufrecht an seiner Seite und hoffte, dass Jacey den Hinweis verstehen würde. Brauchten sie nicht offenbar Telepathie, um miteinander zu kommunizieren? nur ein umfassendes Verständnis dafür, wie sie alle denken. Jacey griff diskret nach der Rückseite seines Hemdes, um zu signalisieren, dass er bereit war. Es dauerte ein paar Sekunden, aber sie waren bereit, und sie schwang schnell ihren Besen, damit sie springen konnten, während Luna auf die andere sprang, und gemeinsam sausten sie in den Himmel, zuversichtlich, dass sie sich schnell genug bewegen konnten, um Elises Feuer auszuweichen. Reichweite.
Lass uns Fred und Hermine finden und nach Hause gehen Jacey schrie unnötig, als sie mit dem Schnellboot, das ihnen unter ihnen folgte, auf die Insel zuliefen.
(BRECHEN)
Was willst du? fragte Hermine und versuchte die Tatsache zu verbergen, dass sie Angst hatte.
Ich wünschte, ich wüsste, dass ich das schon haben würde, oder? Elanya lächelte ironisch. Er ging vorwärts, machte einen kleinen Kreis um sie herum und untersuchte sie aus jedem Blickwinkel. Du bist also der Grund, warum Fred sich mir nie unterworfen hat? Er stand direkt vor ihr, seine goldenen Augen leuchteten in tödlichem Feuer. Das verstehe ich nicht. Hier muss etwas sein, das ich nicht sehen kann. Er sagte es mit absichtlicher Bosheit.
Obwohl es eine Million Dinge gab, die sie im Gegenzug sagen wollte, schwieg Hermine. Aber ohne seinen Zauberstab wollte er dem Mädchen auf keinen Fall einen weiteren Grund geben, sich seinen Tod zu wünschen.
Es gibt nichts zu sagen? fragte Elanya leise. Es ist okay, ich habe meine eigene Art, Dinge zu lernen. Er umklammerte seinen Zauberstab fest, bevor er Hermines Hand ergriff, dieselbe Hand, die Fred zuvor gehalten hatte.
Hermine sah entsetzt zu, wie das Mädchen die Augen verdrehte und nach vorne fiel. Hatte Elanyas Hand immer noch einen tödlichen Griff gehabt und sie auf die Knie gezogen, als sie zu Boden fiel? Er hatte eindeutig eine Vision von der Vergangenheit. Hermine rollte rückwärts, als sie sich befreite. Er überlegte kurz, in die Büsche zu gehen, um nach seinem Zauberstab zu suchen, aber als er sich an seine letzte Begegnung mit den seltsamen Blättern erinnerte, entschied er, dass es das Beste wäre, sich Elanyas Zauberstab zu schnappen, bevor er aufwachte. Er kroch und versuchte, die Finger des Mädchens zu trennen.
Nicht zu schnell Elanya schrie, erwachte aus ihrer Trance oder was auch immer sie gerade tat, warf Hermine zu Boden und schob ihr ihren Zauberstab in die Kehle. Er würgte und hustete und hatte Mühe zu atmen, als er den Zauberstab wegschob, aber Elanya hatte ihre Arme verschränkt und war unerbittlich. Mit einem teuflischen Lächeln näherte er sich Hermine. Ich habe all die Erinnerungen gesehen, die ihr gemeinsam geteilt habt. Es war süß, aber es war nicht das, was er brauchte. Es tut mir leid, aber so muss es enden.
Hermine griff tief in ihr Inneres, nahm all ihre Kraft zusammen und trat mit ihren Beinen unter das andere Mädchen, um es schließlich zu befreien. Als die Luft erneut in seine Lungen strömte, hielt er sich erleichtert an die Kehle und versuchte aufzustehen, um nicht überrascht zu werden. Elanya stand bereits auf und richtete ihren Zauberstab. Du hast recht, wie viel Spaß macht es, sein Leben so zu beenden? Er spottete, während er sich den Staub abklopfte. Es würde viel mehr Spaß machen, wenn du die Illusion hättest, wegzulaufen, oder? Mach schon, ich verschaffen dir einen Vorteil. Lauf.
NEIN. Er hustete. Fred war gezwungen, seine ganze Aufmerksamkeit dem psychotischen Mädchen zu widmen, und hatte keine Ahnung, ob er noch einmal fallen und sich das Genick brechen würde, aber konnte er nicht einfach gehen? vor allem, wenn eine gute Chance bestand, dass Elanya ihn fangen würde.
Nun, das ist Ihr Vorrecht. Sie lächelte vor Freude und machte sich bereit zu handeln. Ich wünschte, ich könnte dir sagen, wie schön es war, dich zu kennen.
Hermine schloss die Augen und wartete auf den Aufprall. Protego Fred rief ihr plötzlich hinterher, bevor er einen weiteren Zauber auf Elanya wirkte, der sie ein paar Meter durch die Bäume zurückschleuderte, bis er sie hart genug traf, um sie bewusstlos zu machen. Als sie zurückkam, fand sie ihn ausgestreckt auf dem Boden vor, schwitzend und keuchend von der Anstrengung, sich zu befreien, und sein Bein sah selbst von hier aus extrem geschwollen aus. Accio-Mitarbeiter. Er rief müde in die Richtung, in die Hermines Zauberstab zuvor geflogen war. Als er schnell auf sie zulief, schlug er auf ihre ausgestreckte Hand.
Geht es dir gut? fragte er, nahm den Zauberstab und kniete sich neben sie.
Ich bin mir wirklich nicht sicher. Er antwortete und stöhnte vor Schmerz, während er ihm half, sich aufzurichten. Seine Hände bluteten aus den Steinen, aber abgesehen davon und dem Bein schien nichts anderes zu ernst zu sein.
Ferula. Er fertigte schnell eine Schiene an, obwohl er behauptete, dass nichts gebrochen sei. Schließlich konnte er sie nicht vollständig tragen, er brauchte sie zum Gehen. Das sollte helfen. Wir finden auch einen alten Ast oder etwas, das du als Gehstock verwenden kannst, um das Gewicht zu tragen.
Wunderbar. Er stimmte zu und schloss fest die Augen, wahrscheinlich dachte er an den Schmerz, gezwungen zu sein, sich zu bewegen, geschweige denn zu gehen.
Wir müssen Harry und Luna finden. Sie sind die Einzigen, die uns hier rausholen können. Er drückte darauf.
Er nickte schwach. Ich weiß. Geh und such dir eine Filiale und lass uns das machen. sagte er und versuchte sich zu beruhigen.
Beide hielten ihren Blick auf die Stelle gerichtet, an der Elanya gelandet war, während sie sich in die Bäume begab, um nach einem Stück Holz zu suchen, das lang und stabil genug für ihre Zwecke war. Endlich fand er einen und rannte zurück, um Fred beim Aufstehen zu helfen. Als er seinen anderen Arm um ihre Schultern legte, gelang es ihm schließlich, einen Weg zu finden, ihn und den provisorischen Stock optimal zu nutzen, während er dahinhumpelte. Sollten wir nach ihnen rufen, weil sie uns von innen heraus scheinbar nicht hören können? Er schaute zum Himmel und stellte fest, dass er leer war, und fragte.
Ich weiß es nicht. Entweder bringt er sie zu uns, oder er bringt jemand anderen, oder er wird nutzlos sein, weil er von den Drachen gefressen wurde, die jetzt scheinbar ruhig nach Hause zurückgekehrt sind. Er antwortete in einem pessimistischen Ton.
Nun, das ist die Art von Einstellung, die uns aus dieser Situation herausholen wird. Sagte er sarkastisch.
Ich bin traurig. er murmelte. Ich denke, das Beste, was wir tun können, ist, an den Strand zu gehen. Wenn sie noch irgendwo da draußen sind, ist das der beste Ort für sie, um uns zu sehen. Wenn wir anrufen, wird Elanya nur genau erfahren, wo wir sind.
OK dann. Er lachte.
Er schlang seinen Arm fester um ihre Schultern und seufzte. Ich bin froh, dass du gekommen bist, um mich zu retten. Ich bin es nicht gewohnt, die kleine Dame zu spielen. Er grinste.
Ja, ein weißer Ritter zu sein ist auch kein Zuckerschlecken. Er lachte. Das ist ein großer Druck.
So glücklich sie auch waren, als ihnen ihre Situation gegeben wurde, sie gingen in angenehmer Stille. Zu seiner Ehre muss man sagen, dass Fred sie erst dann zum Ausruhen aufforderte, als sie den Strand und die freie Fläche erreicht hatten. Er ging zu einer Gruppe kleiner Felsen und half ihnen, sich hinzusetzen, wobei er die Steine ​​und das Wasser hinter sich ließ, damit ihre Augen die Baumgrenze und jeden sehen konnten, der sich darüber hinaus wagte. Hast du das gehört? fragte er einen Moment später und beschattete seine Augen, während er den Nachmittagshimmel absuchte.
Über ihnen ertönte ein Pfeifgeräusch und sie sahen, wie Luna und Harry über der Insel in die Luft feuerten. Ist da jemand auf Harrys Besen? fragte er und versuchte herauszufinden, wer es sein könnte.
Wen interessiert das? Jetzt ist es an der Zeit zu schreien und ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Sagte er und kämpfte darum, den Stein zu benutzen, um sich aufzurichten. Er sprang auf, um zu helfen, und gemeinsam gingen sie von den Bäumen weg und in Richtung Sand. Da sind sie wieder
Sie schrien und wedelten mit den Händen, bis Harry sie schließlich sah und auf sie zuflog. Als sie spürte, wie sich etwas an ihren Füßen bewegte, schaute Hermine nach unten und stieß einen kleinen Schrei aus, als mehrere große Seekrabben über den Sand auf sie zuliefen. Oppugno Elanya schrie durch die Bäume, richtete ihren Zauberstab auf Fred und schickte die winzigen Kreaturen, die sie erschaffen hatte, hinter ihm her.
Hermine versuchte zu helfen, sie abzuwehren, wurde aber plötzlich von einer unsichtbaren Kraft nach hinten gezogen und befand sich zu Elanyas Füßen. Das wird ihn so beschäftigen, dass wir zu Ende bringen können, was wir begonnen haben. Er sah sie an.
(BRECHEN)
Diese dummen Krabben verhielten sich nicht normal, sie hatten eine Mob-Mentalität angenommen, als sie sich gegenseitig überfuhren, um an Fred heranzukommen. Er versuchte, Hermine und Elanya hinterherzuhumpeln, die sich weiter unten am Strand duellierten, aber zwischen seinem bereits verletzten Bein und den scharfen Krallen, die sich ständig in die Haut des Guten gruben, konnte er nur mit Mühe nicht fallen. Sie benutzte ihren Zauberstab und den Stock, den sie als Krücke trug, um die kleinen Plagegeister abzuwehren, und ging langsam weiter vorwärts, während sie zum Himmel blickte, um zu sehen, warum Harry und Luna noch nicht heruntergekommen waren, um ihnen zu helfen. Als ein Boot zum Strand fuhr, sah er, dass sie in ihren eigenen Kampf auf dem Meer verwickelt sein würden. Einer der Leute auf dem Schiff schleuderte Feuerbälle und Flammenstrahlen in die Luft, während die Person, die mit Harry reiste, den feurigen Angriff erwiderte. Hat Luna die Wellen aufgewühlt, indem sie ihren Stab geschwenkt hat, um zu verhindern, dass das Boot die Insel erreicht? Aber es war klar, dass die Person, die das Auto fuhr, keine Rücksicht auf das Boot hatte und von Lunas Zaubersprüchen so stark beschädigt worden war, dass es irreparabel beschädigt wurde. Er war so damit beschäftigt, sie zu beobachten, dass er nicht mehr wirklich darauf achtete, wohin er ging. Schmerz schoss durch seinen Fuß, als er spürte, wie eine der Krabben auf ihn trat. Er versuchte mit dem Stock sein Gleichgewicht wiederzugewinnen, aber seine Füße versanken im Sand und er spürte, wie er zu Boden ging, also streckte er seine Arme aus, um den Sturz abzufangen.
Sie drehte sich schnell auf den Rücken, ließ den Stock fallen und wedelte wild mit ihrem Zauberstab, aber ohne Erfolg. Die Kreaturen waren plötzlich überall um ihn herum und wirkten jetzt, da er auf Augenhöhe mit ihnen war, viel größer und wütender. Es waren so viele von ihnen, dass er das Gefühl hatte, unter ihrem Gewicht zerquetscht zu werden, als sie sich übereinander türmten und alle versuchten, seine Haut zu zwicken und zu durchstechen. Er schwang wild herum, viele davon flogen davon? aber es kamen immer mehr hinzu, die ihren Platz einnahmen. Panik überkam ihn, als ihm klar wurde, dass er nicht aufstehen konnte und dass die Krabben die Gelegenheit nutzten, um ihn zu begraben.
(BRECHEN)
Luna umklammerte den Besen fest, aus Angst, er könnte herunterfallen, und plötzlich tauchte das leiseste Bild vor ihr auf, das ihr warnte, was gleich passieren würde. Es war kurz genug, um nicht völlig das Bewusstsein zu verlieren, aber detailliert genug, um sein Leben zu retten. Als er sich umdrehte und Harry und Jacey schnell nach links auswich, sah er, wie an der Stelle, an der er gerade gewesen war, ein Feuerball explodierte.
Geht es dir gut? Rief Harry, als Jacey ihren Griff um ihn festigte, bevor sie sich umdrehte, um den Flammen zu begegnen, die Elise aussendete.
Mir geht es gut Schrie er, als er einen weiteren Feuerball abwehrte. Das Boot hatte sich an sie herangeschlichen, und Luna war erstaunt, als sie sah, dass ihre Vision sie nicht nur auf das Feuer aufmerksam gemacht hatte, sondern dass die Mädchen aus irgendeinem Grund entschieden hatten, dass es ihnen egal war, ob sie lebte oder starb. Sie war sich nicht sicher, was sich geändert hatte, aber Elise, die weiterhin auf sie schoss, versicherte Luna, dass ihr Leben für sie irgendwann weniger wertvoll war als das von Harry und Jacey. Und so griffen sie ihn an, um von der Tatsache abzulenken, dass sie sich der Insel näherten, mit der Hermine und Fred offensichtlich Probleme hatten.
Luna beschloss, alles zu tun, was sie konnte, um zu verhindern, dass sie den Strand noch einmal erreichten und das, was sie als Nächstes geplant hatten, in die Tat umsetzten. Sie sprang tief hinein und erzeugte mit ihrem Stab heftige Wellen, die das kleine Boot nach links und rechts schleuderten. Er grinste zufrieden, als er sah, wie Elise beinahe über Bord fiel. Leider reichte das nicht aus, um Sarah abzuschrecken, die trotz der Schäden an ihrem Boot ihren Weg fortsetzte. Er schwenkte erneut seinen Zauberstab, was die Anziehungskraft verstärkte und größere, wildere Wellen erzeugte? und dann sah er das größere Schiff am Horizont, das auf sie zuraste. Er war abgelenkt und schwebte eine Weile herum, um herauszufinden, wer an Bord sein könnte.
Pass auf, Luna Während Jacey schrie, wirbelte ihre Intuition in ihrem Kopf herum. Er war weniger als eine Sekunde zu spät und die Rückseite seines Besens wurde von der feurigen Strömung erfasst.
Als er spürte, wie er zu fallen begann, schoss er zum Strand. Sobald sich unter ihm fester Boden bildete, stürzte er vom Besen und war von Tonnen von Krabben umgeben. Er stand schnell auf, aber die Kreaturen schienen ihm keine Beachtung zu schenken, und als er ihren Fortschritt mit seinen Augen verfolgte, konnte er Fred in weiter Ferne sehen, wie er herumkämpfte, während alle Krabben ihn angriffen. Als ihm klar wurde, welcher Zauber verwendet wurde, stürmte er vorwärts, wohl wissend, dass es nichts gab, was sie zurückhalten konnte. Als er die Hand ausstreckte, um ihr beim Aufstehen zu helfen, ohne auf diejenigen zu achten, die sie zwickten, sah sie, dass eines ihrer Beine in einer provisorischen Schiene steckte. Er legte seinen Arm um ihre Schulter, um sie besser zu halten, und gemeinsam gelang es ihnen, sie vom Boden auf die Füße zu heben.
Danke. Er atmete aus und versuchte wieder zu Atem zu kommen, während beide ihre Zauberstäbe benutzten, um die Krabben fernzuhalten. Er deutete nach vorn, seine Augen weiteten sich vor Sorge. Jetzt vergiss mich und hilf Hermine? Ich kann nicht schnell genug sein.
Er sah, wie sich das Mädchen heftig mit Elanya duellierte. Sie sahen beide müde aus, aber abgesehen von ein paar Schürfwunden und Prellungen kamen sie gegeneinander nicht voran? Die Landschaft um sie herum war eine andere Geschichte, da zersplitterte und entwurzelte Bäume den Strand übersäten. Luna stürmte vorwärts und wirkte dabei eine Fähigkeit, die Elanya einen schwindelerregenden Sandsturm hinterherjagte, während sie Hermine rief, sie solle aus dem Weg gehen. Doch bevor sein Zauber sein Ziel erreichen konnte, wurde er plötzlich harmlos ins Meer gestoßen.
Als er zurückkam, stellte er fest, dass Sarah das Schnellboot an Land gebracht und Lunas Sandsturm eingedämmt hatte, ohne ihrer Freundin Schaden zuzufügen. Harry und Jacey liefen auf Grund, als Elise vom Boot sprang, um sich Sarah am Strand anzuschließen. Alle fünf sahen sich an und warteten nervös darauf, wer was zuerst tun würde. Auf der einen Seite der Gruppe hatten Hermine und Elanya ihr Duell fortgesetzt, nun versuchte jeder, den anderen davon abzuhalten, seinem Freund zu helfen? Andererseits versuchte Fred, während er mit der Natur kämpfte, nicht noch einmal zu fallen.
Der laute Klang eines Schiffshorns zerriss die Luft und Luna blickte besorgt auf, um zu sehen, wie die Drachen darauf reagierten. Aus dem Nest drangen ein paar laute Schreie, aber sie schienen zu spüren, dass keine direkte Bedrohung für sie bestand, und blieben sicher, wo sie waren. Sieht so aus, als wären wir auf dem Weg hier raus. Sarah grinste. Wer kommt mit uns?
(BRECHEN)
Harry versuchte sofort, Luna zu folgen, als er sah, dass ihr Besen brannte, was sie zwang, auf dem Boden zu landen, aber Elise hatte sichtlich Spaß und zwang sie, vor den Flammen wegzulaufen, während Jacey versuchte, sich hinter dem Besen zu rächen. Sie gehen gleich an Land Jacey zeigte und schrie ihm ins Ohr.
Halten Sie uns den Weg frei Er gab Anweisungen und stellte sicher, dass Elise sie nicht treffen konnte. Er festigte seinen Griff und machte sich direkt auf den Weg zum Strand. Sie landete so leicht sie konnte, damit Jacey auf die Beine kommen konnte, bevor sie auf Luna zulief, die versuchte, Hermine zu helfen, bis Sarah einschritt.
Er versuchte nachzudenken, zu verstehen, was als nächstes zu tun war. Es war unmöglich zu planen, ohne zu wissen, was alle dachten, und als er, Luna und Jacey Elise und Sarah ansahen, fragte sich Harry, wie er es geschafft hatte, diesen Teil von sich zu bekommen, bevor er vollständig aufwachte. Ein lautes Horn riss ihn aus seinen Gedanken und er schaute hinaus aufs Wasser und sah ein großes Schiff vor Anker liegen und drei Boote voller Menschen, die auf den Strand zusteuerten. Sieht so aus, als wäre unser Fahrzeug angekommen. Wer kommt mit uns? fragte Sarah und sah sie alle mit einem verrückten Grinsen an.
Jacey und Luna sahen einander und dann sie an; Es war klar, dass sie genauso verärgert waren wie er darüber, dass sie keine Pläne schmieden konnten. Können wir das untereinander besprechen? Hat er dreist gefragt? Soweit Elise und Sarah wussten, waren sie schließlich alle durch Anti-Apparationszauber an die Insel gebunden und dachten, sie seien der einzige Ausweg.
Elise sieht ihn misstrauisch an. Ich muss mich so schnell wie möglich entscheiden. Er stimmte widerstrebend zu und zeigte über seine Schulter. Jeder auf diesem Schiff steht unter unserer Kontrolle, ob es ihm gefällt oder nicht. Es sieht so aus, als würden deine beiden Freunde sich ziemlich streiten.
Er hielt Lunas unverletzten Arm vorsichtig fest und zog sie und Jacey weiter weg, wobei er seine Stimme senkte, sodass nur sie es hören konnten. Okay, Luna, wenn ich das Zeichen gebe, renne, fange Fred und kehre nach Hogwarts zurück. Jacey und ich werden Hermine abholen und dir folgen. Sie öffnete sofort den Mund, um Einspruch zu erheben, aber er schüttelte den Kopf und fuhr fort. Wenn wir in zehn Minuten nicht zurück sind, dann holen Sie Lupin und Draco? Holen Sie sich Dumbledore, wenn Sie sich dadurch besser fühlen. Bringen Sie sie einfach hierher, um zu helfen.
Er starrte sie einen Moment lang an, unsicher, ob das der beste Plan war. Aber das war alles, was sie hatten, und das muss ihm aufgefallen sein. Okay, zehn Minuten, keine Sekunde zu lang. Schließlich akzeptierte er.
OK dann. Harry ergriff Jaceys Hand und hielt sie fest, bevor er sich an Jacey wandte. Ich möchte, dass du Sarah und Elanya so lange wie möglich zurückhältst, während ich Hermine helfe. Geh so schnell wie möglich zur Heulenden Hütte, okay? Jacey nickte und rieb ihre Hände aneinander, bereit, mehr preiszugeben, als sie an einem überfüllten Ort könnte.
Also? Elise rief ihnen ungeduldig nach. Was wird passieren? Kommen Sie freiwillig mit uns oder warten Sie, bis unsere kleinen Schergen an Land kommen, um Sie zu zwingen, gegen Ihren Willen mit uns an Bord zu kommen?
Da man noch vieles über uns nicht weiß, entscheiden wir uns für Option C. antwortete Harry. Als er sich zum Laufen vorbereitete, spürte er, wie Luna sich um ihn herum anspannte. Jetzt Er schrie. Jacey schuf eine hohe Feuerwand und schickte sie um Elise und Sarah herum. Die Flammen tobten, zwei Meter hoch und flackerten stärker als alles, was er zuvor geschaffen hatte.
Die Bearbeitung wird eine Minute dauern. Jacey grinste.
Harry sah zu, wie Luna auf Fred zulief und wartete, bis sie Hermines Arm packte und sie beide apparierte, bevor er sich umdrehte, um Hermine zu helfen. Halten Sie sie einfach auf Trab. Bevor er dorthin ging, wies er Elanya an, ihm zu helfen und diese Insel zu verlassen, um nach Luna zurückzukehren.
Harry Er hörte, wie Jacey eine Warnung rief, drehte sich um und sah mehrere große Steine ​​auf ihn zufliegen. Er bückte sich und warf einen Schild um sich, aber es wurde schnell klar, dass Sarah nicht versuchte, ihn zu töten, als die Steine ​​sich senkten und ihn begruben.
Inimicum-Höhle Er hörte Elise schreien, was die Felsen verstärkte und ihn effektiv gefangen hielt.
HINWEIS: Weitere folgen bald
____________________________________________

Hinzufügt von:
Datum: Juni 8, 2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert