Pubertät

0 Aufrufe
0%

Hallo, mein Name ist Jens.

Ich bin 9 Jahre alt.

Ich habe gerade mit der Pubertät begonnen, meine Brustwarzen ragten heraus wie Radiergummis.

Mein Hügel weitet sich, mein Riss öffnet sich.

Größe einer großen halben Orange.

Meine Fotze juckt immer nach dem Pinkeln.

Eines Nachts fühlte ich es, ganz heiß.

Ich fing an, es zu reiben, die Pisse darauf war nass.

Reibend glitt mein Finger in meine Ritze.

Es war cool, also schob ich es rein und raus.

Ich fühlte eine Beule auf der Oberseite und rieb sie.

Er versteifte sich, als er sich hinauslehnte.

Ich schrubbte weiter und es sah aus, als würde ich pinkeln.

Meine Muschi fing an zu pinkeln, aber es war milchig, es lief aus.

Ich tat es weiter, um zu spielen

damit mein Finger rein und raus.

Als ich 11 war, waren meine Riten etwas größer, die Brustwarzen steif und hart.

Ich hatte gerade heftig abgespritzt und laut gestöhnt, als sich meine Tür öffnete und mein Bruder fragte, ob es mir gut gehe.

Meine Muschi war

offen und nass, also fragte ich ihn, ob er einen Vorgeschmack haben möchte.

Er sah mich an und sein Schwanz wurde hart.

er kam zu mir und ich legte ihm meine muschi an den mund.

er leckte und küsste mich, ich zog seinen Mund und begann

zu pinkeln, lang und stark.

Er trank und saugte an mir, packte meinen Kitzler und zog daran.

Er wurde lang und hart, dann füllte er seinen Mund mit Sperma.

Er leckte mich sauber und ich wollte seinen Schwanz sehen.

Ich zog den Reißverschluss

runter, ging hinüber und zog es heraus.

Es war groß und hart.

Ich zog ihm die Hose aus, nahm seinen Schwanz in den Mund und lutschte ihn, ich gehe alle 7. Ich saugte, bis mein Mund mit klebriger Ficksahne gefüllt war.

Ich schluckte es ganz, schön und lecker.

Wir machten seine Ofren, bis er wollte

seinen Schwanz in mich zu stecken.

Eines Tages lutschte er mir, als meine kleine Schwester hereinkam.

Er war 9 Jahre alt, er kam auch gerade in die Pubertät.

Seine Hand kam zu ihrer geschwollenen Muschi und ein warmer Strahl von Pisse floss heraus.

Er lutscht mich, ich will

ihn, dich zu machen?

Ihre kleine Muschi war offen und er wollte es.

Er lag neben ihr und rieb die Spitze seines Schwanzes zwischen ihren Lippen.

Die Spitze ging hinein, als er sie herauszog.

der pinkel kam raus.

Er steckte einen Schwanz in ihr Loch und füllte ihre kleine Muschi mit Sperma.

Er fuhr fort, beide Mädchen zu lutschen.

Er wollte sie beide ficken, aber sie sagte, er solle warten, bis sie älter seien.

Sie tranken beide sein Sperma und tranken

beide pinkeln und kommen.

Ihre Klitoris wuchs wie ein Schwanz und ragte jetzt fast fünf Zentimeter heraus.

Seine kleine Schwester war einen halben Zoll groß.

Beide pinkelten beim Sport in einem Bogen.

Einmal jedoch spritzte er ab

Ihre Brüste sind jetzt wie große Orangen, ihre Brustwarzen groß und geschwollen.

kleine Muschi. Eines Tages nahm sie es und legte ihren Kopf zwischen ihre Lippen. Sie sagte ihm, er solle sich auf seinen Rücken legen, sie setzte sich auf ihn und hielt seinen Schwanz. Sie steckte es in sein Loch und setzte sich darauf. Er fühlte es .

gehen Sie hinein und schieben Sie durch seine Kirsche.

OOHH … sie tat weh, als sie hereinkam, sie saß einfach darauf.

Er fühlte sich bald wohl in ihr und fing an, sich darauf einzulassen.

Ihre Muschi packte sie und sie bewegte sich schneller, auf und ab.

Sie war bereit zu kommen, lang und hart.

Sein Sperma traf ihn, sie spürte, wie es in ihr anschwoll, als er sie mit Sperma füllte.

Als sie aufstand, lief das Sperma heraus, er kam weich heraus, bedeckt mit Blut und seinem Sperma.

Sie legte sich neben ihn und hielt ihn fest, sie spürte, wie er zu wachsen begann.

Als er ganz hart war, rief er seine Schwester an.

Ihre Muschi war

nass, also saugte sie es ab.

Seiner war ein wenig wund von seinem Schwanz.

Sie schliefen ein, ihre kleine Schwester um seinen Schwanz.

Als sie aufwachten, pinkelten sie beide für ihn.

Da niemand zu Hause war, gingen sie etwas holen

nackt essen.

Zurück im Bett machte er es hart und steckte es in die Muschi seiner kleinen Schwester.

Es war eng, aber sie steckte alles hinein.

Er schrie, als seine Kirsche zerriss.

Es prallte bald von ihm ab.

Er fing an zu kommen

Ihre Muschi packte ihn. Er spritzte in sie hinein, aber als sie versuchte auszusteigen, ließ ihre Muschi nicht los. Sie schlief ein, während er in ihr steckte. Im Schlaf entspannte sich ihre Muschi und er fiel. Er saugte.

ihre Brustwarzen, weckt sie auf.

Sie sind alle weg

um zu duschen, dann gingen sie auf ihr Zimmer, gerade als ihre Eltern nach Hause gingen.

Weitere folgen ….

Hinzufügt von:
Datum: Februar 21, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.